Donnerstag, 26. Juli 2012

Spass kann man auch mit alkoholfreiem Bier haben - Jever Fun!

Für viele gehört ein Bier zum Essen einfach dazu. Wenn es einmal alkoholfrei sein soll, kann man(n) natürlich auch zu alkohlfreiem Bier greifen. Doch oft hört man, dass alkoholfreies Bier einfach nicht so gut schmeckt wie "normales" Bier. Dank Brandnooz hatte ich nun die Gelegenheit, mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen, denn Brandnooz hatte Tester für Jever Fun gesucht. 


Was wie ein Mischgetränk mit Limo klingt, ist ganz normales Bier, genauer gesagt Pils, aber alkoholfrei. Jever Fun wird als Vollbier gebraut und der Alkohol anschließend so schonend entzogen, sodass der typische Geschmack komplett erhalten bleibt.

Optisch erkennt man keinen Unterschied: die Schaumkrone ist wie bei "normalem Bier". 
 

Da ich die alkoholische Variante von Jever nicht kenne, kann ich Jever Fun nur für sich genommen beurteilen. Jever Fun ist recht herb, ein deutlicher Unterschied zu einem süffigen Weißbier. Am besten schmeckt es gut gekühlt, direkt aus dem Kühlschrank Im Vergleich zu anderen Pilssorten ist es nach Meinung meines Freundes aber noch mild. Mein Geschmack ist es nicht, denn wenn ich schon mal Bier trinke, weil es einfach dazugehört, dann richtig ;-) Meinem Freund und meinem Vater hat es aber sehr gut geschmeckt. Leute, die Bier gerne mal ein Bier trinken, finden in Jever Fun eine gute, alkoholfreie Alternative. So kann ich mir das friesisch herbe Pils gut für Fahrer auf einer Party vorstellen. Jever Fun hat übrigens deutlich weniger Kalorien als "noramles" Bier, also eigentlich eine tolle Alterantive!

Erhältlich ist Jever Fun in Flaschen mit 0,33 l und 0,5 l. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für eine 0,33 l-Flasche liegt bei 0,65 EUR.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen