Mittwoch, 20. Juli 2016

Vom Sportmuffel zum Läufer: Snacks vor dem Laufen

Sommer ist die perfekte Zeit zum Joggen, alle Ausreden wie „zu kalt“, „zu nass“, „schon dunkel, wenn ich heimkomme“, zählen nicht und man kann sich viel besser zum Laufen motivieren. In meiner kleinen Jogging-Reihe möchte ich euch heute erzählen, wie es bei mir am besten mit dem Training klappt bzw. welche Snacks die beste Trainingsvorbereitung sind.

Jeder weiß, dass Sport mit vollem Magen nicht gut ist. Ich kann z.B. nach dem Mittagessen bzw. am frühen Nachmittag einfach nicht laufen, schon nach wenigen Minuten bekomme ich Seitenstechen und bin k.o. Der volle Bauch lähmt mich einfach. Besser geht es mir da mit einem leichten Hungergefühl bzw. nur mit einem energiespendenden Snack – meine Lieblingssnacks zeige ich euch gleich.

Für mich ist der beste Zeitpunkt zum Laufen entweder eine gute halbe Stunde nach dem Frühstück (das fällt bei mir daheim auch nicht so riesig aus) oder kurz vor dem Abendessen. Davor gibt es nur noch einen kleinen Snack und ein Glas Wasser - aber nicht zu viel trinken, eine volle Blase wird beim joggen ganz schön unangenehm ;) Wenn ihr beim Sport immer schnell schlapp macht, verändert doch einfach mal eure Gewohnheiten und probiert neue Uhrzeiten aus, vielleicht klappt es dann viel einfacher!


Der beste Snack ist sicherlich eine Banane, denn sie liefert nicht nur B-Vitamine, sondern auch Vitamin C, Kalium und Magnesium – alles, was ein Sportler braucht ;) Nach einer Banane fühle ich mich immer gestärkt und das Laufen fällt mir ein wenig leichter.


Auch ein Müsliriegel kann eine kleine Stärkung liefern – hier greife ich zu dem, was grad da ist, gerne etwas nussiges oder fruchtiges. Perfekt für den kleinen Hunger und für einen kleinen Energieschub. Wer mag, kann sich auch einen Eiweißriegel gönnen, ich kann diesen gummiartigen Riegeln aber nichts abgewinnen. Die Konsistenz wird von Bissen zu Bissen widerständiger und auch der versprochene Geschmack ist meist nicht wirklich lecker.

Für den Protein-Kick greife ich da lieber zu Eiweißpulver. Mit Milch zu einem Shake vermischt ist das auch ein guter Snack vor dem Laufen. Gelegentlich gibt es nach dem Sport dann noch eine Magnesium-Tablette, um Muskelkater vorzubeugen.

Was ist eure Lieblings-Laufzeit und wie stärkt ihr euch für die nächste Sporteinheit?

1 Kommentar:

  1. -.- Sport.... neeee :D
    Ich bin da ja wirklich ein totaler muffel und würde es NIE durchhalten, regelmässig irgendetwas zu machen.
    Von daher Respekt von mir :)

    AntwortenLöschen