Samstag, 8. Februar 2014

Kokosöl, ein Allround-Talent

Kokosöl scheint eines DER Trendprodukte zu sein, immer wieder stößt man auf Testberichte. Dabei kommt das Öl nicht nur beim Kochen, sondern auch als Pflegeprodukt zum Einsatz. Ich hatte die Gelegenheit, natives Kokosöl von DeliCoco zu testen und möchte es euch nun vorstellen.


Das Kokosöl von DeliCoco ist ein natives Kokosöl, das heißt, es wird vollkommen natürlich ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe in einmaliger Kaltpressung hergestellt. Es ist unbearbeitet, unraffiniert, undesodoriert, ungebleicht und ungehärtet, also ein reines Naturprodukt ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe. Noch dazu ist es cholesterinfrei sowie glutenfrei und laktosefrei und damit auch für alle Allergiker geeinget. Noch ein Blick auf die Nährwertangaben:


Wie bereits erwähnt kann das Öl zum Kochen, Braten und Backen, aber auch als Pflegeprodukt für Körper und Haare verwendet werden. Ein Glas mit 500 ml kostet 14,90 EUR und ihr könnt es hier bestellen. Und mit dem Code SABINETESTET erhaltet ihr noch 10 Prozent Rabatt.

Im Glas ist das Kokosöl recht fest, es lässt sich am besten mit einem Teelöffel entnehmen. Zum Kochen habe ich es wie Olivenöl verwendet, einfach in die heiße Pfanne geben und Fleisch oder Gemüse drin anbraten. Der feine Duft des Öls macht sich dann gleich bemerkbar, einen starken Geschmack gibt das Öl aber nicht ab. Nun, es ist mal etwas anderes und bei Gerichten mit Kokosmilch wird der Kokosgeschmack noch fein unterstrichen.

Viel lieber als zum Kochen habe ich das Öl aber als Pflegeprodukt verwendet. Auch hier habe ich es mit einem Teelöffel aus dem Glas entnommen. Auf der Haut schmilzt es aber flott und lässt sich so gut verteilen.  Hier sieht man schön, wie es sich sofort verflüssigt:

Man muss aufpassen, nicht zu viel zu entnehmen, da es so flüssig recht ergiebig ist. Auf der Haut fühlt es sich sehr ölig an und braucht einige Zeit, bis es eingezogen ist. Die Pflegewirkung ist gut, aber auch nicht besonders, eben wir bei einer normalen Bodylotion. Dafür weiß man hier aber, was man sich auf die Haut geschmiert hat, und zwar etwas rein Natürliches ohne böse Inhaltsstoffe! Und natürlich mit einem tollen Duft! Das Kokosöl riecht sehr angenehm, der Kokosduft ist leicht und erschlägt einen nicht gleich, aber trotzdem deutlich wahrnehmbar. Ein leichter, reiner und natürlicher Kokosduft, der ganz leicht auf der Haut haften bleibt.

Ich habe das Öl quasi als Bodylotion für den ganzen Körper verwendet. Auch zum Abschminken habe ich es einmal verwendet. Es hat gut funktioniert, aber im Gesicht war es mir dann doch etwas zu ölig.

Sehr gut soll sich Kokosöl übrigens auch als Haarpflege eignen. Da meine Haare sehr schnell fetten, ist es für mich leider nicht geeignet, aber einen sehr ausführlichen Bericht findet ihr bei Innen & Aussen, übrigens meinem Lieblings-Beauty-Blog ;)

Habt ihr Kokosöl auch schon mal verwendet? Wenn ja, zum Kochen oder als Pflegeprodukt?

Kommentare:

  1. Also in die Haare würde ich mir das Kokosöl auch nicht streichen, aber als Hautpflege Produkt kann ich mir das sehr gut vorstellen. Ich liebe ja den Kokosduft.
    lg

    AntwortenLöschen