Montag, 26. Dezember 2016

Ausgepackt: Brandnooz Box Dezember

Momentan geht es Knall auf Fall mit der Brandnooz Box, denn die Dezember Ausgabe sollte noch vor den Feiertagen ankommen. Die Zusammenstellung ist zwar nicht weihnachtlich, gefällt mir aber ausgesprochen gut:


Lindt Lindor Kugel (137 g für 3,99 EUR)
Ich liebe Lindor Kugeln, die sind soooo lecker! Zwar kein neues Produkt, aber da will ich gerne mal ein Auge zudrücken, denn die zartschmelzende Füllung ist einfach ein Gedicht!  

Mutti Tomatenmark (200 g für 1,59 EUR)
Das dreifach konzentrierte Tomatenmark ist sicherlich kein Wow-Produkt, wird aber sicher bald bei diversen Saucen und Gemüsegerichten zum Einsatz kommen. 

Dienstag, 13. Dezember 2016

Cupcakes transportieren mit dem Emsa myBAKERY Plus Falt-Partybutler

Meine kleine Küche bietet nur wenig Stauraum, und trotzdem kann ich bei neuen Küchengeräten und Backzubehör schlecht „nein“ sagen ;) Dank einer Testaktion von Emsa durfte ein neues Schmuckstück bei mir einziehen, und zwar der Emsa myBAKERY Plus Falt-Partybutler.



Ist der mintfarbene Kuchencontainer nicht schick? Ein Blickfang auf jedem Kuchenbuffet! Doch Kuchencontainer oder Tortenbutler ist hier eine kleine Untertreibung. Natürlich kann man damit einfach Kuchen und Torten transportieren – bis zu 15,5 cm können eure Backwerke hoch sein, um noch in den Partybutler zu passen. Der Clou ist aber, dass man mit wenigen Handgriffen eine Etagere in den Partybutler einbauen kann. So lassen sich spielend leicht 24 Muffins oder Cupcakes transportieren und auch noch schick präsentieren. Gerade für Cupcakes mit einer Sahnehaube ist der Partybutler wirklich praktisch, denn auf einem normalen Tortenbutler finden ja nur ca. 12 Cupcakes Platz, da man sie nicht stapeln kann. Dank der Etagere wird der Platz im Tortenbutler optimal ausgenutzt. Aber auch bei normalen Muffins muss man keine Sorge haben, dass sie beim Stapeln aneinanderkleben und Guss und Deko ruiniert sind.

Montag, 12. Dezember 2016

Leckereien in der Brandnooz Box Dezember

Im Dezember geht es Schlag auf Schlag mit den Brandnooz-Boxen, schließlich sollen alle noch rechtzeitig vor den Feiertagen ankommen. Letzte Woche konnte ich die Brandnooz Genussbox für Dezember in Empfang nehmen, zum kommenden Wochenende folgt schon die Brandnooz Box Dezember. Zunächst möchte ich euch aber mal den Inhalt der Genussbox zeigen:



Sana Essence Pflanzliche Brotaufstriche (125 g für 2,55 EUR)
Den Aufstrich auf der Basis von Sonnenblumenkernen und Sonnenblumenöl habe ich in der Geschmacksrichtung Pilze erhalten. Das klingt lecker!

Chocri Weihnachtstafel (100 g für 4,50 EUR)
Ein stolzer Preis für eine Tafel Schokolade, aber die ausgefallene Sorte macht das locker wett. Schokolade von Chocri habe ich bisher noch nicht probiert. Erhalten habe ich die Sorte Spicy Christmas mit Pinienkernen, Erdbeeren und scharfen Culcano Cashewkernen. Ich fürchte, die muss ich mit meinem Freund teilen ;)

Samstag, 10. Dezember 2016

Schnelle Desserts mit dem iSi Dessert Whip Plus

Gehört für euch Sahne auf den heißen Kakao oder zum Eisbecher? Ich investiere die Kalorien der Sahne ja eigentlich lieber in eine zusätzliche Kugel Eis ;) zu einer leckeren Creme oder einer Mousse sage ich aber auch nicht nein ;) deshalb habe ich mich auch für die Testaktion des iSi Dessert Whip Plus bei Kjero beworben und hatte Glück, als Tester ausgewählt zu werden.



Mit dem iSi Dessert Whip Plus können lockerleichte Schlagsahne und kalte Desserts einfach und schnell zubereitet werden. Der iSi Dessert Whip hat eine max. Füllmenge von 0,5 Liter. Die hochwertige Edelstahlflasche ist mit einem abnehmbaren schwarzen oder weißen Silikonmantel umgeben. Neben dem Gerät benötigt man auch noch iSi Sahnekapseln. Eine Packung mit 10 Kapseln kostet bei Amazon z.B: 5,99 EUR.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Mit dem Gehwol Wärme-Balsam gegen kalte Füße

Für den kalten Winter hat Gehwol sich wieder mal etwas Neues ausgedacht, und zwar einen Wärme-Balsam gegen kalte Füße. Zugleich ist der Wärme-Balsam mit Urea eine feuchtigkeitsspendende Pflege für trockene und normale Haut.


Extrakte aus Algen, Paprika, Ingwer, ätherischen Ölen aus Rosmarin und Lavendel sowie belebender Kampfer regen die Durchblutung an und spenden ein angenehmes Wärmegefühl. Außerdem sind viele hautfreundliche Pflegestoffe enthalten, die trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

Die ein wenig zähe Creme lässt sich gut aus der Tube entnehmen und dossieren. Verteilt man sie auf dem Fuß, erwartet man ein wärmendes Kribbeln – doch Fehlanzeige, der erste Eindruck überrascht hier: die Füße fühlen sich eher kühl an. Also Socken angezogen und abgewartet, vielleicht muss sich das wärmende Gefühl ja erst noch entwickeln. Im Laufe des Tages hatte ich zumindest keine kalten Füße, ein wärmendes Gefühl hatte ich aber nicht. 

Montag, 5. Dezember 2016

Vegetarischer Genuss von Herta


Für mich als überzeugten Fleischesser war der Test von Herta Vegetarischer Genuss über den Nestle Marktplatz eine kleine Herausforderung ;) Zum Testen habe ich VegetarischerGenuss Art Leberwurst und Leberwurst Apfel-Zwiebel sowie die drei Sorten Vegetarischer Genuss Mortadella, Lyoner Pfeffer und Bierschinken erhalten.


Bei der Leberwurst handelt es sich um einen vegetarischen Aufstrich auf Basis von Sojaeiweiß. Ein Becher enthält hier 100 g Inhalt. Die vegetarische Wurst besteht zu 69 % aus Eiklar. Hier enthält eine Packung 80 g Inhalt. Beide Produkte sind nicht rein vegan, insbesondere die Wurst besteht ja hauptsächlich aus Eiklar. Nun ja, für Vegetarier mag das eine interessante Alternative sein.

Für mich zählt dagegen rein der Geschmackstest. Hier habe ich zuerst die Wurstsorten probiert. Optisch finde ich sie nicht so ansprechend, sie glänzen etwas unnatürlich. Geschmacklich finde ich sie ok, in einem Sandwich mit Frischkäse etc. fällt einem kein Unterschied auf. Pur finde ich „richtige“ Wurst aber schon schmackhafter. Bierschinken und Mortadella schmecken recht ähnlich, nur die Lyoner mit Pfefferrand ist hebt sich hier geschmacklich ab. Eine Geschmacksexplosion solltet ihr von dem Vegetarischen Genuss aber nicht erwarten.

Samstag, 3. Dezember 2016

Müller Look Box Christmas Edition

Bei der Christmas Edition der Müller Look Box hatte ich endlich mal wieder Glück und konnte so quasi ein verfrühtes Nikolaus-Geschenk abholen, denn mit einem Preis von 5 EUR und einem enthaltenen Gesamtwert an Produkten von über 75 EUR ist die Box wirklich genial! Ein Foto gibt’s nach dem Klick ;)

Mittwoch, 30. November 2016

Brandnooz Box November

Nach einem Christkindlmarktbesuch erwartete mich vor der Wohnungstür die Brandnooz Box November – also ran ans Auspacken:

Dienstag, 29. November 2016

Kochen mit Gewürznudeln von Pastatelli

Nudeln liebe ich in allen Formen, sie passen einfach gut zu jedem Gemüse- und Fleischgericht, sind aber auch simpel mit Pesto ein Genuss. Doch Nudeln können nicht nur eine schnöde Beilage sein, es gibt auch besondere Nudelsorten, die das jeweilige Gericht mit einer ganz speziellen Note unterstreichen. Solche Gewürznudeln habe ich von Pastatelli zum Testen erhalten und möchte sie euch heute näher vorstellen.

 

Die Pasta von Pastatelli ist hausgemacht und zu 100 % aus natürlichen Zutaten hergestellt. Sie kommt ohne Geschmacksverstärker und andere Chemie aus und ist auch noch vegan. Das besondere an den Gewürznudeln ist aber, dass im Nudelteig ausgewählte Gewürze und Kräuter verarbeitet werden, wodurch die Pasta ein ganz besonderes Aroma bekommt. Es gibt leckere Sorten wie Rosmarin, Waldpilze, Curry-Bombay, Tomate-Chili, aber auch ein paar süße Sorten wie Schoko-Zimt und Lebkuchen-Gewürz. Eine Packung enthält 250 g Nudeln und kostet 3,75 EUR. Das ist nicht günstig, man erhält aber auch ein hausgemachtes und besonderes Produkt, das einen besonderen Genuss bietet. Und mit einem gemischten Nudelpaket aus den Onlineshop kann man verschiedene Sorten durchprobieren und dabei auch noch ein bisschen sparen ;)

Sonntag, 27. November 2016

DIY: Kinderriegel-Torte

Bei Basteln und Handarbeit habe ich eigentlich zwei linke Hände. Für den runden Geburtstag einer lieben Freundin sollte es aber ein besonderes Geschenk sein und so habe ich mich an eine Kinderriegel-Torte gewagt. Diese ist leicht nachzubasteln und das Ergebnis ist wirklich toll geworden. Deshalb möchte ich eine kleine Anleitung / ein DIY mit euch teilen.


 Zunächst benötigt man zwei runde Formen, auf die man die Kinderriegel aufkleben kann. Als untere Etage diente mir eine Pappbox, für die obere Etage habe ich einfach zwei (leere) Kinderriegel-Big Packs aneinandergeklebt. Damit die Torte stabil bleibt, ist eine Platte hilfreich – diese weiße Platte habe ich recht günstig bei dm gekauft. Zum Aufkleben der Kinderriegel eignet sich doppelseitiges Klebeband oder doppelseitiger Fotokleber, den es ebenfalls bei dm gibt. Und man benötigt natürlich ausreichend Süßigkeiten – ich habe ca. 40 Kinderriegel verbastelt sowie eine Packung Kinderbueno, ein paar Duplo Chocnut und eine Packung Kinderschokobons. Als weitere Deko dienten eine Zahlenkerze und eine Packung Teddys von Lindt. Eurer Phantasie sind hier aber keine Grenzen gesetzt, natürlich kann man auch ein weiteres Geschenk in der Torte verbasteln.


Dienstag, 22. November 2016

eos Lip Balms im Test

Seit einiger Zeit sind die eos Lip Balms nun auch bei Rossmann erhältlich – und von dort habe ich zwei neue Sorten zum Testen erhalten: Coconut Milk und Vanilla Mint.



Die Lip Balms von eos enthalten die antioxidativen Vitamine C&E, die die natürliche Farbe der Lippen verstärken sollen. Außerdem liefern natürliche Öle und Shea Butter eine ordentliche Portion an Pflege. Die Lip Balms sind frei von Mineralölen, Parabenen und Gluten. Sie kosten 5,99 EUR.

Das farbenfrohe, gestreifte Design der kleinen Kugeln gefällt mir gut – und erkennt ihr die Pantonefarben des Jahres 2015 Rose Quartz und Serenity?

Donnerstag, 17. November 2016

Rezept: Pasta mit Puten-Kürbis-Sauce

Herbstzeit ist Kürbiszeit - egal ob als Suppe, gebackene Kürbisspalten oder in einer leckeren Sauce, Kürbis ist einfach köstlich. Ich bereite am liebsten Hokkaido oder Butternut zu, weil man diese direkt mit Schale verspeisen kann. Gestern habe ich ein neues Rezept ausprobiert, das ich gerne mit euch teilen möchte: Kürbis, Pute und Apfel in einer sahnigen Currysauce. Dazu gab es Nudeln - aber nicht irgendwelche Nudeln, sondern Curry-Bombay-Nudeln von Pastatelli. Ich habe ein paar der hausgemachten Gewürznudeln von Pastatelli zum Testen erhalten und werde sie euch bald näher vorstellen, vorab zur soviel: der rohe Nudelteig wird mit Kräutern und Gewürzen verfeinert, weshalb die Nudeln ein intensives Aroma haben. Die Curry-Nudeln haben zu der Curry-Sahne-Sauce natürlich wunderbar harmoniert. Nun aber zum Rezept:



Pasta mit Puten-Kürbis-Sauce
Zutaten (2 Portionen)
250 g Putenschnitzel
1 Zwiebel
500 g Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
1 Apfel
1 Schuss Zitronensaft
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
180 g Nudeln

Mittwoch, 16. November 2016

Kjero sucht Tester für Miro Düfte!

