Sonntag, 17. März 2013

Manhattan Eyemazing Effect Eyeshadow "Rosy Wood"

Bei einer Facebook-Aktion von Manhattan hatte ich Glück und durfte eine Eyemazing Effect Eyeshadow testen. Ich habe mir die Farbe Rosy Wood ausgesucht, die hübsche Rose- und Brauntöne enthält, die dezent und alltagstauglich wirken. Die Palette besteht aus stabilem Plastik und lässt sich einfach öffnen, schließt aber fest. Der Palette liegt ein kleiner Applikator bei. Ich habe zum Schminken allerdings meine Pinsel verwendet.

Die kleine Palette wird bald im Handel erhältlich sein und 4,99 EUR kosten. Es wird viele weitere, auch teilweise sehr bunte Farbzusammenstellungen geben.

Ich habe die Lidschatten auf meiner Hand geswatched. Die obere Reihe ist jeweils direkt auf der Haut, die untere Reihe auf meiner Eyeshadow-Base von Rival de Loop Young aufgetragen. Die hellen Töne, ein zartes Rosé und ein Cremeton, kommen ohne Base leider schlecht zur Geltung. Auf der Base gewinnen sie an Farbkraft, wirken aber trotzdem deutlich heller als im Pfännchen. Die dunklen Töne, ein Graubraun und ein dunkleres Braun, kommen auch ohne Base ganz gut zur Geltung, doch auch diese Farben wirken auf der Base deutlich intensiver.
 

Alle Farben schimmern sehr schön. Ich finde die Farbzusammenstellung sehr harmonisch, die Farben sind absolut alltagstauglich, sehen durch den Schimmer aber besonders aus. Die Lidschatten lassen sich gut auftragen und verblenden, ohne zu krümeln. Leider verlieren sie weiter an Farbkraft, wenn sie am Auge aufgetragen werden, und die Farben verschmelzen zu einem Farb-Einheitsbrei. Trotzdem find ich das Ergebnis sehr schön und absolut alltagstauglich. Es wird wohl schwierig, ein intensives, dunkles und rauchiges Abend-Makeup damit zu schminken, doch für den Alltag gefällt mir das Ergebnis gut. Die Haltbarkeit auf einer Lidschattenbase finde ich zufriedenstellend, auch am Abend sitzt noch alles da, wo es soll. Auf den Fotos wirken die Farben leider etwas gräulich, baer ihr seht schon, dass sie nicht so intensiv sind, wie sie im Pfännchen wirken.



Auf der Rückseite der Palette findet man eine Anleitung, wie die Lidschattenfarben am besten aufgetragen werden sollen. Dabei wird das Lid mit dem roséfarbenen Lidschatten grundiert und der hellere Braunton in der Lidfalte aufgetragen. Am Außenwinkel verleiht der dunklere Braunton dem AMU noch etwas tiefe. Unter der Braue und im Innenwinkel sorgt der weiße Lidschatten für helle Akzente.

Qualitativ könnte der Lidschatten also etwas besser sein, aber dennoch kann man damit ein schönes und strahlendes AMU schminken. Da die Lidschatten verhältnismäßig günstig sind, kann ich euch die Palette von Manhattan also weiterempfehlen!

Wie gefallen euch die Farben? Habt ihr schon Lidschatten von Manhattan ausprobiert?

Das Produkt wurde mir im Rahmen einer Facebook-Testaktion kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen