Sonntag, 23. Dezember 2012

Amarula - ein fruchtiger Cremelikör

Cremige Liköre mag ich sehr gerne. Deshalb habe ich mich natürlich riesig gefreut, als ich die Nachricht erhalten habe, dass ich bei der Erdbeerlounge Amarula testen darf. Kurze Zeit später erreichte mich dieses tolle Testpaket mit 2 Flaschen Amarula und 12 kleinen Fläschchen. 



Amarula ist ein Likör aus natürlicher, frischer Sahne und wilden Marula-Früchten, die auf den afrikanischen Elefantenbäumen wachsen. Die handgepflückten Marula-Früchte werden fermentiert, destilliert und 2 Jahre lang in Eichenfässern gelagert, bevor durch die Zugabe von Sahne der köstliche, cremige Likör entsteht.  Amarula enthält 17 % Alkohol. Eine Flasche mit 0,7 Litern kostet im Supermarkt um die 10 EUR.
 

Amarula ist ein typischer Cremelikör. Man sollte ihn am besten gut gekühlt trinken. Im Glas sieht er genauso aus wie Baileys. Auch der erste Geschmackseindruck erinnert an den beliebten Irish Cream Likör, doch im Abgang merkt man dann die fruchtige Note der Marula-Frucht. Ich habe ja noch nie eine Marula-Frucht gegessen, aber der Geschmack des Likörs erinnert mich ein bisschen an Erdbeeren. Der Likör ist cremig und die Süße genau richtig – manchmal sind diese Cremeliköre ja viel zu süß, dass man nicht mehr wie ein Glas trinken kann. Amarula ist geschmacklich aber genau richtig und sehr lecker – eine schöne Kombination aus cremig und fruchtig.

Amarula kann natürlich auch zum Mixen von Cocktails verwendet werden. Einige Rezeptideen findet ihr auf der Homepage von Amarula. Doch wie alle Cremeliköre finde ich Amarula pur sehr lecker und eigentlich viel zu schade, um ihn zum Cocktail mixen zu verwenden. Einfach gut gekühlt und pur genießen reicht völlig aus.

Kennt ihr Amarula? Und trinkt ihr gute Liköre lieber pur oder verwendet ihr sie auch zum Cocktails mixen?

Kommentare:

  1. Nach Deiner Bewertung kann ich mir vorstellen, dass Amarula mir auch zusagen könnte. Vielleicht werde ich ihn zu Silvester ausprobieren.
    LG und frohe Weihnachten
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich richtig lecker an! Ich glaub, den hol ich zu unserer nächsten Feier auch mal. Ich mag auch nicht so gerne, wenn es zu süss ist. Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen