Samstag, 4. Januar 2014

Rezept: Gefüllte Paprika (vegetarisch)

Heute gibt’s mal wieder ein Rezept, das schnell und einfach zubereitet ist. Ein vegetarisches Gericht – aber glaubt mir, man wird den Unterschied kaum merken ;) 

Gefüllte Paprika (vegetarisch)
 
Zutaten:
2 Paprika
1 Zwiebel
Ca. 50 g Schwarzbrot oder Pumpernickel
1 Mozzarella
Tomatenmark
1 EL Sauerrahm
3-4 EL Sahne
Gewürze nach Belieben


Zubereitung:
Paprikas halbieren und aushöhlen. Eine halbe Paprika und die Zwiebel in sehr kleine Stückchen schneiden. Zerkrümeltes Schwarzbrot zugeben. Mit Salz, Pfeffer, italienischen Kräutern, Chilisoße, Paprikapulver würzen. Je 1 EL Schmand und Tomatenmark zugeben und alles gut vermengen. Wenn sich die Masse noch nicht verbunden hat, ein bisschen Sahne zugießen. In die Paprika füllen und mit Mozzarellascheiben belegen. In eine Auflaufform setzen. Etwas Gemüsebrühe mit einem Schuss Sahne und Tomatenmark verrühren und als Soße zugießen. Im Ofen ca. 30 Minuten bei 180-200 Grad überbacken lassen.

Das zerkrümelte Schwarzbrot erinnert optisch sehr an Hackfleisch und durch die Würzung merkt man kaum einen Unterschied.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. das schaut ja lecker aus,mir würde nur das Vegetarisch stören ;)
    aber das ist eine tolle Idee!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt super lecker aus. MeineMama macht immer gefüllte Paprikaschoten mit Reis und Hackfleisch. lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen