Mittwoch, 31. Oktober 2012

Tester für Freixenet Mia gesucht!

Wenn ihr wie ich gerne mal ein Glas Wein trinkt, dann habe ich einen guten Tipp für euch: Brandnooz sucht Tester für Freixenet Mia, zwei unbeschwert fruchtige Weinsorten aus Spanien voller Temperament und Lebensfreude. 1000 Produkttester haben die Möglichkeit, den Wein bei einem geselligen Abend mit Freunden zu verkosten. 


Die Weinlinie Mia steht für Extravaganz und Tradition. Die junge spanische Winzerin Gloria Collell ließ sich von ihrer Heimatstadt Barcelona und dem katalanischen Flair inspirieren und kreierte mit der Unterstützung  des Familienunternehmens Freixenet die Mia-Weine – speziell abgestimmt auf die Wünsche weiblicher Genießer. Mit ihrer wunderbaren Geschmeidigkeit passen sie hervorragend zu Tapas und anderen mediterranen Gerichten. Die Bouquets der beiden Weine rangieren von vollmundig-fruchtig bis harmonisch und frisch. Die perfekte Verbindung aus spanischer Tradition und modernem Weingenuss.

Der tiefrote Mia Tinto passt mit seinen Aromen von Cassis, Brombeere und Karamell hervorragend zu Tapas wie gefüllten Datteln im Speck oder gegrilltem mediterranen Gemüse. Der lebendige und harmonische Mia Blanco schmeckt zu Fisch und Geflügel besonders gut. Eisgekühlt ein Genuss vom ersten bis zum letzten Schluck!

Also bewerbt euch bei Brandnooz als Produkttester und mit ein bisschen Glück dürft ihr fünf Freunde zu einem gemeinsamen Abend mit Freixenet Mia einladen. Brandnooz schickt euch dann ein Paket mit 2 großen und 6 kleinen Flaschen Freixenet Mia, die ihr nach Herzenslust  testen und verkosten könnt. Einige Plätze werden direkt über das brandwheel vergeben, also versucht auch dort euer Glück!

Dienstag, 30. Oktober 2012

Rezept: Hähnchenbrustfilet mit Gemüse- Dampfgaren im Philips Homecooker

Am Wochenende habe ich fleißig den Philips Homecooker getestet, mich dabei aber nur an Rezepte aus dem beiliegenden Kochbuch gewagt. Heute gab es dann eine Eigenkreation, da ich endlich mal das Dampfgaren testen wollte: Hähnchenbrustfilet mit buntem Gemüse.


Die Angaben in der Bedienungsanleitung sind ja leider äußerst dürftig, hier würde ich mir mehr Informationen geben. Als Temperatur wird für Dampfgaren 130 Grad empfohlen, doch da passierte bei mir fast gar nichts – da wäre das Essen in zwei Stunden noch nicht fertig geworden. Ich habe deshalb nach einiger Zeit auf 175 Grad hochgeschaltet.

Zum Dampfgaren gibt man Wasser in den Topf (ich habe ca. 1,5 Liter verwendet) und setzt den Dampfgareinsatz ein.

Jetzt aber zum Rezept:

Hähnchenbrustfilet mit buntem Gemüse (für 2 Personen)

Gewinnspieltipp bei Lady's Produkttests

Gerade habe ich ein tolles Gewinnspiel entdeckt, bei dem ich unbedingt mitmachen muss: die Lady verlost auf ihrem Blog Lady's Produkttests anlässlich ihres einjährigen Bloggeburtstags ein tolles Paket, das ausgerechnet mein Lieblingsparfum enthält: Especially Escada. Außerdem enthält das Gewinnerpäckchen auch noch Schmuck und Schminke.

Das Gewinnspiel läuft nur noch heute, also macht schnell mit- oder besser nicht, dann habe ich bessere Chancen ;-)

Pantene Pro-V testen und dm-Gutschein erhalten

Heute habe ich wieder einen tollen Tipp für euch: Wenn ihr bei dm Produkte von Pantene Pro-V aus der 4-Schritt-Systempflege, nämlich, Shampoo, Spülung, Kur und Styling-Produkte, mit Mindesteinkaufswert von 5 Euro kauft, erhaltet ihr einen dm-Einkaufsgutschein in Höhe von 5 EUR. Die Aktion läuft vom 25. Oktober bis zum 7. November 2012.

Ihr müsst einfach den Kassenbon aufheben und eine Teilnahmebroschüre im dm-Markt mitnehmen. Die Broschüre ermöglicht die Teilnahme und dient auch als Umschlag für die Einsendung: Kontaktdaten eintragen, Kassenbon einlegen und bis zum 31. Dezember 2012 einsenden. Das Porto übernimmt Pantene Pro-V. Innerhalb von vier Wochen erhaltet ihr dann einen dm-Gutschein über 5 Euro per Post. Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr in der Teilnahmebroschüre. Weitere Infos gibt es hier.

Diese sog. Cashback-Aktionen werden ja immer beliebter und bei so bekannten Unternehmen wie Pantene Pro-V funktioniert eigentlich immer alles reibungslos. Ich habe im Frühjahr an einer ähnlichen Aktion teilgenommen und alles hat geklappt. Es dauert nur manchmal ein bisschen, bis man das Geld oder in diesem Fall den Gutschein erhält.  Also worauf wartet ihr noch? ;-)

Montag, 29. Oktober 2012

Nintendo 3DS XL: Faceraiders

Nachdem ich euch letzte Woche schon ein paar vorinstallierte Spiele auf dem Nintendo 3DS XL vorgestellt habe, möchte ich euch heute Faceraiders vorstellen. Auch dieses Spiel ist bereits auf dem Nintendo installiert und setzt den 3D-Effekt perfekt um. Zu Beginn des Spiels wird ein Foto vom eigenen Gesicht aufgenommen, das im Laufe des Spiels als Gegner fungiert.

Im Spiel blickt man durch den Bildschirm des Nintendo dann quasi in die eigene Umgebung, man sieht also z.B. das Zimmer, in dem man sich gerade aufhält. In dieser Umgebung fliegen dann die Gegner, Köpfe mit dem eigenen Gesicht, umher, die man abschießen muss. Dabei reicht es nicht, nur dazusitzen, sondern man muss sich teilweise um 180 Grad drehen und die komplette Umgebung nach den Gegnern abgrasen. Anbei ein paar Impressionen:

Sonntag, 28. Oktober 2012

Haare stylen mit dem Lockenstab

Meine feinen Haare sind manchmal recht platt und machen einfach, was sie wollen. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich einen Lockenstab von Philips testen durfte und mal ein ausgefalleneres Haarstyling ausprobieren konnte.

Ich habe das Modell Philips CurlCeramiccurler HP8602 erhalten. Der Lockenstab hat einen Durchmesser von 16 mm, mit dem sowohl kleine, kringelige Locken als auch große Wellen gestylt werden können. Die schützende Keramikbeschichtung sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und schont das Haar. Die Cool-Tip-Spitze wurde aus einem besonders hitzebeständigen Material gefertigt, damit sie kühl bleibt und man den Lockenstab sicher und in der Hand halten kann. Die Höchsttemperatur beträgt 190 Grad, wodurch ein optimales Ergebnis garantiert wird, ohne dass die Haare verbrannt oder beschädigt werden. Nach 60 Minuten schaltet sich der Lockenstab automatisch ab.

Der Lockenstab heizt sich rasch auf und ist in einer Minute einsatzbereit. Beim Aufheizen blinkt die lila Kontrollleuchte. Sobald sie durchgehend leuchtet, kann man mit dem Stylen loslegen. Das Kabel ist 1,8 Meter lang, sodass man bei der Anwendung ausreichend Spielraum hat.

Die Anwendung ist einfach und wenn man den Dreh raus hat, geht es auch ganz flott. Einzelne Haarsträhnen werden abgeteilt und dann zwischen dem Lockenstab und dem Clip eingeklemmt. Nun zieht man den Lockenstab bis ans Ende der Haarsträhne und wickelt dann die ganze Strähne auf. Man sollte den Stab nicht direkt bis an die Haarspitzen ziehen, um Spliss zu vermeiden. Die aufgewickelte Strähne kann man nun bis zu 10 Sekunden halten und dann sollte man den Lockenstab vorsichtig lösen, um die Locken nicht wieder glatt zu ziehen. Auf diese Weise arbeitet man sich nun durch die kompletten Haare. Für ein gutes Ergebnis sollte man immer zuerst die unteren Strähnen und anschließend die oberen Strähnen locken. Hier seht ihr die Anwendung in Theorie und Praxis: 

Look der Woche: der erste Schnee

In der Nacht hat es ordentlich geschneit und als ich heute morgen aus dem Fenster geschaut habe, war alles weiß. Der erste Schnee des Jahres und das Ende Oktober... Das ist also mein Look der Woche.




Eva zeigt uns diese Woche Bilder vom Halloween Horror Fest im  Movie Park. Als Gewinn sponsort sie eine Kühltasche von Iglo.

Samstag, 27. Oktober 2012

Rezept: Gemüserisotto mit dem Philips Homecooker

Über die Konsumgöttinnen darf ich derzeit  ein richtig tolles Gerät testen: den Philips Homecooker, einer neue Küchenmaschine. 

 Der Homecooker ist im Prinzip ein großer Kochtopf mit integriertem Rührarm. Dadurch gelingen beispielsweise Risottos im Handumdrehen oder besser gesagt ohne Handumdrehen, denn das ständige Rühren übernimmt ja der Homecooker. Mit dem Aufsatz zum Dampfgaren können ebenfalls leckere Gerichte gezaubert werden. Ich habe nun mit meinem Test begonnen und werde euch regelmäßig Rezepte vorstellen. Nach einer ausgiebigen Testzeit folgt natürlich auch noch ein Bericht, in dem ich den Philps Homecooker detailliert vorstellen werde. Hier aber mein erstes selbstkreiertes Rezept mit dem Philips Homecooker: 

Gemüserisotto für 2 Personen


Zuverlässiger Deoschutz mit L'axelle

Zuverlässiger Deo-Schutz ist nicht nur im Sommer wichtig. Deshalb möchte ich euch heute zwei Produkte von L’axelle vorstellen, die ich zum Testen erhalten habe: einen Deospray und Achselpads.

 
Das Antitranspirant von L’axelle ist im 100 ml Zerstäuber erhältlich. Es wirkt bis zu 48 Stunden schweißreduzierend. Damit wird nicht nur schlechter Geruch vermieden, sondern die Achseln bleiben komplett trocken. Da das Antitranspirant keinen Alkohol, Parfüm oder Farb- und Konservierungsstoffe enthält, ist es besonders hautverträglich. Es ist silikon- und parabenfrei und hat auch direkt nach der Rasur nicht gebrannt.

Freitag, 26. Oktober 2012

Schmuckparty mit Pippa & Jean

Tupperpartys kennt jeder. Aber was ist noch besser als Haushaltswaren? Schmuck natürlich! Wart ihr schon mal auf einer Schmuckparty? Dank der Erdbeerlounge habe ich die Möglichkeit bekommen, eine Schmuckparty mit Pippa & Jean zu veranstalten. 


Das junge Unternehmen Pippa &Jean vertreibt schönen, in Handarbeit gefertigten Schmuck. Die Schmuckstücke bestehen nur aus hochwertigen Materialien wie 925 Sterling Silber oder 18 Karat Vergoldung und sind mit echten Edelsteinen oder Swarowski Elementen besetzt.

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Mittester für DailyHealthCoach gesucht!

Gerade bei einem Bürojob ist sportlicher Ausgleich sehr wichtig, aber leider kann Sport nicht immer in den Alltag integriert werden. Im Internet gibt es nun ein Angebot, dass in nur fünf Minuten täglich einen guten Beitrag zur Gesundheit leisten will: DailyHealthCoach. Über Kjero darf ich dieses Angebot testen und möchte euch einladen, es mit mir gemeinsam auszuprobieren. Zuerst aber ein paar Infos zu DailyHealthCoach.

