Donnerstag, 21. Januar 2016

Rezept: Antipasti-Nudelsalat

Nudelsalat muss nicht immer mit Mayonnaise und Wurst angemacht werden, auch eine italienisch angehauchte Version mit Antipasti-Gemüse macht sich ausgesprochen gut. Perfekt auch für heiße Sommertage, da er nicht so leicht verdirbt. 

Antipasti-Nudelsalat
Zutaten:
500 g Nudeln
500 g Karotten
3 kleine Zucchini
2 Zwiebeln
250 g Champignons
Olivenöl, Balsamicocreme
1 EL Zucker
250 g Kirschtomaten
Stiele Oregano
1 Packung Schafkäse


Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten und in ein Sieb abgießen. Währenddessen Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Karotten schälen und in Scheiben schneiden und Zucchini in Scheiben schneiden.

Nudeln in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebelringe anbraten, dann Karotten und etwas später Zucchini zugeben und ca. 8 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach ca. 6 Minuten mit Zucker bestreuen und Balsamicocreme zugeben und noch weiter braten, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz hat.

Gemüse und Nudeln mischen. Tomaten halbieren, Schafkäse würfeln und beides zugeben und vermengen. Ggf. noch etwas Balsamicocreme zugeben und durchziehen lassen.
Gutes Gelingen!

Kommentare:

  1. So einen ähnlichen Nudelsalat habe ich auch schon gemacht, war superlecker!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich liebe Nudelsalat, davon kann ich einfach nie genug bekommen! :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen