Dienstag, 5. Mai 2015

Das Frühstücksevent: Power-Frühstücksdrink


Auf dem Blog S-Küche wurde anlässlich des zweiten Bloggeburtstags (Herzlichen Glückwunsch!!!) zum Frühstücksevent „Guten Morgen Sonnenschein“ aufgerufen. Es gilt, Rezepte zu zeigen, die man üblicherweise zum Frühstück isst.

Guten Morgen Sonnenschein - Das Frühstücksevent vom 10.04. bis 10.05.

Nun ja, unter der Woche landet auf meinem Frühstückstisch, was gerade da ist und worauf ich spontan Lust habe, Brot mit Marmelade oder Schokoaufstrich, Müsli oder Cornflakes oder manchmal auch leckerer Kuchen ;)  Am Wochenende gibt es bei uns aber (seit ich einen guten Standmixer habe) fast immer einen leckeren Shake. Das Obst variiert dabei, je nachdem, was gerade weg muss, Saison hat oder im Gefrierfach liegt. Bananen sind auf jeden Fall immer ein Muss, da sie den Shake schon cremig machen und etwas sättigen. Meistens kommen sie aus dem Gefrierfach, da ich oft übrige, überreife Bananen einfriere – sie sehen aufgetaut dann zwar etwas unschön (braun/schwarz) aus, schmecken aber immer noch sehr lecker und im Shake sieht man das ja dann nicht. Ein Beispielsrezept habe ich nun aber doch für euch:


Power-Frühstücksdrink
Zutaten (ca. 4 Gläser):
2 Bananen
1 Apfel
1 Karotte
1 Schuss Zitronensaft
1 Schuss Honig
2 EL Instant-Haferflocken
150 g Naturjoghurt
200 ml Milch

Zubereitung:
Bananen und Apfel in große Stücke schneide und in den Mixer geben, Karotte klein schneiden und zugeben. Wenn ich gefrorene Früchte verwende, gebe ich sie schon am Vorabend in den Mixer, damit sie über Nacht auftauen können und der Shake nicht zu kalt ist. Haferflocken, Zitronensaft, Honig, Joghurt und Milch zugeben und pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Milch zugeben.


 Der Shake schmeckt lecker und ist auch super geeignet, wenn man morgens nicht so viel Appetit hat. Durch die Bananen und Haferflocken sättigt er und gibt auch genug Energie zum Joggen.

Was landet bei euch auf dem Frühstückstisch? Verratet doch auch eure sonnigen Frühstücksrezepte – ihr habt noch Zeit bis zum 10. Mai.

Kommentare:

  1. Solch einen Shake produziere ich auch ab und zu,
    hält lange satt und schmeckt lecker,
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deinen Powerdrink für mein Blogevent.
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen