Montag, 3. September 2012

Duftvorstellung: Vince Camuto

Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Duftparade? Anfang des Jahres drehte sich auf dem Blog viel um verschiedene Düfte. Ich freue mich deshalb sehr, euch heute wieder mal einen neuen Duft vorstellen zu können. Durch eine Facebook-Aktion von Karstadt konnte ich den Duft Vince Camuto bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart testen.

Vince Camuto ist in den USA ein bekannter Designer von Schuhen, Kleidern, Taschen und Accessoires. Nun hat er seinen ersten Duft kreiert. Für den Test habe ich eine hübsche Miniatur bekommen. 


Die goldenen Blumenranken am Deckel geben bereits einen Hinweis auf den Duft. Der Originalflakon sieht noch ein bisschen prachtvoller aus und ist mit einem roten Band und dem Familienwappen des Designers verziert. Ein Bild davon könnt ihr euch bei Karstadt ansehen, wo ihr das Eau de Parfum auch exklusiv kaufen könnt. 30 ml kosten 34,95 EUR. Dazu passend gibt es auch eine Bodylotion.

Bevor ich beschreiben möchte, wie der Duft auf mich wirkt, hier erst mal die Fakten:


Kopfnote: Osmanthus Nektar
Herznote:
Bulgarische weiße Rose, Leder, Jasmin
Basisnote:
Patchouli, Moschus, Vanille, Amber-Vanille


Unmittelbar nach dem Auftragen wirkt der Duft sehr süß und pudrig. Das blumige Aroma ist fast ein bisschen schwer. Kurze Zeit später entwickelt sich der Duft aber weg vom Blumigen und zurück bleibt eine leichte Vanillenote. Diese ist nicht zu schwer oder stechend, sondern riecht sehr angenehm. Das blumige Aroma verfliegt dabei komplett. Direkt nach dem Auftragen war mir der Duft zu süß, aber nach einiger Zeit finde ich ihn toll. Aufgrund des Vanillearomas finde ich den Duft eher für Herbst und Winter geeignet, da er mir für den Frühling und Sommer einfach zu wenig blumig und frisch ist.

Die Haltbarkeit ist ganz ordentlich für ein Eau de Parfum, auch wenn natürlich noch Spielraum nach oben wäre. Wenn man das Parfum am Morgen aufträgt, kann man bis in den Nachmittag hinein die Vanillenote wahrnehmen. Am Abend ist der Duft aber komplett verfolgen.

Insgesamt gefällt mir der Duft sehr gut. Die Haltbarkeit ist wie bereits gesagt in Ordnung und die Entwicklung des Duftes ist sehr interessant. Das Endergebnis rieche ich sehr gerne auf meiner Haut.

Was ist euer Lieblingsduft für den Herbst?

Kommentare:

  1. Hört sich sehr gut an. Diesen Duft würde ich auch gerne einmal ausprobieren um zu sehen ob er auch mir so gut gefällt. glg Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich find selbst das Kleine Fläschchen total hübsch und der Duft hört sich klasse an.

    Im Moment läuft bei mir auf dem Blog ein Gewinnspiel beidem man einen Gutschein für Cookie-Mania gewinnen kann, vielleicht magst du ja mitmachen. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe viele Düfte mein Lieblingsduft für den Herbst kann ich da nicht direkt sagen, da ich sehr oft wechsel.
    VG zahnfeee

    AntwortenLöschen
  4. klingt sehr gut, ich suche und probiere auch gerne neue Düfte aus. Habe gerade eine Pröbchen von Thierry Mugler ALIEN ESSENCE ABSOLUE vor mir liegen und schnüffel daran, bin schon ganz berauscht von dem Duft

    LG Biggi

    AntwortenLöschen