Seid ihr noch auf der Suche nach einem Lieblingsduft oder einem wohlriechenden Weihnachtsgeschenk? Dann solltet ihr euch die aktuelle Testaktion bei Kjero näher ansehen: es geht um die Düfte von Miro. Diese sind einem Preis von 11,95 EUR für 50 ml EdP bzw. 75 ml EdT sehr günstig, bieten aber eine hohe Qualität, da sie exquisiten Parfümölen hergestellt sind. 

Der Ablauf der Testaktion ist diesmal auch auf die individuellen Wünsche zugeschnitten: Man erhält 8 Duftproben und darf daraus dann einen Duft auswählen, den man in Originalgröße zum Testen erhält. So bekommt man wirklich einen Duft, der einem gut gefällt.

Ich finde die Aktion toll und habe mich schon beworben. Versucht doch auch euer Glück und bewerbt euch als Produkttester bei Kjero!

Samstag, 12. November 2016

Anmeldung für die Müller Look Box

Kommenden Donnerstag ist es wieder soweit, am 17. November könnt ihr euch für die Müller Look Box anmelden. Das Prinzip sollte bekannt sein - eine Überraschungsbox für 5 EUR. Das Motto lautet diesmal Christmas Edition.

Freitag, 11. November 2016

Brandnooz Genussbox November

Etwas verspätet zeige ich euch heute die Brandnooz Genussbox für November. Die Zusammenstellung gefällt mir gut, eine schöne Mischung aus besonderen, leckeren Produkten!



Mesh Tee Stick (16 Sticks für 4,95 EUR)
Hierbei handelt es sich um Tee Sticks, die einfach komplett ins heiße Wasser gesteckt werden – man nutzt sie dann auch direkt zum Umrühren. Dieser „Tester-Pack“ enthält 8 Sorten zum Durchprobieren. Eigentlich ein spannendes Produkt- nur leider mag ich überhaupt keinen Tee. Nun ja, mein Freund wird sich sicher freuen ;)

Münchner Kindl Dipponaise (280 ml für 3,29 EUR)
Münchner Kindl war schon öfters in der Box vertreten, diesmal gab es einen Dipp aus Bärlauch und Mayonnaise. Dieser passt sicher super zu Kartoffel- und Kürbisspalten. Yummy!

Samstag, 5. November 2016

Tester für iSi Dessert Whip Plus gesucht!

Gehört für euch immer Sahne auf den Eisbecher oder zum Apfelstrudel? Dann solltet ihr euch bei der neuen Testaktion von Kjero bewerben: der iSi Dessert Whip Plus wird auf Herz und Nieren getestet! Damit kann man nicht nur im Handumdrehen Schlagsahne zubereiten, sondern auch kalte Desserts auf Sahnebasis. Ich würde gerne ausprobieren, was für leckere Desserts man damit zaubern kann :)

Seid ihr auch neugierig auf den iSi Dessert Whip Plus? Dann bewerbt euch hier!

Freitag, 4. November 2016

Ajusema Q10 Intensiv Serum im Test

Langsam geht’s bei mir auf den 30. Geburtstag zu. Damit man meiner Haut das nicht ansieht, sind passende Pflegeprodukte wichtig! Über Blog dein Produkt habe ich ein Produkt von Renner Kosmetik zum Testen erhalten: das Ajusema – Q10 INTENSIV SERUM. Als Goodie gab es noch eine kleine Probe der Ajusema – YOUR CLEANSER Reinigungsemulsion dazu. Die Produkte von Ajusema kommen ohne Parabene, Mineralöle und Silikone aus.
Das energievolle Serum für Tag und Nacht mit 30 ml Inhalt kostet 49,63 EUR. Für den stolzen Preis erwartet man natürlich ein Top-Pflegeprodukt ;) Das Q10 INTENSIV ist ein hochkonzentriertes Q10-Phytoserum mit der Essenz von Holunderblüten und den Anti-Aging-Wirkstoffen Pseudoaltermonas Antarctica-Extrakt, Hyaluronsäure und Sodium PCA. Das Coenzym Q10 stimuliert die Energieproduktion in den Zellen und kann vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken. Falten werden geglättet und ihre Bildung vermindert.
Pseudoalteromonas Antarctica steigert den Feuchtigkeitsgehalt  und Kollagenanteil der Haut.

Montag, 31. Oktober 2016

Brandnooz Box Oktober: Klein, aber fein!

Die Brandnooz Box Oktober trudelte bereits letzten Donnerstag ein, doch ich komme erst heute dazu, euch den Inhalt zu zeigen. Das Motto lautet „Alles Okidoki im Oktober“.


Tartex Marktgemüse (135 g für 2,59 EUR)
Ein Brotaufstrich in Bio-Qualität aus Spinat und Pinienkernen –das klingt richtig lecker, ich freue mich sehr drauf! Im Nooz-Magazin findet ihr übrigens noch einen Sparcoupon über 50 Cent, um euch Nachschub zu sichern! ;)

Kölln Müsli Schoko-Banane (500 g für 2,99 EUR)
Cool, diese Sorte wollte ich schon fast im Laden kaufen. Schokomüsli ist immer lecker und ich bin gespannt auf die getrockneten Bananenstücke.

Montag, 24. Oktober 2016

Schokoladiger Knusperspass mit Choco Crossies und Choclait Chips

Kennt ihr den Ausdruck „Eine Tafel Schokolade weginhalieren“? Es gibt nur eine einzige Süßigkeit,  die ich "inhalieren" kann: Choco Crossies. Das Paket aus der Testaktion des Nestle Marktplatzes ist bei mir also in besten Händen ;)



Choco Crossies sind knusprige Flakes und knusprige Mandeln, umhüllt von zarter Schokolade. Neben den klassischen Choco Crossies mit Vollmilchschokolade gibt es mittlerweile auch Choco Crossies mit weißer Schokolade und frischeversiegelte Beutel à 75 g. Eine kleine Bremse, um nicht die ganze Packung auf einmal zu verspeisen, denn bei Choco Crossies könnte man tatsächlich in Versuchung kommen. So knusprig und schokoladig, einfach lecker! Die Kombination aus Schokolade und den knusprigen Flakes ist perfekt, die Schokolade intensiv und nicht zu süß. Mein Favorit ist die Variante mit Vollmilch, aber auch Zartbitter mit der etwas herberen Note ist lecker! Wer Schoko Crossies nicht mag, dem ist wirklich nicht zu helfen.  