Der DailyHealthCoach stellt jeden Tag neue Übungsprogramme zusammen, die zu Hause oder in der Arbeit ausgeführt werden können. Dabei werden alle Körperregionen abwechselnd trainiert. Nimmt man das tägliche Übungsprogramm wahr, braucht man nur fünf Minuten, um seinem Körper in nur etwas Gutes zu tun: die Gesundheit des ganzen Bewegungsapparates und das Wohlbefinden werden optimal gefördert.

Wenn man gezielte gesundheitliche Effekte für den Bewegungsapparat erreichen möchte, kann man auch gezielte Übungsprogramme für verschiedene Körperregionen und Themenbereiche auswählen. Diese Übungszusammenstellungen werden von erfahrenen Physiotherapeuten und Ärzten bei gezielten Problemstellungen empfohlen und können jederzeit durchgeführt werden. Natürlich sollte man für den gewünschten Effekt auch regelmäßig trainieren ;-)

Die einzelnen Übungen sind leicht auszuführen und anschaulich beschrieben. Ein Video oder Grafiken verdeutlichen die richtige Ausführung.

Ich werde mich in der nächsten Zeit durch alle Funktionen testen und bin schon gespannt, ob man auch einen kleinen Effekt bemerkt. Ich werde euch auf jeden Fall von meinen Erfahrungen berichten!

Und wenn ihr nun neugierig geworden seid, möchte ich euch einladen, mit mir gemeinsam zu testen, denn ich habe von Kjero noch einen weiteren Code erhalten, den ich an Freunde und Bekannte – und auch an meine Leser – weitergeben darf. Mit dem Code könnt ihr die Funktionen von DailyHealthCoach zwei Wochen lang gratis und unverbindlich testen. Der Code kann von jeder Person nur einmal verwendet werden. Registriert euch also hier und gebt den Code KJA28G an und schon seid ihr dabei. Ich freue mich natürlich, wenn ihr mir hier von euren Erfahrungen berichtet!

Montag, 22. Oktober 2012

Streetpass-Funktion: Nintendo-Besitzer, wo seid ihr?

Heute möchte ich euch eine sehr interaktive Funktion des Nintendo 3DS XL vorstellen: Die Streetpass-Funktion, die ihr über einen Schalter rechts am unteren Bildschirm aktivieren könnt.

In der Streetpass-Lobby tummeln sich alle Miis, die man unterwegs getroffen hat. Wenn man die Konsole im Standby-Modus mit sich herumträgt, tauscht diese Daten mit anderen Konsolen, die sich ebenfalls im Standby-Modus befinden, aus. In der Streetpass-Lobby trifft man dann die Miis an, die man durch die Datenübertragung getroffen hat. In einer kurzen Unterhaltung erfährt man, wo der Mii herkommt und was er zuletzt gespielt hat. Ziel ist es, möglichst viele Mii-Charaktere zu treffen und dadurch kleine Aufgaben zu erfüllen wie ein spezielles Mii zu treffen, 100 Begegnungen an einem Tag, Mii-Charaktere aus insgesamt 20 verschiedenen Regionen zu treffen.

Leider war ich bisher nicht so erfolgreich mit der Streetpass-Funktion. Ich habe den Nintendo schon öfters mit mir herumgetragen, z.B. morgens in der U-Bahn, wo viele Schüler waren, in der Fußgängerzone, im Einkaufszentrum,… Und dabei habe ich es lediglich auf eine Begegnung gebracht. Außerdem habe ich einmal direkt über einen Wii Hotspot einen Charakter empfangen. So halten sich in meiner Lobby neben meinem Mii nur zwei weitere Charaktere auf.

Die Miis bringen einem Puzzle-Teile mit, wodurch man eines der Puzzles im Spiel Puzzle-Tausch vervollständigen kann.

Außerdem enthält die Streetpass-Lobby noch ein weiteres witziges Spiel: Rette die Krone!  

