Sonntag, 6. Januar 2013

Neues vom Baumwoll-Botschafterprogramm

Ich habe euch ja schon erzählt, dass ich nun Baumwoll-Botschafterin bin. Zu Weihnachten hat mich das Team von Cotton USA übrigens mit einem schönen Anhänger überrascht und außerdem mit Informationen zum Thema Baumwolle versorgt. 


Baumwolle ist eine Zellulosefaser, also eine rein pflanzliche Faser. In jedem Frühjahr werden die Samen Baumwollpflanzen auf riesigen Feldern im Süden der USA ausgesät. Nach 2 Monaten entfalten sich wunderschöne Malvenblüten, deren Farbe sich innerhalb von drei Tagen von Cremeweiß zu Rot wandelt. Hieraus entstehen feste, grüne Kapseln, in denen die Samen und Baumwollfasern ca. 55 Tage lang geschützt heranreifen können, bevor sie schließlich braun werden. Dann brechen die Kapseln auf und die weißen, weichen Baumwollfasern, die die Samen umhüllen, können geerntet werden. Samen und Baumwollfasern werden sorgfältig voneinander getrennt und die Baumwolle wird vorgesäubert, getestet und zu Ballen von je 220 kg gepresst.


Baumwolle ist von Natur aus sehr weich und hautfreundlich. Außerdem kann sie viel Feuchtigkeit speichern. Die Fasern sind allerdings unelastisch, weshalb Kleidungsstücke manchmal einlaufen und schnell knittern. Dennoch überwiegen die Vorteile der Fasern, z.B. dass sie luftdurchlässig und atmungsaktiv, hautsympatisch und strapazierfähig sind. Baumwolle findet sich in vielen verschiedenen Gewebesorten, so auch in Jeans, Chenille und Samt. Eine Übersicht über alle Stoffsorten findet ihr bei Cotton USA.

Das Label Cotton USA zeichnet reine Baumwollprodukte aus, die zu mindestens 50 Prozent aus hochwertiger, amerikanischer Baumwolle hergestellt sind. Im Süden der USA herrschen optimale Anbaubedingungen für hochwertige Baumwollsorten. Die Qualität der Baumwolle lässt sich an der Länge und Dicke der Fasern messen. Hier gilt: je länger und feiner die Fasern, desto hochwertiger das Endprodukt.

1 Kommentar:

  1. der ist ja süß :)
    Davon bräuchte man dann mindestens dreißig Stück um den Baum zu schmücken ;)

    AntwortenLöschen