Donnerstag, 27. Dezember 2012

Leckere Getränke mit Fruchtsirup von Schwartau

Mit Fruchtsirup kann man nicht nur leckere Fruchtschorlen mixen, sondern diverse Getränke und Speisen verfeinern. Ich möchte euch heute die neuen Fruchtsirup-Sorten von Schwartau vorstellen. Neben den drei fruchtigen Sorten Kirsche, Himbeere und Rhabarber, die jeweils zu 50 % aus Frucht bestehen, gibt es auch den derzeit so beliebten Holunderblütensirup aus reinem Blütenextrakt. Der Fruchtsirup ist ohne Zusatz von Farb- und Konservierungsstoffen. Eine Flasche enthält 250 ml. Die Nährwerte, z.B. vom Himbeersirup, findet ihr auf der Homepage von Schwartau. Den Kirschsirup habe ich schon probiert, bevor ich ein Foto gemacht habe, deshalb ist in der Flasche ein bisschen weniger drin ;)


Ich habe natürlich verschiedenes mit den Sirup-Sorten ausprobiert. Am meisten habe ich mit dem Kirsch- und Himbeersirup ausprobiert. Schnell und einfach kann man damit eine erfrischende Fruchtschorle mixen. Auf der Flasche wird ein Mixverhältnis mit Wasser von 1:6 vorgeschlagen, doch mit hat schon ein Schuss gereicht. So ist die Schorle nicht so süß und schön erfrischend. Auch einem heißen Glühwein kann mit dem Fruchtsirup eine fruchtige Note gegeben werden. Lecker ist der Sirup als Milchshake, einfach einen Schuss (oder nach Belieben auch etwas mehr) in Milch einrühren und genießen. Ich habe auch Naturjoghurt damit verfeinert. So hat man schnell einen fruchtigen Joghurt, weiß aber wenigstens, was drinnen ist – und spart sich diese labberigen Fruchtstückchen, die ich überhaupt nicht mag. Hier habe ich in einen Becher Joghurt 2 TL Sirup eingerührt. Links ist der Sirup noch nicht verrührt, rechts ist der Joghurt schon fertig.



Herrlich schmeckt Fruchtsirup übrigens auch mit Sekt! Ich habe hier Kirschsirup mit Sekt gemixt und schon hatte ich mal eine ganz neue Geschmacksrichtung, die auch farblich sehr hübsch aussah. Damit kann man übrigens auch sehr trockenen Sekt etwas süßer machen ;)


Holunderblütensirup ist ja seit dem Erfolg des In-Getränks Hugo jedem ein Begriff. Mit Sekt und dem süßen Sirup kann man schnell ein leckeres, erfrischendes Getränk mischen. Ein Rezept findet ihr z.B. hier. Aber nicht nur die alkoholische Variante ist lecker. Holunderblütensirup schmeckt auch toll, man kann ihn auch nur mit Wasser mischen. Auch hier reicht ein Schuss für eine köstliche Fruchtschorle.

Den Rhabarbersirup habe ich nur zum mischen einer Schorle verwendet, doch das ist nicht so ganz meine Geschmacksrichtung. Allerdings scheint Rhabarerschorle momentan auch ein Trendgetränk zu sein, ich habe es schon auf diversen Getränkekarten entdeckt.

Die Fruchtsirupe von Schwartau sind wirklich toll. Man kann damit leckere Getränke kreieren oder auch nur eine fruchtige Schorle. Ihr solltet im Supermarkt danach Ausschau halten, denn ich empfehle sie euch gerne weiter!

Kommentare:

  1. Die sind echt gut!
    Sehr vielfälltig,
    ich wünsch dir ein paar ruhige Tage und einen tollen Rutsch in das Jahr 2013
    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die auch zum Testen bekommen und werde zu Silvester mal ein paar Cocktails damit mixen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Probier den Rhabarber doch auch mal mit Sekt. Vielleicht schmeckt er dir dann ja auch? Hab auch lange überlegt, was ich damit machen kann. Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Schwartau als Sirub habe ich nicht gekannt nur als Konfektüre :D
    Aber eine gute Idee hihi*

    AntwortenLöschen