Mittwoch, 28. November 2012

Rezept: Lachsfilet mit Tomatenhaube, gedämpftem Gemüse und Reis im Homecooker

Beim Dampfgaren habe ich den Philips Homecooker mittlerweile sehr lieb gewonnen. Einfach und schnell ein leckeres und gesundes Essen zaubern ist damit kein Problem mehr!

Heute habe ich wieder mal ein bisschen an meinem Standartrezept gefeilt und neben Gemüse und Fisch auch gleich Reis gekocht. Alles in einem – praktisch!

Lachsfilet mit Tomatenhaube, gedämpftem Gemüse und Reis (2 Portionen)
Zutaten:
1 Zucchino
6 Karotten
2 Paprika
2 Lachsfilets
100 g Reis
Tomatenpesto


Zubereitung:
Wasser mit einem TL Salz in den Topf des Homecookers füllen (der Rührarm wird nicht benötigt) und bei 175 Grad aufheizen. Denkt daran, genug Wasser zu verwenden, da ja auch noch Reis gekocht werden soll!
Gemüse putzen und kleinschneiden. Im Dampfgarkorb verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit Tomatenpesto bestreichen. Ich habe Pesto Ricotta von Alnatura verwendet. Fisch in Alufolie einpacken und auf das Gemüse legen. Dampfgarkorb auf den Homecooker setzen und das Gemüse bei 175 Grad ca. 10 Minuten dämpfen. Nun Reis in den dafür vorgesehenen Einsatz geben und in den Topf einsetzen. Dampfgaraufsatz wieder aufsetzen und weitere 20 Minuten dämpfen bzw. kochen lassen. Da es bei dieser Zubereitungsart ja keine Soße gibt, habe ich vor dem Servieren noch etwas Pesto in den Reis gerührt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen