Dienstag, 10. April 2012

Heisses Volumen fürs Haar

Für mein glattes Haar brauche ich Shampoo, das ordentliches Volumen bringt. Über eine Facebook-Aktion von Garnier Fructis durfte ich dazu passend ein neues Shampoo testen, dass für viel Volumen sorgt: Fructis Heisses Volumen 48 h. Für den Test bekam ich Shampoo und Pflegespülung.

Das neue Shampoo von Garnier Fructis, Heisses Volumen 48 h, ist für feines, plattes Haar ohne Volumen geeignet. Der Volumen-Effekt wird durch die föhn-aktive Formel erreicht. Durch Wärmezufuhr verleiht die Formel dem Haar Volumen, indem es die Wurzeln anhebt und die Längen griffig macht. Die Formel soll dieses Volumen bis zu 48 Stunden lang erhalten. 


Fructis Heisses Volumen 48 h enthält keine Silikone, Parabene und Farbstoffe. Das Geheimnis ist die Formel mit dem texturgebenden Wirkstoff. Außerdem pflegt und kräftigt das enthaltene Fruchtsaftkonzentrat das Haar von innen heraus.


Das Shampoo ist durchsichtig. Es duftet - wie eigentlich alle Fructis-Shampoos - lecker süß und fruchtig. Fructis Heisses Volumen 48 h lässt sich leicht auftragen und schäumt sehr gut. Das Shampoo lässt sich auch leicht ausspülen. Auch die Pflegespülung, die weiß und etwas dickflüssiger ist, lässt sich gut ins Haar einmassieren und rückstandsfrei ausspülen. Die Haare lassen sich danach leicht auskämmen.

Die Wirkung des Shampoos entfaltet sich ja erst beim föhnen. Die Haare erhalten wirklich gutes Volumen, soweit verspricht das Shampoo nicht zu viel. Allerdings ist das direkt nach dem Föhnen ja meistens der Fall. Auch am nächsten Tag lassen sich die Haare leicht stylen und in Form bringen und haben noch ein ganz gutes Volumen, sie hängen auf jeden Fall nicht platt herunter. Man sollte allerdings auch keine wallende Mähne erwarten. Doch nach dem 2. Mal schlafen ist die Wirkung des Shampoos leider dahin. Auch, wenn die versprochenen 48 Stunden noch nicht vorüber sind, ist das Volumen weg. Die Haare beginnen nun ja auch schon, leicht fettig zu werden und in diesem Stadium sind sie bei mir eigentlich immer ziemlich platt - so auch trotz der Anwendung von Fructis Heisses Volumen 48 h. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr erwartet. Außerdem finde ich, dass die Haare relativ schnell fettig wurden - das Problem habe ich aber leider öfters, wenn ich eine Pflegespülung verwende. Dabei achte ich extra darauf, die Spülung nur ins Haar einzuarbeiten und keinesfalls direkt auf den Ansatz oder die Kopfhaut zu geben, wo die Haare ja zuerst beginnen, nachzufetten. Aber man kann ja auch nur das Shampoo verwenden. Das liegt wie gesagt nicht an Fructis, sondern ist ein allgemeines Problem bei mir.

Schade finde ich allerdings, dass das Shampoo seine Wirkung wirklich nur entfalten kann, wenn man die Haare föhnt. Lässt man die Haare mal lufttrocknen, hat man überhaupt nichts von der Wirkung, da diese ja erst durch die heiße Föhnluft aktiviert wird.

Ich finde das Heisse Volumen 48 h Shampoo also gut, aber man sollte keine Wunder erwarten. Die Haare bekommen zeitweise ein gutes Volumen, allerdings hält das nicht lang genug an. Da vergleichbare Shampoos aber auch keine bessere Wirkung entfalten, kann man mit dem neuen Shampoo von Fructis zufrieden sein. Wenn man seine Haare aber lieber lufttrocknen lässt, anstatt zu föhnen, ist das Shampoo nicht geeignet, da sich die Wirkung nicht entfalten kann.

Kommentare:

  1. Sehr süßer Blog und ich folge dir mal.
    Vielleicht magst du mir ja auch folgen?
    Ich würde mich sehr freuen.

    minnja-the germanblog.blogspot.com

    LOVE
    Minnja

    AntwortenLöschen
  2. Ich durfte das Shampoo auch testen und bin froh das es ein Shampoo ohne Silikone ist, das ja leider sonst in fast jedem Shampoo zu finden ist!

    AntwortenLöschen