Samstag, 22. Oktober 2016

Kochen mit den Jahreszeiten und Erbenwein

War das Erben Winzerfest für uns immer mit einer kleinen Reise durch halb Deutschland verbunden, stellte der Kochkurs in der Kochschule Peter Offenhäuser in München, den die Erbengemeinschaft ausrichtete, ein Heimspiel für uns dar. Am letzten Samstag wurde fleißig gekocht und natürlich wurden auch verschiedene Weine von Langguth Erben verkostet. Besonders schön war es natürlich, Verena von Erbenwein und auch ein paar bekannte Gesichter vom Winzerfest wiederzusehen!


Der Kochkurs wurde von Peter Offenhäuser geleitet, der schon für berühmte Persönlichkeiten wie Bill Clinton, Muhammad Ali, Michael Jackson und die Rolling Stones gekocht hat. In seinem Kochclub in München finden regelmäßig Kochkurse statt, in denen der Meisterkoch sein Wissen mit Hobbyköchen teilt und köstliche Menüs zaubert. 

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Rezept: Quinoa-Salat mit Avocado und Thunfisch

Quinoa gilt als Superfood, denn die kleinen Körnchen enthalten nur wenige Kohlenhydrate, dafür aber jede Menge Eiweiß und Vitamine. In Kombination mit Avocado gibt das einen richtigen Powersalat
 
Quinoa-Salat
Zutaten: (2 Portionen)
150 g Quinoa
1 Avocado
1 Paprika
1 Dose Thunfisch (in eigenem Saft)
Etwas Zitronensaft und Olivenöl

Sonntag, 16. Oktober 2016

L.O.V. - die neue Kosmetikmarke im Test

Vor kurzem hat Cosnova, die für Essence und Catrice verantwortliche Firma, eine neue Kosmetikmarke herausgebracht: L.O.V.  Von Rossmann habe ich ein kleines Testpaket bekommen und konnte so einige der neuen Produkte ausprobieren.




Die Marke L.O.V. ist bei Rossmann und dm erhältlich sowie im eigenen Onlineshop, wo bereits ab 25 EUR versandkostenfrei bestellt werden kann. Sie wirkt auf den ersten Blick sehr hochwertig mit einem edlen und zeitlosen Design. Das spiegelt sich auch im Preis wieder, bei Drogerieprodukten befindet sich L.O.V. auf jeden Fall im oberen Preissegment, insgesamt sind die Produkte in der mittleren Preisklasse. Die Farbauswahl ist klassisch und zeitlos und spricht vermutlich eher erwachsene Frauen als Teenager an. Nun aber zu den Produkten.

Montag, 10. Oktober 2016

Brandnooz Genussbox Oktober - klein, aber fein

Am Freitag erhielt ich die zweite und letzte Brandnooz Box für diesen Monat, und zwar die Genussbox mit dem Motto Hocherfreut in den Herbst. Diesen Monat gibt es auch wieder die beliebte Cool Box, die ich diesmal aber nicht bestellt habe. Nun aber zum Inhalt der Brandnooz Genussbox Oktober:




Popcorn Affairs Cinestars (150 g für 7,90 EUR)
Das bunte Karamellpopkorn in verschiedenen fruchtigen Geschmacksrichtungen ist auf jeden Fall ein echter Hingucker – und der Preis dafür ganz schön happig, da bekomme ich ja selbst im Kino eine riesige Popcorntüte ;) Auf jeden Fall ein besonderes Produkt, über das ich mich freue – die Kommentare der Noozies, die das Popcorn direkt probiert haben, waren allerdings nicht so vielversprechend, mal sehen…

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Rezension: Liebe vertagen, Mörder jagen

Titel: Liebe vertagen, Mörder jagen
Autor: Vera Nentwich
Verlag: Vera Books
Umfang: 283 Seiten (Taschenbuch)
Preis: 9,95 EUR

Klappentext:
Was prickelt mehr als eine heiße Liebesnacht in Paris? Mörder jagen!
Eigentlich hat sich Biene auf eine heiße Liebesnacht in Paris gefreut. Die kommt aber nicht. Dafür erreicht sie eine folgenschwere Nachricht: In ihrer Heimat wurde ein Mann ermordet. Ausgerechnet Jochen, ihr Ex-Freund und überkorrekter Polizist, soll in den Mord verwickelt sein. Das kann Biene nicht glauben und sie entschließt sich zur Rückkehr. Schließlich prickelt eine Mörderjagd doch mindestens so sehr wie eine Liebesnacht. Auf eigene Faust stürzt sie sich in die Ermittlungen und steckt nicht nur bald mittendrin in einem Netz aus Vorurteilen und Vorlieben, sondern erfährt auch Dinge; die sie lieber nicht erfahren hätte. Wird Biene den wahren Mörder finden und damit Jochen entlasten? Kann Biene eine wichtige Entscheidung für ihre eigene Zukunft treffen? Und was ist eigentlich mit der Liebe?

Der Krimi nimmt uns mit in einen kleinen, beschaulichen Ort in der Nähe von Düsseldorf. Als Biene erfährt, dass ihr Ex-Freund Jochen unter Mordverdacht steht, kehrt sie in ihre Heimat zurück und stürzt sich in die Detektivarbeit. Unterstützung bekommt sie bald von ihrem Freund Jago aus Paris, der ihr den Kopf verdreht. Biene ist hin- und hergerissen zwischen dem heißen Argentinier und ihrer Jugendliebe und muss auch noch den Mordfall aufklären.

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Tester für glutenfreie Muffins gesucht!

Müsst ihr euch glutenfrei ernähren? Die Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln wird immer größer und mit Kjero könnt ihr nun glutenfreie Muffins von Schär testen!  Die Marke Schär bietet ein  abwechslungsreiches Sortiment an glutenfreien Lebensmitteln, um Personen mit einer Gluten Unverträglichkeit den Konsum von Brot, Nudeln, Kuchen und Co. genussvoll zu ermöglichen. Die glutenfreien Muffins von Schär sind dabei ein perfekter Snack für unterwegs, da sie einzeln verpackt sind und sich gut zum mitnehmen eignen. 

Mit etwas Glück werdet ihr einer von 750 Produkttestern und erhaltet folgendes Testpaket:
  • 2x Muffins mit Joghurt – à 4 Stück
  • 2x Muffins Choco – à 4 Stück
  • ein paar kleine Überraschungen von Schär
  • spannende Informationen rund um den Produkttest

Dienstag, 4. Oktober 2016

Wagner BIG Pizza im Test


Tiefkühlpizza kommt bei mir eigentlich nur selten auf den Tisch – wenn es wirklich mal schnell gehen soll. Dank einer Testaktion bei trnd landete bei uns nun aber öfters Pizza auf dem Teller, denn ich durfte die neue Wagner BIG Pizza testen. Da es sich ja um Tiefkühlware handelt, durfte ich die Pizzasorten nach Wunsch direkt im Supermarkt kaufen.


Wagner BIGPizza ist eine amerikanische Pizza, die sich durch einen dicken, fluffigen Boden auszeichnet. Sie ist saftig und außergewöhnlich belegt und außerdem frei von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen und künstlichen Farbstoffen. Es wird nur Käse aus 100 % Kuhmilch verwendet, die Sauce besteht aus sonnengereiften, italienischen Tomaten und Rindfleisch und Geflügel kommen zu 100 % aus Deutschland. Das Mehl für den Teig wird von regionalen Bauern bezogen. Hättet ihr bei Tiefkühlpizza an solch ordentliche Herstellungsmerkmale gedacht?!

Samstag, 1. Oktober 2016

Süße Überraschungen in der Brandnooz Box September

Gefühlt habe ich letzten Monat jede Woche eine Brandnooz Box ausgepackt, aber es gab neben der regulären Box ja auch die Genussbox und die Nooziebox. Nun geht es weiter mit der regulären Brandnooz Box September mit dem tollen Motto „Salut, Du süßer September“. Nun ja, eine Flasche Alkohol ist enthalten und viele Süßigkeiten – auch wenn das Motto dämlich klingt, es passt wohl mal ganz gut.



Haribo Fruitmania (175 g für 0,95 EUR)
Diese vegetarischen Gummibärchen (ja, vegetarisch, also ohne Gelatine) sind in den Sorten Berry und Lemon enthalten. Gummibärchen sind ja immer gut und mir persönlich schmecken die ohne Gelatine meist sogar besser ;)

Leibniz PICK UP! Minis (127 g für 1,79 EUR)
Diese kenne ich bereits und ich halte ehrlich gesagt nicht viel davon, die eigentlich normal portionierten Pick Up Riegel zu verkleinern und nochmal extra einzupacken – Verpackungsmüll en masse… außerdem mag ich die klassische Sorte mit Schokolade lieber als die Choco & Milk aus der Box.

Donnerstag, 29. September 2016

#mörderischgut: Vom Mut, etwas Neues zu wagen

Meine Teilnahme an der #mörderischgut Blogparade habe ich euch ja bereits angekündigt und heute ist mein Beitrag an der Reihe. Anlass ist der Roman "Liebe vertagen, Mörder jagen" von Vera Nentwich, meine Rezension dazu folgt in den nächsten Tagen. Folgende Fragen wurden uns für die Blogparade an die Hand gegeben:




  • Was an dir findest du mörderisch gut?
  • War das schon immer so?
  • Wie ist es dir gelungen, dich selbst so anzunehmen wie du bist?
  • Wo waren die Hürden, was war besonders schwer - oder auch leicht?
  • Gibt es eine bestimmte Person, die dir dabei geholfen hat, zu dir selbst zu stehen, dich zu outen, dich selbst zu lieben?

Als mörderisch gut würde ich meine Neugierde, meinen Mut, doch etwas Neues auszuprobieren und meine Begeisterungsfähigkeit bezeichnen. Ich bin ja eigentlich eher schüchtern und manchmal auch ängstlich. Oft mache ich mir Sorgen, mich vor anderen lächerlich zu machen, wenn ich etwas Neues ausprobieren muss, oder ich habe einfach Angst, gänzlich zu versagen. Es sind meist so kleine Dinge, die einen beim ersten Mal Überwindung kosten. 

Dienstag, 27. September 2016

#Erbenfest16: Spätsommer im Weinberg

Zum zweiten Mal machten mein Freund und ich uns auf den weiten Weg an die Mosel, genauer gesagt zum Erben Winzerfest nach Traben-Trarbach. Die Familie Langguth Erben hatte zu einem ereignisreichen Wochenende geladen. Nachdem wir unser Zimmer im Hotel Moselschlösschen bezogen hatten (dieses Jahr war die Unterkunft unweit des Familiensitzes der Familie Langguth und des zugehörigen Weinbergs gelegen und ersparte uns so lange Fahrtwege), ging es auch schon zum Get-together im Hotel. Bei einem Gläschen Riesling-Sekt traf man Freunde wieder, die man im Vorjahr kennengelernt hatte und erblickte auch ein paar neue Gesichter. Bei ausgelassener Stimmung, gutem Wein und einem kleinen Buffet verbrachten wir einen lustigen Abend und lernten uns gegenseitig kennen. Natürlich verkosteten wir auch verschiedene Erben-Weine, wobei sich Huxrebe und Sauvignon Blanc besonders hervortaten. Als besonderes Highlight hatte sich Verena von Erben eine tolle Aktion überlegt: Bring your favorite cheese! Jeder Teilnehmer brachte eine Portion seines Lieblingskäses mit und so konnte man sich bei einem riesigen Käsebuffet durch viele verschiedene Leckereien probieren. Ich bin begeistert, wie gut diese Aktion geklappt hat, denn trotz teilweise weiter Anreise brauchte wirklich jeder Teilnehmer einen oder gar zwei Käsesorten mit. Aus München brachten wir natürlich einen Obazdn mit, um die anderen Gäste mit einer bayerischen Käsespezialität zu verköstigen! Der erste Abend verging viel zu schnell und erschöpft von der langen Anreise fielen wir schließlich ins Bett!



Nach einem ausgiebigen Frühstück, bei dem wirklich keine Wünsche offen blieben, stand am nächsten Morgen die traditionelle Wanderung auf den Erben Weinberg an. Als kleine Herausforderung hatte sich das Erben-Team zusammen mit dem Wein-Experten Düsi einen Wettbewerb, die Vinolympics, ausgedacht. Auch bei ihm findet ihr einen Bericht dazu ;) In vier Disziplinen mussten sich die einzelnen Teams behaupten – viele Grüße an dieser Stelle an Team Spätburgunder, wir haben uns tapfer geschlagen! An der ersten Station galt es, zwei Weinflaschen mit einer Maschine, wie man sie früher verwendete, zu verkorken und anschließend wieder zu entkorken. Ins Rennen wurden hier überwiegend die Herren geschickt, die sich auch gut schlugen. Lediglich eine Weinflasche ging am Ende zu Bruch, der Rest wurde sauber ver- und entkorkt. Die zweite Disziplin forderte viel Augenmaß: drei verschiedene Wein –und Sektgläser mussten mit „Wein“ befüllt werden, und zwar exakt mit 25 ml, 50 ml und 75 ml. Hier konnte das ganze Team zusammenhelfen und es wurde fleißig gerechnet, geschätzt, eingefüllt und tropfenweise wieder ausgeschüttet. Ein paar Mal ging die Schätzung gehörig daneben, doch insgesamt wurde auch diese Aufgabe mit Bravour gelöst.


