Samstag, 14. April 2012

Catrice: Lidschatten top, Wimperntusche flop

In letzter Zeit ist mein Interesse an Schminkutensilien enorm gestiegen ;-) Da wäre der Catrice-Test bei den Konsumgöttinnen gerade recht gekommen, doch leider hat es nicht geklappt. Dank der lieben Jenny durfte ich aber trotzdem mittesten. Sie hat mir einen Lidschatten Lunch at Tiffanny's und eine Wimperntusche Giant Extreme Volumen Mascara geschickt. Vielen lieben Dank dafür.


Beim Lidschatten Lunch at Tiffanny's handelt es sich um gebackenen Lidschatten, der trocken und nass aufgetragen werden kann. Der Farbton ist schwer zu beschreiben, ich würde es goldbraun-beige nennen. Die Marmorierung ist auf dem Foto leider kaum zu erkennen. Aufgetragen sieht der Lidschatten dann ganz anders aus, das könnt ihr schon beim Swatch sehen. Es ist ein sehr schöner warmer, glänzender Beigeton. Der Lidschatten ist gut pigmentiert. Er sieht zwar nicht so aus wie erwartet, gefällt mir aber sehr gut! 



Der Lidschatten lässt sich mit einem Pinsel gut auf dem Lid auftragen (ich habe ihn trocken aufgetragen und darunter ich die Lidschattenbase von Rival de Loop Young, die ich schon mal in einem Haul gezeigt habe). Einen Lidstrich kann man mit dem Lidschatten nicht gut ziehen, aber auf dem ganzen Lid aufgetragen kommt sehr schön zur Geltung. Der Farbton ist ziemlich hell. Die Glitzerpartikel zaubern einen schönen Schimmer, sodass die Augen richtig gut strahlen und schön betont werden. Ich finde den Lidschatten sehr hübsch. Er ist auch für tagsüber geeignet und zaubert einen tollen Schimmer ins Gesicht!

Die Wimperntusche ist etwas gewöhnungsbedürftig. Die Bürste ist konisch geformt, was grundsätzlich praktisch ist, da man mit der schmalen Seite die inneren Wimpern gut erreicht. 

Der hintere Teil ist für mich persönlich aber viel zu dick, dadurch schmiere ich die Wimperntusche meistens gleich noch oben ans Lid. Vielleicht stelle ich mich auch etwas blöd an, aber ich bin damit nicht gut zurecht gekommen. Abgesehen von der ungünstig geformten Bürste finde ich die Wimperntusche gut, die Wimpern werden schön betont, geformt und verdichtet. Aber wenn das Auftragen so schwierig ist, hilft das leider nicht. 

Auf dem nächsten Bild seht ihr das fertige Ergebnis. Dabei kann man gut erkennen, dass auf dem Lid Flecken von der Wimperntusche sind, die noch entfernt werden müssen.

Der Lidschatten gefällt mir also richtig gut, sodass ich mir im Geschäft auf jeden Fall noch Vanilla Sky Ride ansehen möchte. Auch dieser Farbton könnte sehr gut zu mir passen. Die Wimperntusche werde ich dafür nur verwenden, wenn ich viiieeel Zeit und Ruhe habe, um sie ordentlich aufzutragen. Vielen Dank nochmal an Jenny, dass ich mittesten durfte!

Kommentare:

  1. Wow der Lidschatten steht dir wikrlich toll. Ich habe auch einen gebackenen Lidsschatten und bin sehr zufrieden damit. glg Gabi :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Lidschatten sieht ja super aus, ich war beim Test ja leider auch nicht dabei;(Die Wimperntusche scheint ja ziemlich zu verschmieren!Den Lidschatten werde ich mir auf jeden Fall kaufen!"

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sabine,
    danke für den Link zu Deinem schönen Bericht!
    Ich konnte die Produkte leider selber noch nicht testen, da ich derzeit auf irgendeinen Inhaltsstoff in Kosmetik im allgemeinen allergisch reagiere. Bisher hab ich mich also noch nicht getraut, denn ich sehe noch immer aus wie ein Streuselkuchen..
    :-(
    Als ich die Wimperntusche gesehen habe (bzw. das Bürstchen) war ich auch etwas skeptisch, da sie mir sehr groß erschien! Mal schauen, wie ich mit der Bürstenform zurecht komme. Ich hab nämlich das Talent mir beim tuschen ins Auge zu stechen oder auch alles ausserhalb der Wimpern zu verteilen! :-D
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen