Mittwoch, 25. April 2012

Sommersalate mit Käse von der Molkerei Rücker

Wenn es wieder wärmer wird, greift man automatisch zu leichteren Speisen – zum einen natürlich wegen der Bikinifigur, zum anderen aber auch, weil bei heißen Temperaturen ein leckerer Salat einfach besser schmeckt als ein deftiger Schweinebraten. Wenn ihr eine leckere Abwechslung sucht, habe ich einen guten Tipp für euch: probiert doch mal die Käsesorten der Molkerei Rücker, denn diese eignen sich hervorragend zum Verfeinern von Salaten.

Die Molkerei Rücker steht für gute Qualität. Das Familienunternehmen ist seit 120 Jahren für die Käseproduktion bekannt. Die Milch für den Käse kommt von norddeutschen Bauern und die Produkte unterliegen permanenten Qualitätskontrollen. Das ostfriesische Unternehmen stellt Weißkäse, Mozzarella, Butter und Milchpulver her. Ich möchte euch heute zwei schmackhafte Produkte vorstellen: Aristides Hirtenkäse und Cremas Natur.


Aristides Hirtenkäse in Öl gibt es in zwei Sorten: Aristides Hirtenkäse mit Kräutern und Aristides Hirtenkäse mit Kräutern und Oliven. Es handelt sich dabei um in Salzlake gereiften Hirtenkäse, der gewürfelt und in feinem Pflanzenöl eingelegt wurde. Das Öl ist mit Kräutern und Gewürzen verfeinert (Knoblauch, Majoran, Oregano, Schnittlauch, Estragon und Paprika) und eine Sorte enthält wie gesagt zusätzlich Oliven. Durch dieses gewürzte Öl erhält der Käse einen köstlichen, würzigen Geschmack.


Aber nun zurück zum ursprünglichen Thema Salat. Mit Aristides Hirtenkäse kann man spielend leicht und schnell einen leckeren Salat zubereiten. Einfach den gewünschten Salat waschen und kleinschneiden, ich habe es mal mit Eisbergsalat und Paprika ausprobiert. Nun einfach ein Glas Aristides Hirtenkäse samt Öl über den Salat geben und man ist eigentlich schon fertig. Das gut gewürzte Öl gibt ein perfektes Salatdressing ab. Wem das etwas zu ölig ist, der kann noch ein wenig Balsamico-Essig darüber geben. Ich fand die Kombination mit dem Salat sehr lecker. Die Käsewürfel haben die optimale Größe, nicht zu klein und nicht zu groß. Und das Öl wäre wirklich zu schade, um es einfach wegzuspülen, denn es ergibt ein perfektes Dressing. Probiert es mal aus! 



Außerdem möchte ich euch noch Cremas Natur vorstellen. Auch dieser Hirtenkäse ist in Salzlake gereift. In dem Becher befindet sich ein Stück und der Käse ist schnittfest. Dennoch ist er sehr cremig und streichzart, dass er auch als Brotaufstrich verwendet werden kann, was wirklich lecker schmeckt! Hier sind also der Fantasie keine Grenzen gesetzt, ob als Brotaufstrich, Dipp, für Aufläufe oder auch zum Verfeinern von Soßen, der Cremas schmeckt überall toll! Dabei hat er nur 17 Prozent Fett, super, oder? Ich habe den Cremas auch zum Kochen verwendet, und zwar für einen Zucchini-Auflauf. Einfach in Scheiben schneiden und zwischen die Zucchini geben. Der Cremas hat sich dann super im Auflauf verteilt und für einen sahnigen Geschmack gesorgt.

Mit den Käsesorten der Molkerei Rücker kann man also eine ganze Menge zaubern! Schaut doch einmal, ob ihr die Sorten im Supermarkt entdeckt und probiert ein paar leckere Gerichte aus, es lohnt sich!

1 Kommentar:

  1. Mhh, ich liebe diesen in Öl eingelegten Käse. Der ist wirklich lecker. Den Cremas kenne ich, den habe ich auch schon mal gekauft und dann mit Tomaten und Zwiebeln und einem Schuß Weißwein kurz überbacken. Mit einem frischen Baguette dazu ist das sehr lecker.

    AntwortenLöschen