Mittwoch, 1. Februar 2017

Zewa Wisch & Weg im Test



Küchentücher sind wohl aus keinem Haushalt wegzudenken. Nicht nur praktisch zum Abtrocknen von Obst und Gemüse, sondern auch perfekt, um das eine oder andere Malheur wegzuputzen. Meist landet in meinem Einkaufswagen einfach das No-Name-Produkt des jeweiligen Supermarktes oder Discounters, doch dank einer Testaktion von Freundin Trendlounge durfte ich nun drei Sorten von Zewa Wisch & Weg unter die Lupe nehmen.



Zewa Wisch & Weg ist dank seiner Papierqualität besonders saugstark. Es kann auch größere Mengen Flüssigkeit schnell aufsaugen und wegwischen, lässt sich auswringen und kann somit mehrmals verwendet werden. Außerdem ist es schrubbfest und hinterlässt auch keine hässlichen Papierkrümel.

Zewa ist in den Sorten Original, Reinweiß und Sparblatt erhältlich. Die einzelnen Tücher bei Sparblatt sind etwas schmäler als die beiden „normalen“ Sorten – eigentlich eine gute Idee, allerdings sind sie für meinen Geschmack teilweise ein wenig zu schmal und wenn man zwei Tücher verwendet hat man im Ergebnis mehr verbraucht als bei einem normalen Tuch. Auf dem linken Bild seht ihr Sparblatt und Original im Größenvergleich.



Das war es aber auch schon mit der Kritik, denn abgesehen von der Sparblatt-Größe kann mich Zewa wirklich überzeugen. Die Tücher sind reißfest und qualitativ hochwertiger als die Küchenrollen vom Discounter. Abgewaschenes Obst lässt sich darin optimal transportieren, ohne dass das Tuch durchreißt. Kaffeepfützen und Wasserlaken kann man mit Zewa gut aufwischen und auch kleine Putzarbeiten erledigt das Tuch zuverlässig, ohne zu reißen. Außerdem sind die Tücher auch sehr weich – ist gerade mal kein Taschentuch zur Hand, kann man sich damit auch schnell schneuzen ;)

Jeder muss natürlich für sich selbst entscheiden, ob er bereit ist, für die Qualität etwas mehr zu zahlen. Wenn man aber wirklich öfters mal etwas aufwischen muss etc., dann lohnt sich Zewa in meinen Augen schon. Nutzt man die Küchenrolle dagegen hauptsächlich zum Trocknen von Obst und Gemüse, tut es m.E. auch die billige Konkurrenz.

Wie steht ihr dazu? Billige Küchenrolle oder original Zewa?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen