Mittwoch, 3. August 2016

Urlaubslektüre: #FolgeDeinemHerzen

Titel: #FolgeDeinemHerzen
Autor: J.Vellguth



Klappentext:
Jung, engagiert und auf dem besten Weg, eine erfolgreiche New Yorker Tierärztin zu werden, hat Sara beschlossen, ihrer besten Freundin das ultimative Geburtstagsgeschenk zu machen. Die Sache hat dummerweise nur einen Haken – als Gegenleistung muss sie sich auf ein Date mit dem berühmten Vlogger und Frauenheld BigJake einlassen. Was für andere der Hauptgewinn wäre, ist für Sara ein Stelldichein mit ihrer größten Angst. Was steckt hinter ihren Gefühlen und kann sie nach der Begegnung mit Jake tatsächlich einfach weitermachen wie bisher?


Ich habe ein Rezensionsexemplar dieses Liebesromans bekommen und als Urlaubslektüre in meinen Koffer gepackt. Er erzählt das Kennenlernen von der angehenden New Yorker Tierärztin und dem Youtuber Jake alias BigJake. Sara wohnt in einer WG mit ihrer besten Freundin Cherry, die wiederum Fan eines anderen Youtubers namens Milo ist. Cherry zuliebe nimmt Sara an einem Gewinnspiel teil, bei dem man ein Date mit seinem Lieblingsyoutuber gewinnen kann – dummerweise hat sie den falschen Youtuber erwischt und kann ihre Freundin nur mit dem passenden Date überraschen, wenn sie sich selbst auf ein Date mit BigJake einlässt. Für Sara stellt dies eine große Herausforderung dar, da sie in ihrer Jugend schlechte Erfahrungen mit Socialmedia gemacht hat und keinesfalls selbst auf Youtube in Erscheinung treten möchte. Gleichwohl verliebt sie sich in den Youtuber – kann Sara ihre Socialmedia-Phobie überwinden?


Die Geschichte wird überwiegend aus der Perspektive von Sara erzählt, wechselt aber auch zeitweise zu Jake. Die Erzählung beschränkt sich im Wesentlichen auf die beiden Protagonisten, das Date zwischen ihren besten Freunden wird z.B. nur am Rande erwähnt. Die Geschichte liest sich flüssig und die Handlung schreitet ebenfalls rasch voran, die Dialoge bringen einen oft zum Schmunzeln. Ein bisschen Romantik darf natürlich nicht fehlen, dazu noch ein bisschen New Yorker Großstadtfeeling – das Buch ist als Urlaubslektüre wirklich gut geeignet.

Passend zum Thema Socialmedia finden sich immer wieder Dialoge zwischen Sara und Jake in Chatform, wodurch der Lesefluss gleichzeitig aufgelockert wird. Interessant finde ich, dass der Leser durch BigJake ein bisschen mehr über die Entstehung von Youtube-Videos erfährt. Außerdem finde ich gut, dass auch die Schattenseiten von Socialmedia thematisiert werden und mit Sara hier ein kritischer Gegenpool zur Blogger- und Youtuber-Szene geschaffen wird. Gleichwohl passiert die endgültige Auseinandersetzung mit den Ängsten und Risiken dann doch recht schnell und grundlos – hier hätte man noch etwas tiefer in Saras Gefühlswelt eintauchen können.

Wenn ihr noch auf der Suche nach einer kurzweiligen Urlaubslektüre seid, kann ich euch das Buch in jedem Fall empfehlen! Gute Laune ist garantiert!

Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen