Donnerstag, 10. Mai 2012

Kokoswasser - das neue IN-Getränk?

Manchmal muss man einfach etwas neues ausprobieren und so habe ich mich an ein scheinbar neues In-Getränk gewagt: Kokoswasser von indi coco.

Kokosmilch kennt eigentlich jeder und verwendet sie sicherlich auch zum Kochen, aber was ist Kokoswasser? Kokoswasser ist das reine Wasser, das im Inneren der grünen Kokosnuss reift.  


Ich habe schon öfters gelesen, dass Kokoswasser das neue In-Getränk der Stars sein soll. Kokoswasser ist ein natürliches Produkt, das kein Fett, keine Zusatzstoffe und auch keine Zuckerzusatz enthält. Das tolle daran ist, dass das Kokoswasser isotonisch wirkt und den Stoffwechsel aktiviert. Es handelt sich dabei aber nicht um eine Erfindung der Neuzeit, sondern die Menschen in Asien und Südamerika nutzen das Wasser schon seit Jahrhunderten als Lieferant für Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente.

Neben den isotonischen Eigenschaften, die Kokoswasser zu einem idealen Sportgetränk machen, wirken die Elektrolyte auch gut gegen Muskelkater - oder wenn die Party am Vorabend zu alkoholreich war ;-) Ein echter Alleskönner ohne Fett und Zucker! Erhältlich ist es im Tetrapack mit 330 ml und praktischem Strohhalm für 1,89 EUR. Ihr könnt das Kokoswasser im Onlineshop von indi coco bestellen.

Obwohl ich etwas skeptisch war, habe ich den Praxistest gewagt!


Das Kokoswasser ist durchsichtig, aber leicht milchig. Leider habe ich meine Kamera vergessen, ein ordentliches Foto wird nachgereicht! Ihr seht das Kokoswasser nun auf dem unteren Foto. Der Geruch ist realtiv normal, ein bisschen nach Kokos eben ;-).

Ich war etwas skeptisch, wie das Kokoswasser wohl schmecken wird und muss gestehen: besonders toll finde ich es nicht. Ich mag Kokos in kleinen Mengen durchaus, aber das Kokoswasser hat einen sehr individuellen Geschmack. Natürlich schmeckt es leicht nach Kokos, aber es erinnert auch ein bisschen an Medikamente - gerade an dieses Pulver mit Elektrolyten, dass man Kindern bei Durchfall gibt. Nun ja, es enthält ja auch Elektrolyte. Der Geschmack ist sehr schwer zu beschreiben. Ich persönlich fand es nicht so lecker, aber das ist sicher Geschmackssache.

Toll finde ich aber die bereits beschriebene Wirkung, denn das Kokoswasser ist wirklich ein gutes Sportgetränk - und sind wir mal ehrlich, isotonische Getränke schmecken doch auch nicht sonderlich toll.

Mein Fazit fällt also gemischt aus: die Wirkung des Kokoswassers ist auf jeden Fall super, der Geschmack ist ok, aber nicht toll.  Zum genießen würde ich es also nicht kaufen, aber wenn ihr ein kalorienarmes, fettfreies Sportgetränk sucht oder mal zu lange gefeiert habt und ein Mittel gegen den Kater braucht, ist Kokoswasser sicher eine gute Lösung!

Kommentare:

  1. Ich mag Kokosnuss total gerne und auch Kokosmilch ab und an. Kokoswasser kannte ich bislang nicht. Aber wie sich das anhört, bleibe ich lieber bei dem, was ich kenne und lasse es mir schmecken. Ich persönlich muss nicht jeden Trend mit machen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Kokosmilch überhaupt nicht und denke, dass mir das Kokoswasser auch nicht schmecken würde! Ein toller Bericht! Danke dafür http://caseylain22.blogspot.de/

    AntwortenLöschen