Rezension: Mann zu verschenken

Titel: Mann zu verschenken
Autor: Yvonne de Bark
Verlag: solibro
Umfang: 220 Seiten (Taschenbuch)
Preis: 12,80 EUR

Klappentext:

Eines Nachts, nach dem routinemäßigen Wochenendsex, wird der Enddreißigerin Bea schlagartig klar, weshalb sie sich trotz eines gutbürgerlichen Lebens unwohl fühlt: Sie liebt ihren Mann nicht mehr! Punkt! Aus! Eine Scheidung kommt allerdings nicht in Frage, denn Bea hat keine abgeschlossene Ausbildung, außerdem gibt es da noch diesen leidigen Ehevertrag. Was tun? Um weiterhin seelenruhig und mit allen erstrebenswerten Freiheiten wie die Made im Speck leben zu können, ersinnt sie einen verrückten Gedanken: Ihr Mann bräuchte eine Geliebte ...


Dieser Liebesroman erzählt nicht die Geschichte, wie das Paar zusammenfindet, sondern beschreibt auf humorvolle das Zusammenleben der Eheleute nach vielen gemeinsamen Jahren.

Sonntag, 21. Oktober 2012

Reinert Verbrauchertagung - ein Tag mit Bärchen(wurst)

Sicher kennt ihr alle die Bärchenwurst der Firma Reinert? Auch ich kenne diese Wurst von meiner Nichte und habe sie schon oft im Supermarkt gesehen. Die Firma Reinert hatte letzte Woche zur ersten Verbrauchertagung eingeladen und ich habe mich sehr gefreut, dass ich dazu eingeladen wurde, da ich noch nie bei einem solchen Event war! :-D

Zusammen mit 5 weiteren Teilnehmern und zwei Mitarbeitern der Firma Reinert haben wir einen spannenden Tag erlebt. Anfangs diskutierten wir vor allem über unser Konsumverhalten, z.B. wo wir einkaufen und welche Wurstsorten in unserem Kühlschrank laden. Schon auffällig, dass gerade die jungen Leute hauptsächlich abgepackte Wurstwaren kaufen, da es praktischer, einfacher und günstiger ist. Auch unsere Haltung zur Bärchenwurst war natürlich gefragt. Dank einer Verkostungsrunde konnten wir die Sorten auch alle durchprobieren. Wusstet ihr, dass es nicht nur die Mortadella in Bärchenform, sondern auch Bärchensalami, SchlaWiener und Bärchen Streichwurst gibt?

Interessiert waren die Mitarbeiter von Reinert auch an unserem Testurteil zu den Wurstsorten – schließlich hatten sie einmal die Möglichkeit, direkt mit dem Verbraucher in Kontakt zu treten und uns nach unsere Meinung zu fragen. Nicht nur das Geschmacksurteil, sondern auch Aussehen und Verpackung spielten dabei eine Rolle.

Spannend war es auch, als wir Teilnehmer selbst neue Produktideen im Bärchenkonzept entwickeln durften. Wer weiß, vielleicht wird eine unserer Ideen sogar im nächsten Jahr umgesetzt? ;-)

Insgesamt fand ich die Verbrauchertagung sehr gelungen! Die Atmosphäre war sehr angenehm und die Mitarbeiter der Firma Reinert nett und freundlich. Im Vordergrund stand ganz klar der Kontakt mit den Verbrauchern und ich finde es schön, dass unsere Meinung so gut und auch interessiert aufgenommen wurde. Nein, es war keine Werbeveranstaltung für Bärchenwurst (höchstens ein bisschen ;-), sondern es kam wirklich auf den Dialog über Wurst, Kaufverhalten, die besonderen Erwartungen an Produkte speziell für Kinder und natürlich die Meinung zur Bärchenwurst an.

Einen weiteren Bericht zur Reinert Verbrauchertagung findet ihr übrigens bei  Paulefrau testet!

Zum Abschluss möchte ich euch natürlich auch noch die Produkte aus der Bärchenwurst-Serie von Reinert vorstellen:


Kleiner Douglas-Haul

Seit der Box of Beauty von Juni bin ich total begeistert vom Hildegard Braukmann Jeunesse Puder Make up. In der Box war der Farbton mittel enthalten, der mit ein bisschen Sommerbräune wirklich ausgezeichnet gepasst hat und auch vom Puder selbst war ich begeistert: es ließ sich gut mit dem beiliegenden Schwämmchen auftragen und die Haut sah ebenmäßig und mattiert aus, sodass man den ganzen Tag über nicht nachpudern musste. Außerdem war der Puder sehr ergiebig. Nun ist er aber leer und der Farbton mittel war langsam auch ein bisschen zu dunkel für mich, da die Sommerbräune ja leider auch weg ist… deshalb musste Nachschub besorgt werden, am besten gleich in der Farbe hell. Da die Douglas-Filialen in München den Puder nicht vorrätig hatten, musste ich wohl oder übel online bestellen – und wegen einem Puder rentiert sich das ja überhaupt nicht.... So sah die Bestellung (mit einigen Goodies dank Frau Shopping) dann aus:



Soap & Glory Hand Food (50 ml für 3,95 EUR)
Die Handcreme gibt es jetzt auch in der handlichen Größe mit 50 ml. Ich liebe ja Soap & Glory und creme im Winter ständig meine Hände ein – da musste die Handcreme ausprobiert werden! Sie riecht fantastisch und der Duft hält auf den Händen sehr lange an. Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht rasch ein, aber die Hände fühlen sich trotzdem sehr lange gepflegt an. Ich bin mal wieder begeistert von meiner Lieblings-Marke.

Hildegard Braukmann Jeunesse Puder Make up (10,95 EUR)
Ich habe den Puder einmal in hell gekauft und schon einmal auf Vorrat in mittel. Der helle Farbton passt perfekt zu meinem Hautton.

Samstag, 20. Oktober 2012

Vorschau Box of Beauty November

Kaum ist die Douglas Box of Beauty für Oktober angekommen, steht auch schon das Originalprodukt der Box of Beauty für November fest: das Duschgel zum neuen Lady Gaga-Duft Fame. Mit 19,95 EUR für die Originalgröße von 200 ml auf jeden Fall ein geniales Originalprodukt, auch wenn ich Soap and Glory letzten Monat noch besser fand ;-) Ich bin schon gespannt, da das Duschgel - wie der Düft übrigens auch- schwarz ist. Ja, das Duschgel selber, nicht nur die Verpackung. Das wird sicher interessant aussehen und beim ersten Duschen für Verwirrung sorgen :-D 

Das Originalprodukt alleine ist auf jeden Fall schon doppelt soviel wert wie die Box kostet (10 EUR), da gibt es wirklich nichts zu meckern. Wenn die Auswahl wieder gut wird, vielleicht ein bisschen weniger Anti Aging- Cremes, dann wird das eine tolle Box! Ich freue mich schon sehr! Die Zusammenstellung der Box ist übrigens vom 06.-12. November 2012 möglich.

Was sagt ihr zum Originaprodukt? Und welche Proben wünscht ihr euch für die Auswahl?

Halloween Blogger-Aktion bei Mauilein

So ein Jahr vergeht wirklich schnell: gerade erst war noch Sommer, nun ist schon die Wiesn vorbei uns als nächstes Event naht Halloween, bevor die Weihnachtszeit richtig startet.

Halloween ist ja erst in den letzten Jahren so richtig im Kommen in Deutschland. Gruselige Halloween-Partys werden gefeiert und die Kinder gehen von Tür zu Tür Süßigkeiten sammeln.

