Sonntag, 17. Mai 2015

Vegetarische Mühlen Schnitzel - fleischfrei lecker

Ich bin zwar überzeugter Fleischesser, probiere aber gerne neues und habe so auch schon diverse Fleisch-Ersatzprodukte getestet – meistens mit mäßigem Erfolg, lediglich die vegetarische Wurst von Rügenwalder wie Schinkenspicker und Co. Konnte ich mich wirklich überzeugen – diese schmeckte genauso wie normale Wurst und war wirklich sehr lecker. Ich habe deshalb gerne zugesagt, als ich gefragt wurde, ob ich die neuen Vegetarischen Mühlen Schnitzel testen möchte.



Ich habe zum Testen alle vier Sorten erhalten, die ab morgen in der normalen Kühltheke im Supermarkt erhältlich sein werden. Es gibt die Sorten Vegetarisches Mühlen Schnitzel klassisch, mit Tomate & Paprika und Cordon Bleu sowie die Vegetarischen Mühlen Nuggets klassisch. Eine Packung enthält zwei Schnitzel bzw. 9 Nuggets und wiegt je nach Sorte 180 g – 200 g.  Die Schnitzel bestehen aus einer Basis von Soja und enthalten u.a. noch Milcheiweiß und Hühnerei-Eiweiß, sie sind also nur rein vegetarisch, aber nicht vegan. Rügenwalder garantiert übrigens, dass die Produkte im Produktionsprozess nicht mit Fleischprodukten in Berührung kommen!



Die Zubereitung ist denkbar einfach, mit 3-4 EL Pflanzenöl (bei einer gut beschichteten Pfanne tut es auch nur 1 EL) in einer Pfanne ca. 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze braten.  Alternativ können sie auch ca. 10 Minuten im Backofen gebacken werden.

Als erstes haben wir das Cordon Bleu getestet. Obwohl ich es sehr schonend gebraten habe, sieht es innen eher matschig und klumpig aus – der Käse ist wohl für die Konsistenz verantwortlich. Gefüllt ist das Cordon Bleu natürlich mit vegetarischem Schinken. Geschmacklich fanden wir es ganz gut, der Käse war schön cremig, es hätte aber irgendwie würziger sein können. Aufgrund der Konsistenz merkt man schon einen Unterschied zu normalem Fleisch. 


Die Nuggets sehen halbiert tatsächlich aus wie Chicken Nuggets und ich muss ehrlich sagen, ich schmecke nicht wirklich einen Unterschied. Die Konsistenz beim Essen ist wie Fleisch und auch geschmacklich sind sie sehr lecker – wüsste ich nicht, dass es vegetarische Nuggets sind, würde ich vermutlich nicht darauf kommen. Ein Dipp gehört für mich noch dazu – eben genau wie bei Chicken Nuggets.

Das klassische Schnitzel konnte uns genauso begeistern, auch hier sieht das Schnitzel innen wirklich aus wie Fleisch und kommt einem auch beim Kauen so vor. Mich erinnert es an Hähnchenschnitzel, es  schmeckt lecker und ist auch pur ein Genuß.

Das Schnitzel mit Tomate & Paprika hat trotz der würzigen Füllung eine schöne Konsistenz – besser als das Cordon Bleu. Es sieht doch wirklich aus wie Fleisch! Geschmacklich dann für mich die Überraschung – irgendwie erinnert es mich an Fisch! Muss wohl an der Füllung liegen… Mein Freund hat keinen so starken Fischgeschmack gemerkt, bestätigte aber, dass ihn hier das Kaugefühl auch an panierten Fisch erinnerte. 


Insgesamt konnten uns die vegetarischen Schnitzel voll überzeugen. Sie sind wirklich lecker und schnell zubereitet und damit wirklich mal eine Alternative oder einfach eine Abwechslung zu Fleisch.  Probiert sie wirklich mal aus, wenn ihr sie im Supermarkt entdeckt - ihr werdet erstaunt sein! 

Kommentare:

  1. Oh die Sachen klingen lecker. Ich habe auch bei normalem Cordon Bleu immer die Probleme es zuzubereiten. Entweder ist es außen verbrannt oder innen roh. Die Chicken Nuggets werde ich mal versuchen meinen beiden Fleischfressern hier unterzujubeln. Die Beiden essen mir nämlich zu viel Fleisch und Wurst.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen meine Liebe,

    wir sind ja tatsächlich Fleischesser, aber zwischen durch wäre es wohl durchaus mal eine gut Abwechslung.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Fast zu verwechseln mit echten Schnitzeln von der Optik her. Wünsche dir eine schöne Woche! LG

    AntwortenLöschen
  4. Morgen :o) Vegetarische Schnitzel habe ich auch noch nie probiert, sieht aber sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,

    also ich habe bis jetzt noch keine vegetarischen Schnitzel gegessen aber für mich muss es nicht täglich oder immer Fleisch geben.

    Es sieht eigentlich recht köstlich aus, muss ich auch mal probieren :)

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin zwar kein Schnitzel-Fan, fand deinen Bericht aber trotzdem sehr interessant, da ich versuche, weniger Fleisch zu essen und wenn dann überwiegend Bio. Ich hatte mich mal an einer Soja-Bolognese versucht, die zwar nicht schlecht geschmeckt hat, aber meiner Meinung nach nicht wirklich an eine normale Bolognese ran kommt. Ist für mich einfach ein eigenes Gericht.
    Die Schnitzel werde ich aber tatsächlich mal ausprobieren, evtl auch etwas abgewandelt, z.B. mit Oliven und Feta überbacken. Danke für den Bericht!

    AntwortenLöschen
  7. mHMMM ohne Fleisch?Ich kann mir das gar nicht vorstellen aber ein Versuch wäre es wert,
    lg

    AntwortenLöschen
  8. sieht wirklich sehr ansprechend aus, vielleicht probiere ich das mal. Normalerweise sind wir reine "Fleischfresser" ;-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube ich probiere sie mal aus :)

    Ganz liebe Grüße
    Lu

    AntwortenLöschen
  10. Mich würde mal intressieren , was ist da drin ? Wieviel Chemie ?

    AntwortenLöschen