Sonntag, 27. November 2016

DIY: Kinderriegel-Torte

Bei Basteln und Handarbeit habe ich eigentlich zwei linke Hände. Für den runden Geburtstag einer lieben Freundin sollte es aber ein besonderes Geschenk sein und so habe ich mich an eine Kinderriegel-Torte gewagt. Diese ist leicht nachzubasteln und das Ergebnis ist wirklich toll geworden. Deshalb möchte ich eine kleine Anleitung / ein DIY mit euch teilen.


 Zunächst benötigt man zwei runde Formen, auf die man die Kinderriegel aufkleben kann. Als untere Etage diente mir eine Pappbox, für die obere Etage habe ich einfach zwei (leere) Kinderriegel-Big Packs aneinandergeklebt. Damit die Torte stabil bleibt, ist eine Platte hilfreich – diese weiße Platte habe ich recht günstig bei dm gekauft. Zum Aufkleben der Kinderriegel eignet sich doppelseitiges Klebeband oder doppelseitiger Fotokleber, den es ebenfalls bei dm gibt. Und man benötigt natürlich ausreichend Süßigkeiten – ich habe ca. 40 Kinderriegel verbastelt sowie eine Packung Kinderbueno, ein paar Duplo Chocnut und eine Packung Kinderschokobons. Als weitere Deko dienten eine Zahlenkerze und eine Packung Teddys von Lindt. Eurer Phantasie sind hier aber keine Grenzen gesetzt, natürlich kann man auch ein weiteres Geschenk in der Torte verbasteln.




Das Basteln ist ganz einfach. Zunächst wird das Grundgerüst verklebt – also die untere Etage auf der Platte festkleben und gut trocknen lassen. Währenddessen zwei leere Kinderriegel-Packungen mit den Rückseiten aneinanderkleben und auf die untere Etage kleben. Die Zahlenkerze habe ich ein bisschen mit einem Zahnstocher angebohrt und zwischen die verklebten Rückwände geschoben sowie zusätzlich angeklebt. Stabilisiert wurde sie durch zwei längs aufgeklebte Kinderriegel.

Für die Tortenumrandung werden die Kinderriegel einfach reihum angeklebt. Einfach auf jeden Kinderriegel 2-3 Fotokleber anbringen und dann den Kinderriegel an der passenden Stelle platzieren. Anschließend die Teddys und die Kinderschokobons ebenfalls mit Fotoklebern versehen und gleichmäßig auf der Torte verteilen. Zum Schluss jede Etage mit einer Schleife umbinden, um sie zusätzlich zu stabilisieren und zu verzieren.



Dank der Fotokleber kann die Kinderschokolade (hoffentlich ;) gut samt ihrer Verpackung abgelöst und verspeist werden. Die Torte ist ein richtiger Hingucker, man braucht lediglich etwas Geduld für die Bastelei. Ich kann sie mir auch gut als Verpackung für ein Hochzeitsgeschenk vorstellen!

Kommentare:

  1. Huhu,
    das ist ja mal eine tolle Idee werde ich mir auf jeden Fall einmal merken.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt mal eine etwas andere und lustige Idee! Sieht man ja auch oft mit Windeln für Babyparties und so... ;)

    Vor allem bin ich beim Wandern immer zu faul meine große und schwere Kamera mitzuschleppen. Da ist das Handy ideal! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht ja toll aus, da ist garantiert jedes Kind begeistert. LG Romy

    AntwortenLöschen
  4. Hey Sabine,

    das ist eine wirklich tolle Idee. Originell und etwas, dass nicht jeder hat. Solch eine Torte darf gerne auch bei mir einziehen. :D

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen