Montag, 20. Oktober 2014

Meridol Zahncreme im Test

Nach den fruchtigen Zahncreme-Sorten von dm möchte ich euch heute mal wieder eine klassische Zahncreme vorstellen, und zwar von meridol. Dank einer Facebook-Testaktion durfte ich testen, ob sie wirklich den versprochenen Zahnfleischschutz und ein sanftes Weiß bringt. 

Leider habe ich vergessen, ein Foto von der Tube zu machen und bin grad unterwegs, aber immerhin habe ich ein Foto von der Zahncreme für euch:



Die Zahncreme schützt vor Zahnfleischentzündungen, Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang, Paradontitis, Plaquebildung & Karies sowie Zahnverfärbungen. Die Reinigungsformel beseitigt Verfärbungen für natürlich weiße Zähne.


Die Zahncreme ist hellblau und riecht bereits recht frisch. Sie schäumt im Mund gut auf und der Geschmack ist zwar recht minzig, aber noch im angenehmen Rahmen, irgendwie aber auch leicht süßlich. Ich bin da ja etwas wählerisch, komme mit dieser Sorte aber gut klar, auch wenn es wohl nicht meine Lieblingssorte wird. Die Zähne fühlen sich gut gereinigt an. Die Zahncreme fühlt sich beim Putzen aber sehr mild an, insbesondere am Zahnfleisch. Trotzdem hat man ein frisches Gefühl im Mund. Lediglich einen aufhellenden Effekt konnte ich auch nach längerer Nutzung nicht feststellen, aber hier konnte mich noch keine Zahncreme überzeugen.

Welche Zahncreme nutzt ihr?

Kommentare:

  1. Bisher habe ich immer verwendet, was gerade da wahr :o) Gestern Abend war ich beim Zahnarzt zwecks Zahnsteinentfernung... Die haben mir Meridol empfohlen so das ich gleich noch zu Rossmann fahre... allerdings sollte man diese wohl auch nur 2 Wochen am Stück nehmen und dann zwischendurch mal wechseln!!! Ob es stimmt??? Ich vertraue mal auf die Aussage...

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze alles von Meridol und bin sehr zufrieden damit
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja ich nutze auch gern Meridol!
    LG Anna

    AntwortenLöschen