Dienstag, 23. Februar 2016

Activia - Leckeres fürs Wohlbefinden

Esst ihr gerne Joghurt? Ich esse seit einigen Jahren täglich einen Becher Naturjoghurt als Vormittagssnack. Eine gute Zwischenmahlzeit ohne Zucker und ich finde, dass sich der Joghurt positiv auf Darm und Immunsystem auswirkt. Dank trnd konnte ich zusammen mit Familie und Freunden nun den Activia Joghurt von Danone kosten und testen.


Sicher kennt ihr alle die Fernsehwerbung von Activia. Das Besondere an diesem Joghurt ist der Mix an Kulturen. Zusätzlich zu den herkömmlichen Joghurtkulturen enthält Activia eine weitere Kultur mit dem wissenschaftlichen Namen Bifidobacterium lactis ssp. Animalis, kurz auch Actiregularis, die für Wohlbefinden sorgt. Insgesamt gibt es Activia in 31 Sorten. Eine Packung mit 4 Joghurts kostet 1,89 – 1,99 EUR.


Ich habe verschiedene Sorten gekauft und zusammen mit meinem Freund und meiner Familie getestet. Am wenigsten hat mir die Sorte Natur geschmeckt, obwohl ich eigentlich sehr gerne Naturjoghurt esse. Dieser hier war aber sehr dünnflüssig und hatte einen komischen Eigengeschmack. Die anderen Sorten waren für mein Empfinden teilweise etwas zu süß, das jeweilige Fruchtaroma kam aber gut zur Geltung. Heidelbeere fand ich ganz gut, mein Freund mochte diese Sorte am liebsten. Activia mit Cerealien und Mango hat mich positiv überrascht, die Mangostückchen sind lecker und daneben sind noch Haferflocken-/Getreidebrösel im Joghurt enthalten, die aber aufgeweicht sind und beim Essen nicht stören. Sehr lecker fand ich Activia mit Birne, hier war die Süße genau richtig und die Fruchtstückchen schmeckten gut.

Gespannt war ich auf Activia Fusion, wo auf einem Fruchtpüree noch eine Schicht Naturjoghurt ist. Gut verrührt war das eine leckere Kombination. Himbeer-Litschi war lecker und die einzelnen Himbeerkerne störten nicht. Toll finde ich, dass man tatsächlich die Litschi eindeutig herausschmeckt. Auch die Kombination Mango-Maracuja war sehr lecker und ist eine meiner Favoriten. Hier sind leckere Fruchtstückchen in angenehmer Konsistenz enthalten, nicht aufgeweicht oder matschig.

Mein Fazit fällt sehr gemischt aus. Activia Joghurts sind leckere Fruchtjoghurts, die eine positive Auswirkung auf die Darmflora haben und so auch das Immunsystem unterstützen. Ein Becher Naturjoghurt hat aber die gleiche Wirkung, ist sogar etwas günstiger (der Biojoghurt von Netto und Aldi ist sehr cremig und lecker!) und enthält keinen Zucker und so auch besser geeignet für die schlanke Linie. Damit ist Naturjoghurt für mich eigentlich der bessere Snack für zwischendurch. Natürlich sind die Fruchtsorten lecker und auch für Leute, die keinen Naturjoghurt mögen, eine gute Alternative. Ich würde sie aber allenfalls als fruchtiges Dessert kaufen und nicht als regelmäßigen Snack fürs Wohlbefinden.

1 Kommentar:

  1. Ich finde den Joghurt nicht schlecht aber ich denke viel trinken und Bewegung lässt den Darm auch gesünder sein ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen