Samstag, 7. April 2012

jale Körperbutter mit betörendem Rosenduft

Da ich recht trockene Haut habe, ist eincremen nach dem Duschen für mich sehr wichtig. Umso mehr habe ich mich gefreut, über eine Facebook-Aktion eine ganz besondere Körperbutter testen zu dürfen: Jale betörende Körperbutter mit Rosenduft von Tautropfen.


Bio-Rosenöl aus den von Hand gepflückten Blüten der Damaszener Rose macht diese Körperbutter zu etwas besonderem. Der betörende Rosenduft entführt in die Welt des Orients. Außerdem enthält die Creme wertvolles Arganöl, was die Haut in der Tiefe pflegt und den hauteigenen Schutzmantel stärkt.

Die Creme hat eine hellrosa Farbe, was auf dem Bild leider nicht so gut zur Geltung kommt. Auf der Haut fällt das aber nicht auf.

Bezüglich des Dufts wird wirklich nicht zu viel versprochen: der angepriesene betörende Rosenduft ist wirklich herrlich, man möchte sich gleich am ganzen Körper damit eincremen. Eine frische Rosenblüte kann nicht besser riechen, einfach wundervoll! Wieso der Hersteller hier allerdings eine Verbindung zu orientalischen Düften zieht, ist für mich nicht ganz nachvollziehbar, denn Rosenduft ist doch eigentlich nicht typisch orientalisch?!

Die Körperbutter lässt sich gut auftragen. Die Textur ist angenehm, nicht klebrig oder schmierig. Natürlich ist die Konsistenz dickflüssiger als z.B. bei einer Bodylotion. Die Creme fühlt sich angenehm an und hinterlässt kein Brennen o.ä. Sie zieht auch rasch ein, aber die Haut fühlt sich gut gepflegt und bestens versorgt an. Da eine Körperbutter ja immer etwas reichhaltiger als eine einfache Bodylotion ist, nimmt man aber noch einen gewissen Creme-Film auf der Haut wahr.

Der Duft hält sich leider nicht so gut. So toll die Körperbutter mit dem betörenden Rosenduft auch riecht, wenn man den Tiegel öffnet, auf der Haut merkt man davon nicht mehr so viel. Man nimmt durchaus noch eine Duftnote war, wenn man an der Haut schnuppert (auch das ist ja nicht bei allen duftenden Cremes selbstverständlich), aber der Geruch verändert sich etwas. Er wird nicht richtig unangenehm, aber dieser umwerfende, betörende Rosenduft schwindet leider doch sehr schnell.

Allerdings hat dieses Duftvergnügen einen recht stolzen Preis. Ein Tiegel mit 150 ml kostet bei Douglas z.B. 19,90 EUR. Man muss natürlich auch berücksichtigen, dass die Körperbutter recht reichhaltig ist und man mit einem solchen Tiegel schon längere Zeit versorgt sein sollte, aber dennoch finde ich den Preis sehr hoch!

Mein Fazit fällt also sehr gemischt aus. Die Creme pflegt wirklich toll und spendet viel Feuchtigkeit. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung schön weich an. Auch der Rosenduft ist einfach wunderbar, doch leider verfliegt er fiel zu schnell. Gerade bei dem stolzen Preis sollte hier schon etwas mehr geboten sein. Ich freue mich also sehr, diese herrlich duftende Körperbutter einmal ausprobieren zu können, doch für den Preis werde ich sie wohl nicht nachkaufen.

Kommentare:

  1. Uhii das hört sich sehr gut an. Mit Sicheheit eine super Körperbutter . glg Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Für die Füße nehme ich gern Körperbutter, da eine normale Bodylotion nicht reichhaltig genug ist. Danke für den Beitrag!

    AntwortenLöschen