Montag, 12. November 2012

Lachsfilet mit gedünstetem Gemüse aus dem Philips Homecooker

Nachdem mein letztes Experiment mit Gemüsegaren im Homecooker eher mittelmäßig ausgefallen ist, habe ich mich heute nochmal ans Dampfgaren gemacht und einige Fehler vermieden, die ich letztes Mal gemacht hatte. Ich habe das Wasser erstmal aufheizen lassen, bevor ich den Dämpfaufsatz aufgesetzt habe und währenddessen das Gemüse geschnippelt. Außerdem habe ich nicht mehr die von Philips empfohlene Temperatur von 130 Grad genommen, sondern den Homecooker auf 175 Grad eingestellt. Anstatt den Zwischenboden im Dämpfaufsatz zu verwenden, habe ich einfach alles in den Dämpfaufsatz selbst geschlichtet.

Lachsfilet mit gedämpftem Gemüse (2 Portionen)
Zutaten:
1 Zucchino
8 Karotten
2 Paprika
2 Lachsfilets


Zubereitung:
Wasser in den Topf des Homecookers füllen (der Rührarm wird nicht benötigt) und bei 175 Grad aufheizen.
Gemüse putzen und kleinschneiden. Im Dampfgarkorb verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsfilets mit Zitronensaft bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Gemüse legen. Dampfgarkorb auf den Homecooker setzen und das Gemüse bei 175 Grad ca. 30 Minuten dämpfen.


Das Rezept ist sehr einfach und schnell zubereitet. Es ist ein gesundes und sehr kalorienarmes Essen. Das Gemüse ist nach 30 Minuten gut durch, evtl. kann die Zeit also um ein paar Minuten verringert werden. Durch das schonende Dampfgaren behält das Gemüse nicht nur die Vitamine, sondern auch den Eigengeschmack.

Diesmal bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Außerdem ist es ein Gericht, das ich ohne den Homecooker nicht zubereitet hätte.

Habt ihr auch schon mit dem Dampfgaren experimentiert und vielleicht weitere Rezeptvorschläge für mich?

Kommentare:

  1. Du bereitest mir gerade ernsthaften Appetit! Die Farben vom Gemüse sehen so herrlich aus. Hat sicher gut geschmeckt!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt sehr lecker aus, Lachsfilet ist mal wieder eine tolle Idee. Würde sich mein Mann sicherlich freuen :) LG desiree

    AntwortenLöschen
  3. hmmmm,sieht so lecker und so einfach aus,das Gerät hätte ich auch gern....

    AntwortenLöschen
  4. der scheint echt gut zu sein, hatte mich auch beworben, aber leider kein Glück! Sieht echt lecker aus. LG Silvia

    AntwortenLöschen