Samstag, 12. Oktober 2013

Müsli selber mischen mit Mixi Müsli

Ein gutes Frühstück ist wichtig für einen guten Start in den Tag. Zu einer Tasse Kaffee esse ich gerne Müsli oder Cornflakes. Bei Müsli bin ich aber recht wählerisch, zu viele Früchte sollen nicht drin seine und Rosinen sind ein absoluten No-Go ;) Meistens greife ich deshalb zu Schokomüsli. Ein Müsli mit Zutaten nach Wunsch – das wärs doch, oder? Mittlerweile gibt es verschiedene Anbieter, die genau das möglich machen: aus vielen verschiedenen Zutaten kann das Wunschmüsli zusammengestellt und auf Knopfdruck bestellt werden. Ich möchte euch heute Mixi Müsli vorstellen.

Mixi Müsli bietet eine große Auswahl an Müslizutaten. Als erstes kann man sich dabei eine Basis für sein Müsli aussuchen, z.B. Haferflocken, Crunch, oder auch etwas fruchtiges oder Schokoladiges. Diese Basis kann im Anschluss nach Wunsch mit verschiedenen Körnern und Nüssen oder getrockneten Früchten verfeinert werden. Für eine besonderen Note sorgen Schokostückchen, Gummibärchen und Dinkel-Schokokugeln. Die Zutatenauswahl ist gut und umfangreich, ich habe bei anderen Anbietern aber auch schon eine größere Auswahl gesehen. Für jedes Müsli werden dann bei Mixi Müsli die Zutaten per Hand abgewogen und abgefüllt. Der Versand erfolgt durch Hermes. Natürlich kann man bei Mixi Müsli aber auch bereits fertig zusammengestelltes Müsli bestellen.

Zum Testen sollte ich ein leckeres Schokomüsli erhalten. Stört euch bitte nicht an der Verpackung, es handelt sich dabei noch nicht um das endgültige Design.


Da ich mich auf ein leckeres Schokomüsli freute, war ich beim Öffnen der Verpackung erst mal etwas enttäuscht, denn von Schokolade war da keine Spur. Stattdessen lachten mir getrocknete rote Früchte entgegen. Da wurde wohl beim Abpacken etwas verwechselt. Nun ja, dann musste ich wohl das Fruchtmüsli testen. Es handelt sich dabei um das Deluxe Beeren Crunch, eine fruchtige und frische Mischung ohne Zucker. Hafer-Crunch, Haferflocken, Cornflakes ohne Zucker, Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren laden zu einem Rendezvous der Sinne ein.

Im Gegensatz zu vielen Müslis aus dem Supermarkt enthält dieses Müsli wirklich viele Früchte, die gut in der kompletten Packung verteilt sind. Geschmacklich harmonieren die Fruchtsorten sehr gut miteinander. Positiv fällt mir natürlich sofort auf, dass keine Rosinen enthalten sind, denn diese mag ich überhaupt nicht.
Die Kombination schmeckt etwas säuerlich, ein bisschen mehr Süße hätte meiner Meinung nach nicht geschadet. Nun ja, ich bin eben ein Schokomüsli-Liebhaber, muss aber sagen, dass mir die Kombination mit Früchten auch gut geschmeckt hat.

Mögt ihr lieber Frucht- oder Schokomüsli? Und habt ihr schon mal euer eigenes Müsli zusammengestellt?

1 Kommentar:

  1. Also ich mag auf jeden Fall lieber Schokomüsli und dann gebe ich dazu immer noch frische Bananen. Ich glaube diese Sorte wäre wegen der Himbeeren nichts für mich auch wenn es lecker aussieht.
    Liebe Grüße und einen tollen Sonntag für Dich
    Sandra

    AntwortenLöschen