Mittwoch, 6. April 2016

Almighurt Frucht & Gemüse - kann so etwas schmecken?

Als ich eine Anfrage von Ehrmann erhalten habe, ob ich ein neues Produkt testen möchte, habe ich gerne zugesagt – beim Auspacken des Testpakets überkam mich dann aber etwas Angst, denn folgende Almighurt Sorten waren enthalten:

 

Joghurt mit Gemüse und Obst – ob das schmecken kann? Die neuen Sorten von Almighurt führen wohl den Trend der Green Smoothies fort, Obst kombiniert mit Gemüse. Folgende Sorten sind erhältlich: Orange-Karotte, Kirsche-Tomate, Apfel-Rote Bete und Erdbeere-Paprika
 

Auch wenn ich sehr skeptisch war, wagte ich den Test. Am harmlosesten klang für mich die Sorte Kirsche-Tomate, da diese nicht wie die anderen Sorten Gemüsestückchen, sondern nur Tomatenmark enthält. Optisch merkt man keinen Unterschied zu einem normalen Fruchtjoghurt, außer dass die Farbe vielleicht etwas intensiver ist. Geschmacklich dann die positive Überraschung, der Joghurt schmeckt wie ein normaler Fruchtjoghurt.

Als nächstes wagte ich mich an die Sorte Erdbeere-Paprika. Hier war das Probieren wirklich eine Überwindung, die Sorte klingt einfach zu verrückt. Die Paprikastückchen sind klar erkennbar. Zusammen mit Freunden habe ich den Test dann gewagt. Zunächst schmeckt man nur Erdbeere, die Paprika merkt man erst, wenn man auf die Stückchen beißt – dann schmeckt sie aber auch deutlich heraus. Die Kombination ist sehr ungewöhnlich, ich würde sie aber nicht als ekelig beschreiben, es ist einfach so anders als erwartet. Mein Freund findet die Kombination sogar sehr lecker, ich persönlich würde es aber nicht nachkaufen.

Orange-Karotte konnten wir uns dann schon wieder besser vorstellen, denn eine Karotte landet gelegentlich auch im Smoothie. Hier sind die Karottenstückchen wirklich nur sehr fein und kaum von den Orangenstückchen zu unterscheiden. Geschmacklich ein frischer Orangenjoghurt, die Karotte ist kaum bemerkbar, harmoniert aber ausgezeichnet. Mein Favorit!

Apfel-Rote Beete klang dann wieder etwas seltsam, wobei ich auch noch nie Fruchtjoghurt mit Apfel gegessen habe. Beim Öffnen überraschte mich die knallige rote Farbe, die wohl alleine von der Roten Beete herrührt, die ich aber nicht mit Apfel assoziiere. Geschmacklich dann weder positiv noch negativ, die Rote Beete schmecke ich nicht heraus, auch wenn viele Stückchen enthalten sind, das Apfelaroma ist aber auch nicht so klar identifizierbar, es ist halt ein süßer Fruchtjoghurt.

Die Meinungen zu den neuen Joghurts fallen im Netz ja eher durchwachsen aus. Ich muss sagen, so schlecht finde ich sie nun nicht! Es sind definitiv außergewöhnliche Sorten, doch bei dreien kommt der Geschmack der Gemüsesorte nicht wirklich durch. Lediglich die Paprikastückchen schmeckt man wirklich gut heraus, was zwar eigenartig, aber nicht negativ ist.

Könntet ihr euch vorstellen, solche verrückten Joghurtsorten zu probieren? Oder habt ihr sie gar schon gekauft? Wie haben sie euch geschmeckt?

Kommentare:

  1. Ich würde wohl am ehesten die Sorte Orange-Karotte probieren. Das klingt für mich ganz okay. Aber ich glaube nicht das ich die Sorten öfter kaufen würde.

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben bisher nur zwei Sorten ausprobiert... Erdbeere&Paprika hatte für mich einen etwas zu paprikalastigen Nachgeschmack und bei Kirsche&Tomate hat mich das tomatige im Joghurt total abgeschreckt - ich konnte einfach keinen weiteren Löffel davon nehmen. Interessant sind die Sorten in jedem Fall, aber bisher leider nicht unser Geschmack.

    Ich bin gespannt, ob mich die anderen beiden Sorten noch umstimmen können! ;-)

    Viele liebe Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  3. Das ist alles eine Sache der Gewohnheit. Ich könnte mir den Erdbeer-Paprika Joghurt mit Creme fraiche und Kräutern sowie mit Gewürzen pikant abgeschmeckt als Dip vorstellen. Orange-Karotte könnte man als Dressinggrundlage z. B. für Salat nehmen und für Smoothies.
    LG Elke

    AntwortenLöschen