Samstag, 22. August 2015

Rezept: Streuselkuchen

Wir waren neulich auf einer Hochzeit eingeladen, auf der es einen recht unscheinbaren, aber unglaublich leckeren Streuselkuchen gab. Dieser war soooo lecker, dass ich ihn unbedingt nachbacken wollte. Es war gar nicht so leicht, ein passendes Rezept zu finden, da die meisten Kuchen aus Hefeteig oder Mürbteig sind oder mit Marmelade, Früchten oder Quarkcreme gefüllt sind. Ich wollte jedoch einen Rührteig mit Streuseln - sonst nichts. Aus ein paar Inspirationen habe ich dann ein Rezept zusammengebastelt und dieses war sehr lecker, weshalb ich es auch mit euch teilen will. Ein simpler Streuselkuchen mit Rührteig, ohne Schnickschnack. Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er einen oder zwei Tage durchgezogen ist.

Streuselkuchen (1 Blech)
Zutaten:
Teig:
4 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1/2 Fläschchen Rumaroma
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver


Streusel:
400 g Mehl
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Zimt
250 g Butter

Zum Begießen:
1 Becher Sahne

Zubereitung:
Eier mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Rumaroma unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren. Teig auf einem Backblech verteilen.

Mehl, Zucker, Vanillinzucker und Zimt vermischen. Butter in kleine Stücke schneiden und zugeben. Mit dem Rührgerät oder mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten und auf dem Teig verteilen. 

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen. Heißen Kuchen mit dem Becher Sahne (ungeschlagen!) begießen. 

Gutes Gelingen!

Kommentare:

  1. ohhh sooo lecker,
    ich mag Streuselkuchen sehr...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Durch die Sahne wird er sicher noch saftig, sonst finde ich Streuselkuchen manchmal ziemlich trocken. Ich denke aber, dass manche Bäcker auch etwas sparsam mit der Butter sind. Da versuche ich doch lieber dieses Rezept und backe selbst.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh wie lecker -stimmt Sahne drüber, damit es saftig wird, hab ich total vergessen- danke fürs Auffrischen, Männe mag nämlich keine trockenen Streusel. Sieht echt lecker aus.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übrigens, die Freezies waren bei uns noch alle gefroren. Damit hatten wir noch nie ein Problem.

      LG Romy

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker-ich liebe Streuselkuchen, am liebsten etwas klitschig! Lieben Gruß zum Sonntag

    AntwortenLöschen
  6. Ich backe das schon seit über 25 Jahren und immer wieder staunen über meinen "Sahne-Streuselkuchen" :-) weil er so lecker saftig ist.
    GLG

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe ja Streuselkuchen über alles! Aber leider gelingt er mir nicht so gut, wie meiner Großtante, der war superköstlich - sie war früher aber auch Konditorin.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Streuselkuchen wie bei Oma :) wünsche dir noch einen schönen Sonntag! LG

    AntwortenLöschen