Dienstag, 23. Mai 2017

FSK 18: My Home Party mit Berentzen

Besser hätte My Home Party die Berentzen-Party mit dem Motto „Werdet Echtländer!“ wohl nicht timen können- fiel sie doch ausgerechnet auf meinen 30. Geburtstag. Das alkoholische Testpaket war bei mir also genau richtig.


Mich erreichte ein riesiges Paket mit verschiedenen Getränken, Gläsern, Aufklebern, Sonnenbrillen Cocktailrezepten und Spielkarten. Neben den beiden Spirituosen Cranberry Aperitif und Apple Bourbon gab es auch noch Sekt und Cola zum Mischen. Da stand einer feucht-fröhlichen Party ja wirklich nichts mehr entgegen. 

CranberryAperitif ist fein gebrannter Berentzen Weizenkorn mit Cranberries. Der Likör hat 15 % Alkohol. Berentzen beschreibt ihn mit fruchtig-saurer Note. Ich finde ihn allerdings in erster Linie extrem süß und schmecke Cranberries nun nicht direkt hinaus. Auch gemischt mit Sekt ist es für mich keine Geschmacksexplosion, das versprochene fruchtige Aroma bleibt ziemlich auf der Strecke. Würde ich den Likör blind verkosten, würde ich wohl nicht auf Cranberries tippen. Auch meine Freunde waren nicht so angetan von diesem Mixgetränk.

Überzeugt hat uns dagegen der Apple Bourbon. Hierbei handelt es sich um Berentzen Apfelkorn verfeinert mit Kentucky Straight Bourbon Whiskey. Das Getränk hat auch stolze 28 Prozent Alkohol. Die goldgelbe Farbe passt schon mal gut zu einem Whiskey-Getränk und auch beim Schnuppern nimmt man eine feine Whiskey-Note war. Geschmacklich ergibt diese Mischung ein leckeres Erlebnis, leicht süßlicher Apfelgeschmack – typisch Berentzen eben -  aber mit einer leckeren, nicht zu intensiven Whiskey-Note. Auf wenn die Mischung mit Cola empfohlen wird, am besten genießt man Apple Bourbon einfach pur!

Habt ihr schon welche der neuen Berentzen Spezialitäten probiert? Wie haben sie euch geschmeckt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen