Donnerstag, 2. August 2012

Cocktailparty mit Paart und Push and Chill

Meine Freunde und ich gehen gerne mal zum Cocktailtrinken. Während des Studiums habe ich mit anderen Studenten sogar selbst Cocktails gemischt. Leider braucht man dafür aber viele verschiedene Alkohol-, Sirup- und Saftsorten, sodass es sich eigentlich nur rentiert, verschiedene Cocktailsorten selbst zu mischen, wenn man es wirklich regelmäßig und in größerem Umfang macht. Dank Paart konnte ich gemeinsam mit meinen Freunden eine Cocktailparty mit leckeren Cocktails von Push and Chill bei mir zu Hause feiern.


Für die Cocktailparty habe ich ein riesiges Paket mit Cocktails in 6 verschiedenen Sorten erhalten: Pina Colada, Swimming Pool, Tequilla Sunrise, Sex on the beach, Mai Tai und Cosmopolitan. Die Cocktails sind in Beutel abgefüllt, ähnlich wie z.B. Caprisonne. Manche Sorten erinnern ein bisschen an diese Beutel beim Blutspenden ;-) Im Beutel befindet sich ein weiterer kleiner Beutel, der Sahne und Fruchtsäfte enthält.

Die Zubereitung der Cocktails ist einfach: man zerdrückt den inneren Beutel und drückt die ganze Flüssigkeit in den größeren Beutel. Dann wird der Cocktail gut durchgeschüttelt. Nun muss man ihn nur noch in ein mit crushed Eis gefülltes Glas geben und fertig ist ein leckerer Cocktail. Das crushed Eis sollte man nicht vergessen, da der Cocktail dadurch gut gekühlt und auch ein bisschen verdünnt wird. Damit ihr euch das ganze besser vorstellen könnt, habe ich ein kleines Video für euch gedreht:




Die Menge eines Beutels reicht entweder für ein großes Cocktailglas oder zwei Pappbecher.

Die Cocktails waren sehr lecker und kamen bei meinen Freunden sehr gut an. Wenn das Eis ein bisschen geschmolzen ist, schmecken sie am besten. Man schmeckt den Alkohol heraus, ohne dass die Cocktails zu stark sind. Auch die verschiedenen Fruchtsorten kommen gut zur Geltung und alle Sorten schmecken unterschiedlich. Sex on the beach und Cosmopolitan sind recht süß. Bei den Sahnecocktails war ich ehrlich gesagt ein bisschen skeptisch, wie sie wohl schmecken würden. Swimming Pool und Pina Colada haben uns aber positiv überrascht, denn sie sind schön cremig und haben sich so zu den Favoriten gemausert.

Die Cocktails sind allerdings recht teuer, ein Probierset mit allen sechs Sorten kostet hier z.B. 14,95 EUR. Für eine Cocktailparty ist das also ein bisschen zu teuer, aber wenn man einfach so mal einen leckeren Cocktail daheim genießen möchte, ist es definitiv eine gute Alternative zum selber-mixen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen