Sonntag, 22. November 2015

Frosch Sensitiv Seife im Test

Wusstet ihr, dass Frosch neben diversen Haushaltsprodukten auch Seife im Angebot hat? Die Putzmittel verwende ich recht gern, mein Favorit ist der Lavendelreiniger für WC und Waschbecken. Durch den Rossmann Blogger Newsletter durfte nun aber auch ein Seifenspender von Frosch einziehen, und zwar die Frosch Reine Pflege Sensitiv-Seife. Diese ist dank ihrer sanft-pflegenden Rezeptur gut geeignet für sensible Hände wie meine und schützt sie mit sensitiven und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen bei jedem Händewaschen vor dem Austrocknen. Die pH-hautneutrale und dermatologisch getestete Seife verzichtet auf Farbstoffe und unterstützt mit ihren wertvollen, rückfettenden Eigenschaften den natürlichen Säureschutzmantel von sensibler Haut.




Der Seifenspender mit 300 ml Inhalt in der knallig-pinken Farbe mit dem zunehmenden Farbverlauf gefällt mir optisch sehr gut und macht etwas her im Bad. Die geschwungene Form wirkt nicht zu klobig. Der Seifenspender ist übrigens auch wiederbefüllbar.


Die Seife lässt sich dank des Seifenspenders leicht entnehmen und auch gut dossieren. Etwas enttäuscht war ich über die durchsichtige Seife – ich hätte mir bei dem schicken Spender irgendwie eine rosa oder pinke Seife erwartet ;) Doch es kommt ja nicht auf die Farbe an… die Seife schäumt gut auf und duftet angenehm, sanft blumig. Sie reinigt gut, ohne die Hände zu sehr auszutrocknen. Selbst meine spröden, rissigen Hände fühlen sich nach dem Waschen noch ok an, Eincremen ist bei mir anschließend ja sowieso Pflicht, daran kann keine Seife etwas ändern ;) Für 1,99 EUR bin ich mit dem Seifenspender auf jeden Fall sehr zufrieden.

Mir gefällt die Sensitiv Seife von Frosch sehr gut. Der hübsche Seifenspender macht sich gut im Bad und die Seife tut, was sie soll – sie reinigt schonend und gut.

Nutzt ihr gerne Haushaltsmittel von Frosch? Welche könnt ihr empfehlen?

1 Kommentar:

  1. Ich nutze viel von Frosch, alle bisher finde ich gut. Mir ist es wichtig, dass auch Putzmittel die Umwelt nicht allzusehr belasten.

    AntwortenLöschen