Sonntag, 25. März 2012

Pink Mamba - Energy für unterwegs

An langen Abenden sorgt ein Energy Drink zwischendurch für einen kleinen Energieschub und das nötige Durchhaltevermögen. Doch wenn man unterwegs ist, kann man ja schlecht immer eine Dose Enegy Drink mit sich rumtragen. Eine praktische Alternative ist Pink Mamba, denn so hat man seinen Energy Drink in einem kleinen Beutel dabei und löst ihn einfach bei Bedarf in Wasser auf.


Pink Mamba ist ein Instant Energy Pulver, das perfekt in die Handtasche passt. Das Pulver wird einfach in 250 ml eiskaltem, kohlensäurehaltigen Wasser aufgelöst und ergibt einen ausgefallenen Energy-Drink. Pink Mamba enthält eine ausgewogene Mischung aus Vitaminen, Mineralien und anregenden Substanzen (Taurin und Koffein). Wegen des erhöhten Koffeingehalts sollte die Verzehrsempfehlung von 1 Beutel pro Tag nicht überschritten werden. Es gibt 2 Sorten:

  • Guaraná, Cola & Mate (blaue Verpackung): dieser Energydrink bringt einen Energieschub und schafft Durchhaltevermögen.
  • Grüner Tee, Ginseng & Ingwer (gelbe Verpackung): dieser Variante hält wach und sorgt für geistige Vitalität

Eine Packung enthält 7 Beutel.


Die Zubereitung ist wirklich simpel. Das Pulver löst sich sehr gut, umrühren ist nicht nötig. Der Hersteller empfielt zwar kohlensäurehaltiges Wasser, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich das Pulver in stillem Wasser rückstandsfreier löst. Da es ganz schön sprudelt, sollte man ein ausreichend großes Gefäß verwenden.


Der Geruch erinnert bereits sehr an herkömmliche Energy Drinks wie Red Bull. Geschmacklich sind beide Sorten recht süßlich, dieser gummibärchenartige Energygeschmack. Die Variante mit Guarana, Cola & Mate schmeckt sehr intensiv nach Energy-Drink, aber auch bei der anderen Variante merkt man diesen typischen Geschmack. Die Bestandteile wie Cola, grünen Tee und Ingwer schmeckt man nicht wirklich heraus. 

Ich mag ja herkömmliche Energy Drinks nicht so gerne, weshalb ich mich nun durch verschiedene, ausgefallene und speziellere  Sorten durchprobiere. Pink Mamba konnte mich persönlich deshalb nicht so überzeugen, da es eben auch diesen typischen Energy-Drink-Geschmack hat. Ich habe aber auch noch Freunde mittesten lassen, die gerne Energy-Drinks trinken und diese fanden, dass Pink Mamba sehr lecker schmeckt und eine willkommene Abwechslung ist. 

Praktisch finde ich die Portionsgrößen, denn einen kleinen Beutel kann man immer in der Handtasche mitnehmen und sich so vor Ort einen kleinen Energieschub zubereiten, man braucht ja nur ein Glas Wasser, nicht mal einen Löffel o.ä.  Und wenn man gleich die Freunde mitversorgen muss, ist eine Schachtel immer noch kleiner als eine Zigarettenschachtel. 

Wenn ihr nun neugierig geworden seid, könnt ihr euch Pink Mamba hier bestellen.

Kommentare:

  1. Huhu!
    Das ist echt lecker, ich habe schon nach bestellt, toller Bericht
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt bin ich auch richtig neugierig und muß es unbeidngt auch einmal etsten ;). glg Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne es noch gar nicht, hört sich aber gut an :)

    AntwortenLöschen
  4. Was es nicht alles gibt. Eigentlich eine coole Sache. Ich mag den Gummibärengeschmack :-) Mich würde der Preis von so einer Packung mal interessieren.

    AntwortenLöschen