Montag, 11. August 2014

Rezept: Zucchini und Paprika mit Thunfischfüllung



Habt ihr einen eigenen Garten und im Sommer Unmengen an Zucchini, sodass ihr gar nicht mehr wisst, was ihr mit dem leckeren Gemüse machen sollt? Füllt sie doch einfach mit Thunfisch: Lowcarb und soooo lecker. Außerdem ist es wirklich schnell und einfach zubereitet. 

Das Rezept möchte ich gerne für die Sommer Rezepte Sammlung von Melliausosna beisteuern.

Zucchini und Paprika mit Thunfischfüllung
Zutaten: (2 Portionen)
3 kleine Zucchini
1 Paprika
1 Dose Thunfisch
½ Becher Schmand
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 100 g Reibkäse
etwas Zitronensaft


Zubereitung:
Paprika halbieren und Kerne entfernen. Zucchini halbieren und etwas aushöhlen; bei kleinen Zucchini das Innere aber nicht wegwerfen, sondern in eine Schüssel geben. Restliche Zutaten in die Schüssel geben (vom Käse nur einen Teil), gut vermengen und nach Belieben würzen. Ich habe Salz, Pfeffer, Paprikapulver, frische Petersilie und etwas Chilisoße verwendet.
Zucchinihälften mit Zitronensaft bestreichen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Paprika ebenfalls salzen und pfeffern. Die Thunfischfüllung auf alle Hälften verteilen und bei ca. 180 g für 30-45 Minuten in den Backofen schieben. Nach ca. 20 Minuten den restlichen Reibkäse darüber streuen.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Hungeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine

    Oh das würde ich doch auch glatt essen!! Ich liebe alle Zutaten :) Vielen Dank für dein Rezept, damit ist es sogar das erste!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Sieht gut aus und klingt lecker. Da ich soviele Paprika und Zucchini im Garten habe, weiss ich schon was ich als nächstes mal ausprobieren werde!
    Danke für die Rezeptidee.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen