Sonntag, 10. Juni 2012

Ziegenkäse - von mild bis würzig

Ich habe euch ja bereits berichtet, dass Brandnooz Tester für französischen Ziegenkäse gesucht hat. Eigentlich wollte ich mit meinen Freundinnen eine richtige Ziegenkäse-Verkostung machen, mit Käseplatte und allem drum und dran. Doch da sich der Liefertermin zweimal verschoben hat, ist der Plan leider ins Wasser gefallen und ich habe den Käse stattdessen zusammen mit meiner Familie durchprobiert.

Im Testpaket waren fünf verschiedene Sorten Ziegenkäse enthalten, die extra in Frankreich für den Test produziert wurden. Eine gute Mischung quer durch das Sortiment, von milden Ziegenkäsetalern bis zu gereiftem Ziegencamembert. 



Bei einer Ziegenkäseverkostung soll mal sich von der mildesten bis zur intensivsten Sorte durchprobieren. Wir haben nicht alle Sorten auf einmal, sondern Tag für Tag eine neue Sorte getestet. Da der Ziegencamembert bereits sehr weich war, mussten wir mit dieser Sorte anfangen und hatten – entgegen der empfohlenen Reihenfolge also gleich ohne Schonzeit ein zickiges Erlebnis mit dem intensivsten Käse. Vorstellen möchte ich euch die Käsesorten aber in der richtigen Reihenfolge.

Vorab aber noch ein Hinweis zum servieren von Ziegenkäse: Weichkäsesorten müssen wie Tortenstücke geschnitten werden, damit für ein ausgewogenes Aroma die gleiche Menge Rinde an jedem Stück verbleibt. Weißwein passt besser zu Ziegenkäse als Rotwein. Am besten passt ein trockener oder halbtrockener Weißwein.

Nun aber zu den einzelnen Sorten:


Frische französische Ziegenkäsetaler Frühlings Picandou
Ein cremig-milder Frischkäse mit leichtem Ziegenkäsearoma.
Die Sorte ist sehr mild und daher perfekt für Ziegenkäse-Einsteiger geeignet, die sich an den Geschmack herantasten möchten. Man kann die Taler entweder direkt aufs Brot streichen oder auch zum Überbacken auf Toast oder von Gemüse oder Fleisch verwenden. Wir haben die Ziegenkäsetaler einfach auf Vollkornbrot verstrichen und gegessen. Das Ziegen-Aroma ist wirklich dezent und schön angenehm. Ziegenkäse ist ja eine Käsesorte, die normalerweise wirklich so schmeckt, wie sie heißt. Die Ziegenkäsetaler sind deshalb sehr gut für den Einstieg geeignet, da sie nur ein leichtes Ziegenkäsearoma besitzen. Wir haben den Käse noch mit frischen Kräutern (Schnittlauch, Basilikum, Kresse) bestreut. Diese Kombination war richtig lecker. Man kann die Käsetaler wohl auch mit Marmelade kombinieren, das stelle ich mir sehr interessant vor.

Französischer Ziegenweichkäse in zwei Variationen Florette und Pave d‘Áffinois Chevre
Ein kurz gereifter, cremig-milder Weichkäse mit leicht würzigem Ziegenkäsearoma. Die Rinde aus weichem Edelpilz kann mitgegessen werden.
Im Paket waren ein runder und ein quadratischer Käse enthalten. Wir haben den Käse zu Brot und Salat gegessen und er hat sehr gut schmeckt. Die Sorten schmecken recht ähnlich, wie ein Weichkäse, der im Abgang einen leichten Ziegenkäsegeschmack hat. Der runde Käse ist dabei etwas milder als der eckige und hat mir besser geschmeckt.

Gereifte französische Ziegenkäserolle Sainte Maure von Soignon
Ein gereifter, cremiger Weichkäse mit würzigen Ziegenkäsenoten.
Die Rolle ist am Rand schön weich und cremig, wird zur Mitte hin aber recht fest. Der Käse soll auch auf Pizzen oder sogar im Risotto gut schmecken. Wir haben den Käse auf dem Brot gegessen und einen Klecks süße Marmelade darauf gegeben – so, wie brandnooz es auch empfiehlt. Die Kombination von Ziegenkäse von Süßem ist sehr interessant – hat aber nicht schlecht geschmeckt. Einen Teil der Käserolle haben wir auch auf Pizza gegessen, hier wurde das Ziegenaroma dann etwas entschärft.

Französischer Ziegencamembert Saint-Loup
Der Camembert war wie oben schon erwähnt bereits sehr reif und weich. Dementsprechend hat er auch sehr intensiv nach Ziege geschmeckt. Pur war das für meinen Geschmack viel zu heftig, deshalb haben wir mit dieser Sorte deftige Muffins gebacken. Das Rezept war eigentlich auf Mozzarella ausgelegt, hat aber auch mit dem Ziegencamembert sehr gut geschmeckt. Im Muffinteig kam das Ziegenkäsearoma nicht mehr so stark zur Geltung.
Der Ziegenkäsetest war sehr interessant und abwechslungsreich. Uns haben die Sorten besser geschmeckt, die nur ein leichtes Ziegenaroma hatten. Die intensiveren Sorten waren uns ein bisschen zu zickig ;-)

Kommentare:

  1. Ich war echt auch überrascht wie gut Ziegenkäse schmeckt ;).glg Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und deine Muffins sehen echt lecker aus!

      Löschen
  2. Ich fande alle Sorten auch sehr lecker. Ich bin ein größer Käsefan ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die Muffinidee ist ja klasse. Ma etwas anderes. Toll!

    AntwortenLöschen