Sonntag, 16. Juni 2013

Oneglass - Wein handlich abgepackt

Endlich ist der Sommer da! Das wunderbare Wetter lädt geradezu zu einem Picknick im Grünen ein. Neben diversen Leckereien sollte aber auch eine Flasche Wein im Picknickkorb nicht fehlen. Doch warum immer eine ganze Flasche mitschleppen, wenn man vielleicht nur ein Gläschen trinken möchte? Oneglass bietet hier Abhilfe: unter dem Motto „Genuss für jede Gelegenheit“ findet man dort ein Glas Wein, handlich abgepackt.




Rein optisch erinnert mich die Verpackung ein bisschen an Caprisonne für Kinder, doch der Schein trügt: die Verpackung ist mit einer speziellen Folie beschichtet, wodurch alle sensorischen Eigenschaften des Weins erhalten bleiben – selbst bei hohem Alkoholgehalt. Zudem ist diese Verpackung ökologisch nachhaltig, den sie besteht zu 100 % aus wiederverwertbaren Komponenten. Der Wein ist so handlich abgepackt und leicht zu transportieren – ideal also für unterwegs. 



Um den vollen Weingenuss erfahren zu können, muss man einfach den Beutel aufreißen und den Wein in ein hübsches Glas – oder unterwegs auch in einen Pappbecher ;) - umfüllen.

Der Erfinder des Konzepts achtet stets darauf, dass nur Wein von höchster Qualität abgefüllt wird. Mit dem Billigwein aus dem Tetrapack ist Oneglass also keinesfalls vergleichbar.

Ich habe die vier neuen Sorten Sangiovese (Toscana IGT 2010), Vermentino (Toscana IGT 2011), Cabernet Sauvignon delle Venezie (IGT 2010) und Pinot Grigio delle Venezie (IGT 2011) zum Testen erhalten. Ein Set mit diesen vier Weinen in jeweils vierfacher Ausführung, also insgesamt 16 Packungen, kostet z.B. 35,90 EUR.

Eine Packung enthält genau 0,1 Liter Wein, also für mein Empfinden eher ein kleines Weinglas. Ich habe zur Veranschaulichung mal den Sangiovese in ein recht großes Rotweinglas und den Vermentino in ein wirklich kleines Weißweinglas gefüllt. 

Wenn man mit mehreren Leuten Wein trinken möchte, ist eine Flasche also sicherlich geeigneter. Ist man jedoch unterwegs und möchte wirklich nur ein kleines Glas, um ein bisschen Wein genießen zu können oder muss man sogar noch Auto fahren, dann passt die Menge natürlich perfekt. Zum Transportieren sind die Päckchen ja auch leichter wie eine schwere Glasflasche.

Die Weine selbst sind wirklich lecker. Man merkt auf jeden Fall, dass es sich hier nicht um einen billigen Fusel, sondern qualitativ hochwertigen Wein handelt. Wenn man sich mal was gönnen möchte auf jeden Fall eine schöne Sache! Natürlich könnte es mengenmäßig etwas mehr sein, doch für einen gemütlichen Abend daheim wird man wohl nicht zu Oneglass greifen. Für unterwegs sind die Beutel sicher praktisch, gerade wenn man nur zu zweit unterwegs ist, kann man ja nicht immer eine ganze Flasche Wein trinken. Für kleinere Runden oder eben nur zu zweit auf jeden Fall eine interessante Alternative! Ob man nun lieber die kleinen Weinbeutel kauft, die ja zugegeben nicht billig sind, oder dann doch lieber eine große Glasflasche billigeren Wein mitnimmt, kommt wohl ganz auf die Gelegenheit an.

Die Weine von Oneglass können direkt im Onlineshop erworben werden. Aktuell gibt es bei Dailydeal übrigens ein tolles Angebot für das Probierset mit 16 Packungen für nur 19,90 EUR.  

Einige von euch haben die Weine von Oneglass ja schon in der letzten Gourmetbox kennengelernt. Wie gefällt euch die Idee?

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,
    ich finde diese Idee wirklich toll. Gerade wenn man erst einmal probieren möchte. Bei uns ist es zum Beispiel so, dass mein Freund gerne mal am Abend auf dem Balkon ein Glas Wein trinkt am Wochenende, ich trinke überhaupt nicht. Aber direkt eine Flasche aufmachen ist dann immer so eine Sache.
    Werde mich mal im Onlineshop umschauen.

    AntwortenLöschen