Samstag, 11. Juni 2016

Arla Buko Barbecue im Test

Habt ihr trotz des andauernden Regenwetters schon gegrillt? Ich habe mir stattdessen einfach den Grillgeschmack aufs Brot geholt, und zwar mit Arla Buko Barbecue. Von der Testaktion mit Brandnooz habe ich euch ja schon erzählt.


Arla Buko Barbecue ist der aktuelle Buko des Jahres. Es handelt sich dabei um Frischkäse mit würziger Barbecue-Note, verfeinert mit gegrillter Paprika und getrockneter Tomate. Wie auch die anderen Buko-Sorten besteht er ausschließlich aus natürlichen Zutaten und kommt ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Verdickungsmittel aus. Der Frischkäse ist übrigens auch für Vegetarier geeignet.


Ich habe Arla Buko Barbecue als Dipp und Aufstrich probiert. Er passt ausgezeichnet als Dipp zu Gemüse und Baguette, macht sich aber auch gut im Sandwich zu Salami oder anderer Wurst. Gerade im Sandwich mag ich cremigen Frischkäse ohnehin viel lieber als Butter ;)
Arla Buko Barbecue ist schön cremig und locker. Er schmeckt nach Tomaten und Paprika und ist leicht süßlich, ein wenig vermisse ich aber den rauchigen Barbecue-Geschmack, das wäre noch eine schöne Abrundung gewesen.

Ich kann mir Arla Buko Barbecue aber nicht nur als Aufstrich gut vorstellen, sondern auch zum Verfeinern von Saucen, z.B. von einer Gemüsepfanne mit Hähnchenfleisch.

Habt ihr Arla Buko Barbecue auch schon probiert? Wie hat er euch geschmeckt? Und vergesst nicht den Fotowettbewerb von Brandnooz, bei dem ihr einen Gasgrill im Wert von 400 EUR oder eine von 10 schicken Grillschürzen gewinnen könnt!

1 Kommentar:

  1. Also ich finde die BBQ-Sorte total lecker... ist definitiv mal etwas anderes und schmeckt auch ohne alles! :-)

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag
    Bloody

    AntwortenLöschen