Samstag, 24. September 2016

Snacks füs Büro

Es soll ja Leute geben, die mit 3 Mahlzeiten am Tag ausreichen – ich zähle nicht dazu ;) Im Büro brauche ich gelegentlich einen Snack, um den kleinen Hunger zu verdrängen oder einfach, um mich besser konzentrieren zu können. Gern greife ich dabei natürlich zu einem Stück Schokolade oder einem Keks, doch es gibt auch gesündere Alternativen, die eine leckere Abwechslung sind. Vormittags esse ich gern einen Naturjoghurt (am liebsten den Biojoghurt von Netto oder Aldi), denn dieser macht nicht nur satt und kommt ohne Zucker aus, sondern ist natürlich auch gut für die Darmflora.

Ansonsten snacke ich im Laufe des Tages nicht nur gerne Obst (Äpfel, Pfirsiche, Weintrauben etc.) oder Gemüse (z.B. Paprika, Cocktailtomaten, Kohlrabi oder Karotten), sondern habe für den kleinen Hunger auch immer folgende drei Dinge in meiner Büroschublade:



Die Sachen gibt es allesamt von dm Bio und sie sind (auch bereits geöffnet) lange haltbar, sodass man für alle Notfälle gerüstet ist.

Donnerstag, 22. September 2016

Gespült wird nur mit Fairy Ultra Plus!

Leider ist meine Küche zu klein für eine Spülmaschine und ich muss mein ganzes Geschirr mit der Hand spülen. Da lege ich natürlich Wert auf ein gutes Spülmittel und bin seit einigen Jahren mit Fairy sehr zufrieden. Dank eines Testprojekts von Trnd habe ich eine Flasche Fairy Ultra Plus zum Testen erhalten und möchte es euch heute vorstellen. Daneben enthielt mein Testpaket noch einige praktische Spülschwämme sowie Rabattcoupons für Freunde und Familie.



Fairy Ultra Plus ist ein Konzentrat, d.h. es ist viel ergiebiger als herkömmliche Geschirrspülmittel. Schon ein Spritzer reicht aus, um das Wasser zum Schäumen zu bringen und das Geschirr gut zu reinigen – die Empfehlung lautet 2 ml pro 5 Liter Wasser. Der Schaum hält sehr lange an, sodass man die komplette Geschirrladung gut reinigen kann. Auch hartnäckiger Schmutz und Fett lösen sich dank des Spülmittels gut und die Gläser glänzen schön. Ein Allround-Talent ;) Besonders praktisch ist, dass Fairy seine fettlösende Wirkung auch in lauwarmem Wasser gut entfaltet.

Dienstag, 20. September 2016

Ausgepackt: Rossmann Schön für mich Box September

„Verloren“ heißt es für mich fast immer bei der Schön für mich-Box von Rossmann, doch mein Schatz hat gelegentlich Glück und so durfte ich auch die aktuelle Septemberbox auspacken. Die Zusammenstellung gefällt mir diesen Monat ausgesprochen gut, ich kann fast alle Produkte gut gebrauchen!



Fenjal Reichhaltiges Dusch-Öl
Das Dusch-Öl habe ich direkt ausprobiert und ich finde es super. Es schäumt ganz leicht und legt sich fast wie ein Film auf die Haut. Die Haut fühlt sich nach dem Duschen wirklich gut gepflegt an und ich habe nicht wie bei allen anderen Duschprodukten das Bedürfnis, mich direkt einzucremen. Leuten mit normaler/nicht trockener Haut könnte das Dusch-Öl als Pflege sogar direkt ausreichen.

Isana Young Bodysmoothie Rhubarb
Diese Bodylotion ist leicht und pflegend und duftet nach Rhabarber – ich habe bisher noch kein einziges Pflegeprodukt mit dieser Duftrichtung, das klingt interessant!

Lavera Basis Sensitiv Anti-Falten-Feuchtigkeitspflege
War diese Gesichtscreme nicht letztes Jahr in der Natur für mich-Box enthalten? Nun ja, sie soll Feuchtigkeit spenden und Fältchen reduzieren, das kann ich brauchen ;)

Sonntag, 18. September 2016

Ausgepackt: Brandnooz Noozie Box

Vor einiger Zeit konnte man bei Brandnooz darüber abstimmen, welche Produkte man gerne in der Box hätte. War ja klar, dass ich das Wahlergebnis, die Noozie Box, sofort bestellt habe ;) Der Ausdruck „prall gefüllt“ trifft es wirklich gut, denn diesmal befand sich wirklich kaum Füllmaterial in der Box. Die Box war wirklich randvoll mit Leckereien befüllt, aber seht selbst:


Birkel Nudel-Inspiration
Diese Nudeln sind bereits mit Tomate und Basilikum gewürzt. Ich habe sie schon öfters im Geschäft gesehen und wollte sie sowieso mal probieren – perfekt also! Außerdem finde ich solche Grundzutaten, aber in „edleren“ Varianten, immer super in der Box, da man ja selbst doch meist zu den einfacheren greift und so etwas neues probieren kann!

Freitag, 16. September 2016

Verliebt in die Handcremes von Treaclemoon

Normalerweise scrolle ich beim Treaclemoon-Newsletter immer nur flott über die Produkte, denn auch wenn mich die tollen Duftrichtungen sehr ansprechen, sind die Vorräte an Duschgel und Bodylotion gut gefüllt, sodass ich da wirklich nichts kaufen darf. Als eine Handcreme-Edition angekündigt wurde, war ich natürlich hellhörig, denn Handcreme verbrauche ich wirklich flott – ich muss meine Hände nach jedem Waschen eincremen, sonst werden sie trocken und rissig. Also hieß es im dm Ausschau nach der Sonderedition halten und bei einem extra Aufsteller wurde ich dann fündig. Da ich mich einfach nicht entscheiden konnte, durften alle vier Sorten ins Körbchen hüpfen. *ups* :-D


Das Verpackungsdesign gefällt mir gut, typisch Treaclemoon mit bunter Verpackung und auffälliger Schrift. Die Tuben mit 75 ml Inhalt liegen gut in der Hand, die Handcreme lässt sich daraus gut entnehmen und dossieren. Mit 1,95 EUR sind die Handcremes auch günstig!

My coconut island
Der Hand- und Nagelbalm sorgt für rundum gepflegte Hände und Nägel. Er nährt, repariert und stärkt mit Macadamiaöl und Wildkirsche. Der Balsam duftet einfach fantastisch nach Kokosnuss, am liebsten möchte man direkt in ein Bounty beissen. Es dauert ein paar Sekunden, bis er vollkommen eingezogen ist, dann hinterlässt er aber ein gepflegtes Gefühl. 

Donnerstag, 15. September 2016

Ankündigung: #mörderischgut - Blogparade

Heute möchte ich euch eine tolle Aktion ankündigen, an der ich teilnehmen darf. Es handelt sich um eine Blogparade zum Thema #mörderischgut. Eine Reihe von Bloggern, darunter auch ich, dürfen derzeit den Roman "Liebe vertagen, Mörder jagen" von Vera Nentwich lesen. Wir werden aber nicht nur unsere Rezension zum Buch mit euch teilen, sondern mehr als zwei Wochen lang auf den unterschiedlichen Blogs Beiträge zum Thema "Ich finde mich mörderisch gut" verfassen. Am 29.9. werden ich euch erzählen, was an mir mörderisch gut ist ;-)


Und in dieser Veranstaltung auf Facebook werdet ihr über die Termine auf dem Laufenden gehalten. Seid gespannt auf viele interessante Beiträge!

Mittwoch, 14. September 2016

Rezension: Die Rebellin von Mykonos - Der Traum vom freien Griechenland

Titel: Die Rebellin von Mykonos - Der Traum vom freien Griechenland
Autor: Martina Kempff
Verlag: Ammianus-Verlag
Umfang: 400 Seiten (Taschenbuch)
Preis: 13,90 EUR


Klappentext:
1821: Die griechische Bevölkerung rebelliert gegen die Herrschaft der Osmanen. Vierhundert Jahre Fremdbestimmung neigen sich dem Ende zu. Mitten in die Wirren des beginnenden Freiheitskampfs wird Mando Mavrojenous hineingezogen, eine junge Aristokratin, die zunächst nur gegen die Zwänge in ihrem Elternhaus aufbegehrt.
Bald aber stellt sie sich als mutige Kämpferin an die Spitze der Rebellen auf ihrer Heimatinsel Mykonos. Sie opfert ihren Brautschatz für die griechische Flotte und findet Anerkennung in einem von Männern geprägten Umfeld. Doch in tiefster Seele bewegt sie etwas anderes: Der leidenschaftliche Hass auf den unbekannten Mörder ihres Vaters und die verbotene Liebe zu ihrem Cousin Marcus. Hin- und hergerissen zwischen Berufung und Gefühlen läuft die junge Griechin Gefahr, alles zu verlieren …

Freitag, 9. September 2016

Brandnooz Genussbox September

September ist der Monat der Überraschungsboxen, diese Woche kam die Brandnooz Genussbox bei mir an und nächste Woche gibt es dann ja noch die spezielle Noozie-Box, auf die ich auch schon sehr gespannt bin. Zuerst aber der Inhalt der Genussbox September:


Münchner Kindl Senf (125 ml für 2,79 EUR)
Ich habe die Sorte Feige erhalten, alternativ hätte es noch Mango gegeben – beide Sorten klingen lecker und der Bärlauch-Senf, der in der vorletzten (?) Box war, war sehr lecker – ich freue mich also auf die fruchtige Sorte! Für solche ausgefallenen Kreationen habe ich die Box schließlich abonniert ;)

Jim Beam Barbecue Saucen (395 bzw. 420 ml für 5,49 EUR)
Hier haben wir beide Sorten der mit Jim Beam Whiskey verfeinerten Grillsaucen. Beide klingen wirklich lecker, mal sehen, ob ich eine davon weiterverschenke.

Mittwoch, 7. September 2016

Instant Energy und Direct Energy von GoMo

Vor dem Sport, vor längeren Autofahrten oder auch an stressigen Arbeitstagen – ein kleiner Energy-Kick ist manchmal nicht verkehrt. Die typischen Energydrinks mit diesem widerlich-süßlichen Geschmack kann ich allerdings einfach nicht trinken und probiere so gerne neue Sorten aus. Von GoMo habe ich nun zwei neue Sorten zum Testen erhalten, die ich euch heute vorstellen möchte. Es handelt sich dabei um Instant Energy in der Sorte Blood Orange und Direct Energy in der Sorte Cola. Eine Packung enthält jeweils 25 Einzelportionen der veganen Sticks.



Instant Energy in der Sorte Blood Orange (12,90 EUR) ist mit Stevia gesüßt und dadurch kalorienreduziert. Das Getränkepulver weist einen erhöhten Koffeingehalt auf und ist damit nicht für Kinder, Schwangere und Stillende geeignet! Magnesium, Niacin und Pantothensäure tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei. Vitamin B6, B12 und Biotin fördern einen normalen Energiestoffwechsel und Zink trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei. Das Pulver eines Sticks wird einfach in einem Glas mit 250 ml Wasser aufgelöst. Am besten noch mit einem Löffel gut aufrühren und dann auf ex – anders kann ich das Getränkt nicht wirklich trinken, denn der Blutorangengeschmack erinnert mich einfach an die Vitamin C-Brausetabletten, die ihr sicher alle kennt. Nicht so widerlich wie Red Bull und Co., aber lecker ist anders ;)

Sonntag, 4. September 2016

Women's Run 2016 in München

In meinem letzten Beitrag zum Thema Joggen habe ich euch ja schon erzählt, dass ich mich für den Women’s Run in München vorbereite. Gestern war dann der große Tag.


