Sonntag, 28. Dezember 2014

Zahnpasta mit Zuckersäuren-Schutz von Odol-med3

Heute möchte ich euch die neue Zahnpasta von Odol-med 3 vorstellen: Odol-med 3 Complete Care mit Zuckersäuren-Schutz. Zucker ist beim Essen nahezu unvermeidbar, nicht die ganzen Süßigkeiten, die wir über die Weihnachtsfeiertage verputzt haben, sondern auch Obst, Fruchtsäfte und Limonaden und viele verarbeitete Lebensmittel wie Ketchup, Grillsaucen und Fertigprodukte enthalten viel Zucker.  



Die neue Zahnpasta von Odo-med3 soll die Zähne optimal vor den Folgen des Zuckers schützen. Durch Bakterien auf der Zahnoberfläche wird Zucker in schädliche Säuren umgewandelt, die zum Verlust von Mineralstoffen aus der Zahnhartsubstanz führen können. Die Zahnpasta ist auf Basis von Natriumfluorid entwickelt, welches hilft, Mineralien in die Zähne zurückzuführen und den Zahnschmelz zu stärken, sodass er widerstandsfähiger gegen zuckerbedingte Säureangriffe wird.

Natürlich bietet sie aber auch alles, was eine gute Zahncreme ausmacht: Schutz vor Karies und Plaque, gesundes Zahnfleisch, starken Zahnschmelz und frischen Atem. Verfärbungen sollen entfernt werden und Bakterien gehemmt.



Die Zahncreme ist weiß mit einem knalligen roten und blauen Streifen. Im Mund schäumt sie gut auf. Geschmacklich gefällt sie mir sehr gut, da sie überhaupt nicht scharf ist und auch keinen zu dominanten Minzgeschmack besitzt, sondern einfach angenehm schmeckt. Trotzdem fühle ich mich nach dem Zähneputzen sehr frisch. Die Zähne fühlen sich ebenfalls sehr sauber an. Eine aufhellende Wirkung habe ich bisher aber nicht festgestellt. Trotzdem bin ich mit der Zahnpasta sehr zufrieden; mir ist vor allem ein angenehmer Geschmack und ein sauberes Gefühl wichtig, weshalb ich mit dieser Zahncreme sehr gut klarkomme und sie gerne weiterverwenden werde.




Die Produkte wurden mir von GlaxoSmithKline kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

1 Kommentar: