Sonntag, 12. Februar 2012

Testet Arla Kærgården Balance bei Brandnooz!

Butter gehört zu einem leckeren Frühstück oder zur Brotzeit einfach dazu. Doch wer kennt nicht das Problem, dass die Butter hart ist, wenn sie frisch aus dem Kühlschrank kommt? Verstreichen auf der Semmel oder dem Brot ist nur schwer möglich und bei Toastbrot braucht man gar nicht anfangen, denn das zerfleddert bei harter Butter ja total. Eine tolle Alternative kann hier Arla Kærgården Balance sein, denn sie ist auch gekühlt streichzart und so perfekt für den feinen Buttergenuss. Und das tolle dabei: auch fettreduziert bietet sie trotzdem den besten Geschmack - naürlicher Genuss ohne Reue!  Arla Kærgården ist im praktischen, wieder verschließbaren Becher erhältlich. So spart man sich die Butterdose und die Butter-Köstlichkeit bleibt frisch und macht den „feinen Buttergeschmack“ jederzeit verfügbar – egal ob als zarter Brotaufstrich, zum Kochen, Backen oder Verfeinern von Soßen. 
 

Kærgården Balance gibt es in zwei leckeren Varianten: gesalzen und ungesalzen.

Arla Kærgården Balance besteht aus bester Butter und wertvollem Rapsöl. Rapsöl wird aufgrund seiner gesundheitsfördernden Wirkung auch als „das Olivenöl des Nordens“ bezeichnet und sorgt in Arla Kærgården Balance dafür, dass sie auch gekühlt streichfähig ist. Außerdem enthält Arla Kærgården Balance 30 Prozent weniger Fett  im Vergleich zu handelsüblicher Butter mit 82 Prozent Fett je 100g. 


Arla Kærgården Balance  ist ein natürliches Produkt ohne Konservierungs- und Aromastoffe, Emulgatoren oder gehärtete Fette. Der wunderbare, reine Buttergeschmack und die besondere Qualität haben auch die Jury der Fachzeitschrift Lebensmittelpraxis überzeugt. Sie wählte Arla Kærgården Balance ungesalzen zum 


Seid  Ihr nun genauso neugierig geworden auf den Testsieger wie ich und möchtet Arla Kærgården Balance ausprobieren? Brandnooz  sucht Produkttester! Bewerbt euch und seid dabei!

Kommentare:

  1. Also ich bin echt gespannt wie die schmeckt. Ich liebe gesalzene Butte:))

    Lg
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch richtig gespannt wie die schmeckt :)

    AntwortenLöschen