Montag, 23. Juni 2014

Garnier Fructis Prachtauffüller

Wer wünscht sich nicht volles und üppiges Haar? Bei meinen feinen Haaren muss ich hier oft mit Volumen-Shampoo nachhelfen. Dank der Garnier Blogger Academy durfte ich nun eine neue Haarpflegeserie von Garnier Fructis testen, die ich euch gerne näher vorstellen möchte: Prachtauffüller für sichtbar üppiges, griffiges Haar. Die Pflegeserie mit Fibra-Cylane und Granatapfel-Extrakt soll eine wunderschöne Haarpracht mit fülligem Dichtegefühl, samtig weichem Haar und lebendigen Schwung verleihen. Fibra-Cylane ist ein Molekül, welches die Haarfaser auffüllt. Granatapfel ist sehr reich an Nährstoffen und dadurch eine perfekte Pflege, die das Haar geschmeidig macht. Die Pflegeserie in der auffälligen pinken Flasche besteht aus Shampoo (250 ml), Spülung (200 ml), einer Kur (300 ml) und einem Serum (50 ml).


Die Spülung kann nach dem einmassieren sofort wieder ausgespült werden. Die kräftigende Pflege-Creme-Kur sollte großzügig ins Haar einmassiert und nach 3 Minuten Einwirkzeit ordentlich ausgespült werden. Das prachtauffüllende Serum für griffige längen sollte ins gewaschene, handtuchtrockene Haar einmassiert. Die Haare können anschließend wie gewohnt gefönt und gestylt werden. Man sollte natürlich nicht alle Produkte auf einmal verwenden, um die Haare nicht zu überpflegen, doch bei Bedarf können auch Shampoo, Spülung und das Serum kombiniert werden.


Der Duft der Produkte ist wie bei es bei Fructis typisch ist sehr süß und fruchtig. Wie ein Cocktail aus Beeren und tropischen Früchten. Man wird beim Haarewaschen vom Duft komplett eingelullt, weshalb er sicherlich Geschmackssache ist – mir gefällt er sehr gut. Auch nach der Haarwäsche kann ich den leckeren Duft noch für einige Stunden im Haar wahrnehmen.

Das Shampoo lässt sich gut entnehmen und dosieren. Es schäumt sehr gut, was mir gut gefällt – so habe ich auch das Gefühl, dass die Haare ordentlich gereinigt werden. Das Shampoo lässt sich gut ausspülen.

Die Pflegeprodukte habe ich immer abwechselnd verwendet, um mein Haar nicht zu „Überpflegen“. Die Spülung lässt sich ebenfalls gut im Haar verteilen und leicht ausspülen. Die Haarkur lässt sich aus dem Töpfchen gut entnehmen und man kann den Tiegel auch mit nassen Händen noch gut aufdrehen. Allerdings hatte ich bei der Haarkur nach der Einwirkzeit das Gefühl, dass ich ziemlich lang spülen musste, bis wirklich alle Rückstände aus dem Haar entfernt waren. Das Serum lässt sich mit dem Pumpspender gut dosieren. 2 Hübe habe ich für die Spitzen meiner knapp schulterlangen Haare verwendet. Da es eher cremig als dünnflüssig ist, braucht man schon eine gewisse Menge.

Das Shampoo gefällt mir sehr gut, die Haare fühlen sich danach richtig sauber an und fetten normal nach. Spülung und Kur habe ich eher in den Längen verwendet, da meine Haare sonst am Ansatz zu schnell nachfetten würden. Die Haare waren nach der Haarwäsche immer sehr leicht kämmbar und haben füllig gewirkt. Ein besonderes Volumen konnte ich aber nicht feststellen. Das Ergebnis ist also vollkommen zufriedenstellend, aber nicht besonders. Da ich mit den Produkten aber allgemein zufrieden bin und auch den fruchtigen Duft liebe, werde ich sie gerne weiterverwenden.

Habt ihr die neue Pflegeserie auch getestet? Wie findet ihr sie?

Kommentare:

  1. Hmmm, und wieder Volumenversprechen, aber ich hab bis jetzt keine Haarpflege entdeckt, die wirklich Volumen macht. Da hilft nur toupieren.

    LG!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Shampoo noch hier stehen, da ich eh schon sehr volles Haar habe, bin ich mir noch nicht sicher, ob ich es einfach mal probiere oder doch gleich weggebe, zu viel Volumen ist auch nichts, mmmhh, bin dieses mal sehr unentschlossen. Aber Design und Duft gefallen mir super!

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin froh, dass ich wenigstens das Shampoo in meinem dm-Lieblingen mit drin hatte und freue mich bereits darauf, dieses auszuprobieren!!! Optisch gesehen spricht mich die Serie total an und Garnier verwende ich sowieso ganz gerne!!!

    AntwortenLöschen