Sonntag, 16. Februar 2014

Nivea Sensitive - eine Pflegeserie für empfindliche Haut

Da ich empfindliche Haut habe, war die neue Testaktion der Sensitive Pflegeserie von Nivea genau das richtige für mich. Ich habe ein tolles Testpaket mit der kompletten Pflegeserie in doppelter Ausführung, einmal für mich und einmal zum Weitergeben an Freunde, sowie weitere Pröbchen der Tagescreme erhalten.




Die Pflegeserie ist speziell für sensible Haut geeignet und soll Rötungen, Spannungsgefühl und Trockenheit reduzieren. Sie enthält Süßholzextrakt, Traubenkernöl und Dexpanthenol und ist pH-neutral, parfümfrei und frei von Silikonen und Farbstoffen – also allem, was die Haut irritieren könnte. Die Serie umfasst Tagescreme (50 ml für 4,99 EUR), Nachtpflege (50 ml für 4,99 EUR), 3-in-1 Reinigungsfluid (200 ml für 4,99 EUR) und Reinigungstücher (25 Stück für 2,79 EUR).


Die Produkte kommen im typischen Nivea-Design daher. Tages- und Nachtcreme unterscheiden sich optisch gut durch die Farbe des Deckels, sodass man nicht aus Versehen zur falschen Creme greift. Aus den Tuben lässt sich die Creme auch sehr gut entnehmen und dosieren. Alle Produkte sind parfümfrei und bringen nur einen angenehmen, ganz sanften Creme-Geruch mit sich.


Die Tages- und Nachtpflege fühlen sich sehr angenehm auf der Haut an. Sie lassen sich gut verteilen und ziehen schnell ein. Ich spüre keinerlei Brennen. Die Tagespflege fand ich anfangs etwas reichhaltig, v.a. im Vergleich zu meiner bisherigen Creme, doch mittlerweile habe ich mich an das Gefühl gewöhnt. Sie zieht schnell und rückstandslos in die Haut ein. Ob wir im Sommer Freunde bleiben, kann ich derzeit noch nicht sagen, für den Winter ist sie aber als etwas reichhaltigere Pflege perfekt! Die Nachtcreme gefällt mir ebenfalls sehr gut. Sie ist noch etwas reichhaltiger, zieht aber auch gut ein, auch wenn sie ein glänzendes Gesicht hinterlässt. Ich finde sie sehr angenehm.

Am meisten war ich auf das 3-in-1 Reinigungsfluid gespannt. Die Mizellen-Technologie ist momentan ja in aller Munde bzw. auf allen Badablagen zu finden. Das Fluid soll gründlich reinigen und Mascara und Make-Up rückstandslos entfernen. Die Haut soll erfrisch und mit Feuchtigkeit versorgt werden. Durch die Mizellen-Technologie werden Schmutzpartikel eingeschlossen und können so sanft und ohne reiben entfernt werden – theoretisch muss man das Gesicht danach nicht mit Wasser oder weiteren Reinigungsprodukten waschen. 

Das Fluid ist in der Tat sehr flüssig. Ich habe einen ordentlichen Schuss auf ein Wattepad gegeben und damit mein Augenmakeup entfernt. Am besten sollte man das gut getränkte Wattepad kurz auflegen und das Fluid einwirken lassen und anschließend mit leichten, streichenden Bewegungen die Augenlider reinigen. Das funktioniert soweit auch ganz gut, mit insgesamt 2 Wattepads und gründlicher Reinigung ist das komplette Augenmakup entfernt. Natürlich kann man auch gleich das komplette Gesicht mit dem Fluid reinigen, doch ich fühle mich einfach nicht wohl, wenn ich das Gesicht nicht richtig gewaschen haben – die Haut hat sich dann auch irgendwie unangenehm angefühlt, weshalb ich zusätzlich für das komplette Gesicht noch meine normale Reinigungslotion verwende, die ich dann mit Wasser abspüle. Das 3-in-1 Reinigungsfluid habe ich übrigens auch sehr gut vertragen, die Augenlider waren davon nicht gereizt.

Die Reinigungstücher habe ich natürlich auch getestet, doch mit diesen Produkten werde ich mich nie so recht anfreunden können. Ich finde sie praktisch fürs Fitnessstudio oder Schwimmbad, wenn mal sich mal schnell ohne Waschen abschminken möchte, aber in die tägliche Routine werden es Reinigungstücher wohl nie schaffen. 

Die Reinigungstücher aus der Nivea Sensitive Reihe finde ich insgesamt sehr angenehm, die Haut fühlte sich nicht ausgetrocknet oder gereizt an. Make-up wird auch ganz ordentlich entfernt, man muss aber gerade an den Augen schon ganz ordentlich rubbeln. Für meinen Geschmack könnten die Tücher auch etwas feuchter sein.

Die Cremes aus der Sensitive Pflegeserie von Nivea haben mich überzeugt, sie sind günstig und ich habe sie sehr gut vertragen. Die Haut ist damit optimal versorgt und fühlt sich gut an. Das Reinigungsfluid ist ebenfalls gut, allerdings habe ich mit anderen Abschminkprodukte gleichgute Erfahrungen gemacht.

Verwendet ihr auch Pflegeprodukte speziell für empfindliche Haut? 

Kommentare:

  1. Bisher habe ich nur positives von den Produkten gehört!!! Ausprobieren möchte ich diese auf alle Fälle einmal :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ich empfand die Reinigungstücher leider als zu trocken und das habe ich in der Bewertung auch angegeben :/

    AntwortenLöschen
  3. Nivea ist klasse,ich werde umsteigen von meiner bis jetzt genuzten auf Nivea
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Pflegeserie hätte ich auch gerne zum Testen!

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  5. Nicht schlecht, bei uns nutzt aber eher mein mann Nivea...ich selbst bekomme da schonmal Pickelchen von. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für ein Paket. Wir verwenden total gerne NIVEA, sowohl ich, als auch mein Partner. Bisher hatte ich immer Haarpflegeprodukte und Cremes. Das Reinigungsfluid kenne ich noch nicht. Die Tücher schon, die sind super.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Ich durfte Nivea Sensitiv auch testen & bin ebenfalls sehr begeistert. Nur die Abschminktücher find ich nicht so super, benutze sie daher auch nur zum Abschminken des Augenmakeups oder wenn ich mal nicht zuhause übernachte.
    LG Dini

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe die Produkte von Nivea und Ich freu mich wirklich riesig das es nun auch Sensitiv Produkte gibt. Leider konnte Ich sie bei uns im Handel noch nicht entdecken.

    AntwortenLöschen