In den Geschäften werden die Faschingskostüme wieder rausgeholt – zumindest die halloweentauglichen, also Hexen, Vampire, Zauberer und allerlei weitere schaurige Gestalten. Ich persönlich kann ich mich für Kostümpartys an Halloween nicht so sehr begeistern, im Fasching verkleide ich mich gerne, aber gerade die Halloweenkostüme gefallen mir nicht so gut, ich mag es doch meist lieber bunt und fröhlich. Für alle Fälle habe ich aber ein Hexenkostüm im Schrank, das ist noch ein (bisher ungetragenes) Faschingskostüm und kann natürlich auch perfekt auf der Halloweenparty getragen werden, falls ich doch noch spontane Partylaune bekomme ;-)

Ich bin ja an Halloween immer bei meinen Eltern, weil am nächsten Tag Allerheiligen ist und wir da natürlich gemeinsam auf den Friedhof gehen, von daher muss ich selber keine Süßigkeiten für die Kinderhorden bunkern. Meine Eltern legen sich aber immer einen kleinen Vorrat an Schokoriegeln an, um die kleinen Ungeheuern, die an der Türe läuten, von bösen Streichen abhalten zu können. Letztes Jahr waren allerdings überhaupt keine Kinder da, deshalb konnte ich danach viele Schokoriegel mitnehmen. Das ist dann auch praktisch für mich ;-)

Wie verbringt ihr Halloween? Macht ihr eine große Party oder habt ihr Kinder, mit denen ihr von Haus zu Haus zieht?

Bei Mauilein läuft übrigens noch bis morgen eine Halloween Blogger Aktion, bei der es schöne Preise zu gewinnen gibt. Versucht doch auch euer Glück!

Look der Woche: Blumenstrauß zum 40. Hochzeitstag

Samstags ist es wieder Zeit für den neuen Look der Woche. Vorab aber ein kleiner Aufruf an euch: leider scheinen die Teilnehmer der Blogparade momentan ein bisschen zu schwächeln. Vielleicht habt ihr ja noch Lust, einzusteigen? Es geht ganz schnell und ist wirklich einfach: ihr habt jeden Samstag eine Woche lang Zeit, euren eigenen Look der Woche zu zeigen. Dabei gibt es kein festes Thema, ihr seid also in der Gestaltung völlig frei: die neue Frisur, ein hübscher Nagellack, eure Herbstdeko, ein leckerer Kuchen, ..... es gibt so viele Möglichkeiten :) Eva nimmt uns z.B. diese Woche mit in ihren Urlaub auf dem Bauernhof und beschert uns eine richtige Bilderflut! Ich bin mir sicher, Eva würde sich noch über weitere Teilnehmer freuen! Außerdem gibt es jede Woche einen kleinen Gewinn, diese Woche z.B. einen 10 EUR-Gutschein von Luxusweiberl. 

Ich möchte euch diese Woche einen schönen Blumenstrauß zeigen, den ich meinen Eltern zum 40. Hochzeitstag geschickt habe. 


Montag, 15. Oktober 2012

Apfeltester gesucht!

One Apple a day keeps the doctor away! Gerade jetzt, wo jeder erkältet ist, ist es wichtig, viele Vitamine zu sich zu nehmen. Und wie geht das leichter als mit einem frischen, knackigen Apfel? Nun zieht eine neue Apfelsorte in die Regale ein: Honeycrunch

Honeycrunch besticht durch eine optimale Mischung aus Süße und Säure und seinem  knackigen Biss. Die gelb-rote Apfelsorte ist seit zehn Jahren auch in Europa erhältlich. Einige Jahre zuvor hatten französische Obstbauern den Apfel in den USA entdeckt und mit nach Europa gebracht. Auch heute noch liegt das Hauptproduktionsgebiet in Frankreich, doch auch in anderen Regionen wird Honeycrunch mittlerweile angebaut, zum Beispiel im Alten Land vor den Toren Hamburgs und in Südafrika und Neuseeland.

Äpfel sind ein vielseitiges Nahrungsmittel. Sie bestehen zu 85 Prozent aus Wasser, enthalten über 30 Vitamine und Spurenelemente sowie zahlreiche Mineralstoffe – vor allem Kalium. Der Honeycrunch vereint alles, was Apfelfreunde lieben: Er ist außergewöhnlich saftig und knackig, behält auch angeschnitten lange sein weißes Fruchtfleisch und hat ein schönes Gleichgewicht von Süße und Säure. Das macht ihn zu einem genussvollen und kalorienarmen Snack für den kleinen Hunger zwischendurch.