Der Women’s Run findet jährlich in mehreren großen Städten statt, die Veranstaltung in München ist quasi der Abschluss. Zur Auswahl stehen 5 km und 8 km. Ich habe mich nun zum dritten Mal für die 5 km Strecken angemeldet. Die Anmeldegebühr (bei mir waren es 27,90 EUR, die Gebühr ist gestaffelt – je eher man sich anmeldet, desto günstiger; für die Zeitmessung kommen nochmal 3 EUR dazu) enthält neben einem brombeerfarbenen Laufshirt auch eine Goodiebag, die sog. Finishertasche. Beides war mit dem diesjährigen Motto „Streckenkönigin“ beschriftet, welches mir gut gefällt – das letztjährige Motto „Laufperle“ fand ich dagegen eher altbacken. Hier seht ihr den Inhalt der Finishertasche, einem praktischen Sportsäckchen, und mein Mottoshirt. Ich finde, die Goodiebag hat dieses Jahr etwas nachgelassen. Die letzten beiden Jahre enthielt sie immer ein paar der süßen kleinen Duschgels von Treaclemoon und auch eine Luxusgröße von Kneipp. Dieses Jahr waren die Proben eherüberschaubar, lediglich den Schlauchschal finde ich praktisch –der wird mir beim Joggen im Winter sicher gute Dienste leisten. 


Vor dem Lauf konnte man in Ruhe durchs Women’s Village bummeln, wo verschiedene Mitmach-Aktionen und Goodies geboten waren. So konnte man sich auf einem Siegertreppchen mit einem pinken Pokal fotografieren, die Haare flechten lassen, magnesiumhaltige Getränke kosten oder am Kneipp-Glücksrad drehen und außerdem noch ein paar Pröbchen sowie ein praktisches Schweißband mit einem extra Schlüsselfach und ein pinkes Krönchen einsammeln. 

Donnerstag, 1. September 2016

Ausgepackt: Brandnooz Box August


Gestern konnte ich die Brandnooz Box für August auspacken und möchte euch den Inhalt unter dem Motto „Leckere Boxbotschaften“ natürlich nicht vorenthalten:


Maoam Sauer Kracher (175 g für 0,99 EUR)
Mein Freund liebt die Maoam Kracher und ich finde sie auch recht lecker – auf die saure Variante sind wir also beide sehr gespannt!

Th. König Zwickl (330 ml für 0,67 EUR)
Bier geht immer ;) hier haben wir ein naturbelassenes Kellerbier mit speziellen Caramelmalzen. Mal sehen, ob das Bier dann auch etwas süßlich schmeckt.

Dienstag, 30. August 2016

Aufgebraucht im August

Monatsende, Zeit für den Aufgebraucht-Post für August, bevor morgen (hoffentlich) die Brandnooz Box eintrudelt.


Jil Sander Eve
Nach langer Zeit wurde mal ein Parfum leer. Ich mag den Duft sehr gern, habe aber ein bisschen den Eindruck, dass die Haltbarkeit des Duftes im Laufe der Zeit sehr nachgelassen hat.

Wolkenseifen Deo Roll-On
Den aluminiumfreien Roll-On in der Duftrichtung Weekender habe ich euch bereits hier vorgestellt.Er war doch recht ergiebig, ist jetzt aber leider leer und ich habe noch eine Deocreme auf Vorrat, die ich aufbrauchen muss. Sobald diese leer ist, wird der Roll-On aber nachbestellt, denn ich finde diesen absolut genial. So viel praktischer als die Creme und die Wirkung ist top, selbst an heißen Sommertagen hat dieses Deo nicht versagt. Falls ihr die aluminiumfreien Deos von Wolkenseifen noch nicht ausprobiert habt, dann bestellt euch unbedingt den Roll-On!

Montag, 29. August 2016

Vom Sportmuffel zum Läufer: Motivation



Obwohl ich weiß, wie wichtig Sport für mich ist und wie gut er eigentlich tut, brauche ich manchmal einen kleinen Motivationsschub, um mich zum Joggen zu motivieren. Lässt man ohne Druck auch einfach mal ein Training ausfallen oder gibt sich mit einer langsamen/gemütlichen Zeit zufrieden, übt ein bevorstehender Wettkampf ausreichend Druck aus, um wieder fleißiger zu sporteln. Kommenden Samstag werde ich zum dritten Mal am Women’s run teilnehmen und muss dort 5 km laufen! Wenn es euch interessiert, werde ich euch gerne danach ein bisschen vom Lauf erzählen!

Der Women’s run ist für mich immer eine gute Motivation, denn 5 km muss man erstmal schaffen! Meine „Wohlfühlstrecke“ liegt nach dem Winter, wo ich das Training immer etwas zurückschraube, meist bei 4 km in einem gemütlichen Tempo. Wenn ich im Hinterkopf habe, dass ich bald in einem Wettbewerb 5 km schaffen muss, ziehe ich die Strecke im Training automatisch auch durch – ich möchte mich ja dort nicht blamieren ;) Außerdem versuche ich, auch das Tempo etwas zu steigern, denn schließlich gibt es am Ende eine Teilnahmeurkunde und wer möchte nicht das Ergebnis des Vorjahres toppen?! In den letzten Wochen vor dem Lauf nehme ich das Training wirklich ernst und versuche, drei Läufe pro Woche im Terminplan unterzubekommen. Ja, da muss die Freizeitplanung tatsächlich am Sport ausgerichtet werden ;) Auch Ausreden wie schlechtes Wetter, Müdigkeit etc. zählen in dieser Zeit nicht mehr – an den Lauftagen wird ohne wenn und aber trainiert.

Donnerstag, 25. August 2016

Rezept: Zitronen-Frischkäsetorte aus dem Kühlschrank

Kuchen kann man zu jeder Jahreszeit essen, aber gerade jetzt im Sommer muss man die Wohnung ja nicht zusätzlich durch den Backofen aufheizen – wie wäre es einfach mit einem Kuchen direkt aus dem Kühlschrank? Die Zitronen-Frischkäsetorte ist megalecker und schnell zubereitet – und das ganz ohne Backen.



Zutaten:
300 g Löffelbiskuits
150 g Margarine
100 g Frischkäse
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 EL Zitronensaft
1 Päckchen Dr. Oetker Quarkfein
1 Päckchen Zitronenschale
250 g Magerquark
2,5 Päckchen Sahnesteif
500 ml Sahne

Montag, 22. August 2016

Hydro Booster Pflegeserie von Rival de Loop

Über den Rossmann Blogger Newsletter habe ich eine neue Pflegeserie von Rival de Loop zum Testen erhalten, die ich euch heute näher vorstellen möchte. Es handelt sich dabei um die Hydro Booster Serie für feuchtigkeitsarme Haut.




Den Anfang macht das Feuchtigkeitsgel mit Hyaluron und Pro-Vitamin B5, welches die Haut pflegt und den Erholungsprozess fördert. Das bläuliche Gel kommt in einem praktischen Pumpspender daher und lässt sich gut dosieren. Es zieht rasch ein und bereitet die Haut super auf den nächsten Pflegeschritt vor. Auch in Kombination mit einer Creme ist es nicht zu reichhaltig und bietet eine gute Grundlage fürs Makeup.