Dienstag, 26. April 2016

Aluminiumfreies Deo von Wolkenseifen nun auch als Roll On

Seit über drei Jahren nutze ich nun ausschließlich aluminiumfreie Deos und habe schnell die Deocremes von Wolkenseifen als bestes Deo für mich herausgefunden und mittlerweile auch schon zigmal nachgekauft. Meinen begeisterten Testbericht dazu könnt ihr gerne nachlesen! Bei der letzten Bestellung fielen mir nun die neuen Deo Roll Ons ins Auge – das musste ich natürlich ausprobieren und so wanderte der Deodorant Roll On „Weekender“ ins Einkaufskörbchen. Erhältlich sind alle Duftrichtungen, die es auch als Deocreme gibt. Die schwere Glasflasche mit 50 ml Inhalt kostet 7,90 EUR. Natürlich ist es gut, wenn Plastik für die Verpackung gespart wird, aber für unterwegs ist die schwere Glasflasche eher unpraktisch.



Der Duft „Weekender“ soll an frischgewaschene Wäsche erinnern. Ich mag diesen dezenten, aber frischen Geruch sehr gern. Er ist nicht zu aufdringlich und beißt sich auch nicht mit meinem Parfum. Der Auftrag des Deos ist dank des Roll On natürlich bequemer als bei der Deocreme, man muss sich nach dem Auftragen nicht extra die Hände waschen. Nach mehreren Jahren Deocreme-Nutzung musste ich mich anfangs erst wieder an das nasse Gefühl unter den Achseln direkt nach dem Auftrag gewöhnen – man muss aufpassen, nicht voller Elan viel zu viel Deo zu erwischen. Das Deo trocknet dann aber ganz gut. Ich hab bisher den Eindruck, dass es auch keine weißen Streifen auf der Kleidung hinterlässt. Die Wirkung hat mich ebenfalls sehr positiv überrascht, ich merke keinerlei Unterschied zu den Deocremes. Unangenehmer Schweißgeruch wird durch das Deo verhindert, ohne dass das Schwitzen selbst unterdrückt wird. Bei Benutzung am Morgen müffelt es auch am Abend noch nicht unter den Achseln ;)


Von mir gibt es also eine absolute Empfehlung für den Dodorant Roll On von Wolkenseifen. Auch wenn ich mit den Deocremes sehr zufrieden bin, mag ich die Anwendung des Roll On lieber und werde wohl künftig darauf umsteigen.

Nutzt ihr auch aluminiumfreie Deos? Welche Marken könnt ihr empfehlen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen