Dienstag, 3. Dezember 2013

Mia Moscaton von Freixenet - fruchtig und lecker



Ein Gläschen Sekt kommt eigentlich immer gut an. Nicht zur zum Geburtstag oder an Silvester, auch beim Mädelsabend, Spieleabend oder wenn man gemütlich auf der Couch sitzt, Sekt geht immer. Süßere Sorten kommen grad bei den Mädels natürlich am besten an und so habe ich mich sehr gefreut, bei einer Testaktion von Brandnooz den Mia Moscato von Freixenet testen zu dürfen. Das gut bestückte Testpaket musste nur noch in den Kühlschrank wandern und der Testaktion stand nichts mehr im Wege.




Der Spanische fruchtig-süße Qualitätsschaumwein wird aus der Moscatel-Traube gewonnen. Weitere Informationen zum Mia Moscato findet ihr in meinem Ankündigungsbericht. Die Flasche mit 0,75 Liter kostet ca. 5,99 – 6,49 EUR, ein normaler Preis für guten Sekt.
 

Der Sekt besticht durch eine hellgelbe Farbe und perlt im Glas sehr schon. Es wird empfohlen, den Sekt aus Weißweingläsern zu trinken, damit er seine Aromen besonderes gut entfalten kann, doch auch aus dem Sektglas hat er gut geschmeckt ;) natürlich sollte er gut gekühlt sein! Schon beim Eingießen duftet er herrlich fruchtig.

Der Sekt ist wirklich purer Genuss, süß und fruchtig. Ich schmecke Aprikosen und Pfirsiche deutlich heraus. Man könnte meinen, man trinkt eine Fruchtbowle, doch es handelt sich wirklich um Sekt. Der Mia Moscato ist sehr süß, doch er schmeckt nicht so aufdringlich wie z.B. Asti, sondern einfach angenehm und lecker. Auch im Freundeskreis kam der Sekt gut an und v.a. die Mädels waren natürlich sehr begeistert von diesem süßen und fruchtigen Getränk und konnten gar nicht genug bekommen ;)

Durftet ihr den Mia Moscato auch testen? Wie hat er euch geschmeckt?

Kommentare:

  1. Der ist sehr sehr lecker, habe den mal gewonnen aber ich bekam davon solcher Kopfschmerzen :/ LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. ich fand ihn auch lecker aber merkte keinen großen Unterschied zum Asti...
    LG Anna

    AntwortenLöschen