Mittwoch, 20. September 2017

Wiesn-Zeit: Balea Handcreme zur Oktoberfestzeit

Manchmal bin ich ein kleines Verpackungsopfer – und so konnte ich als Wiesn-Fan natürlich beim letzten dm-Besuch nicht an der Balea Handcreme zur Oktoberfestzeit vorbeigehen. Bei meinem Handcreme-Verbrauch habe ich aber auch kein schlechtes Gewissen ;) Die putzige Tube mit Hirschen und Brezen enthält 100 ml. Den Preis weiß ich leider nicht mehr, aber es waren auf jeden Fall unter 2 EUR. Aus der Serie gibt es auch noch weitere Produkte wie Haarpflege oder Duschgel.


Die Handcreme mit Cotton Oil soll die Hände geschmeidig machen. Die Creme soll nach Orangenblüten und Vanille duften. Ich finde den Duft sehr süß, die einzelnen Komponenten kann meine Nase aber nicht ausmachen.

Donnerstag, 14. September 2017

Rezension: "Tote machen Träume wahr" von Vera Nentwich

Titel: Tote machen Träume wahr: Ein Fall für Biene Hagen
Autor: Vera Nentwich
Verlag: Vera Books
Umfang: 253 Seiten (Taschenbuch)
Preis: 9,95 EUR

Klappentext:
Was tust du, wenn niemand an deine Träume glaubt? Mörder jagen. Jetzt erst recht! Bienes Traum ist es, Detektivin zu sein. Doch niemand nimmt sie ernst. Die Menschen in ihrem Heimatort belächeln sie, ihr Freund Jochen hätte es lieber, sie würde zu ihm ziehen und einem ruhigen Bürojob nachgehen, und ihre Oma ist ständig in Sorge um sie. Und als wäre das nicht schon genug, geht dann auch noch ihr erster Auftrag als Detektivin grandios daneben. Haben alle recht, sollte sie wieder als Steuerfachangestellte arbeiten? Biene bleibt keine Zeit, eine Entscheidung zu treffen. Denn es gibt einen neuen Mordfall. Der mürrische Rentner Hans Tönnies soll vergiftet worden sein. Biene verschiebt ihre Zukunftsgedanken auf später und begibt sich erneut auf Mörderjagd. Kann sie den Mörder finden und ihre Zweifler zum Verstummen bringen? Und welche Rolle spielt der süße Straßenmusiker Basti dabei? Hält ihre Beziehung zu Jochen das aus?

 

Montag, 11. September 2017

Brandnooz Genussbox September



Die Brandnooz Genussbox September bringt mich mal wieder ins Grübeln, ob ich das Genussbox-Abo wirklich behalten soll. Ich finde den Inhalt eigentlich gut, aber er ist ein wenig überschaubar – es hätten gerne mehr Produkte sein dürfen ;)


Der kleine Gourmet (7-18 g je 2,10 EUR)
Hier haben wir herbes Kaffeesalz zum Veredeln von Süßkartoffelpommes – schick verpackt in einem Reagenzglas. In der Form machen Kräuter und Gewürze auch zum Verschenken etwas her! Der kleine Gourmet geht auf jeden Fall an meinen Freund, denn für Süßkartoffelpommes ist er zuständig.

Mydeli Bio-Kartoffelsuppe (350 g für 3,69 EUR)
Ich bin eigentlich kein Fan von Fertiggerichten, aber hierbei handelt es sich um eine Kartoffelsuppe aus Bio-Zutaten, die wirklich lecker aussieht. Perfekt für kalte Herbsttage!

Sonntag, 10. September 2017

Crime Day: Interview mit Vera Nentwich

Herzlich Willkommen zum Crime Day!  Habt ihr schon die spannenden Beiträge der anderen Blogger gesehen? Alle Links zu den Beiträgen findet ihr auf der Facebook-Seite des Crime Day. Nun dürfen Nina vom Blog Blog-a-holic und ich die Autorin Vera Nentwich für euch interviewen. In ihrem neuen Buch "Tote machen Träume wahr" können wir wieder einmal mit Biene Hagen auf unterhaltsame Mörderjagd gehen. Die Geschichte ist spannend und bringt einen trotzdem immer wieder zum lachen.

Liebe Vera, deine Protagonistin Biene hat einen Traum: Sie möchte Detektivin werden und endlich von dem trockenen Büroalltag wegkommen. Hattest du auch einen solchen Traum, den du dir verwirklicht hast oder aber bist du noch dabei ihn dir zu verwirklichen? 
Meine Träume begleiten mich mein ganzes Leben. Nicht umsonst ist mein Lebensmotto »Nur wer Traumschlösser baut, kann auch darin wohnen«. In den schweren Phasen meines Lebens haben mir die Träume von einem anderen Leben geholfen, meinen Weg zu gehen. Und noch heute sind Träume mein Antrieb. Ich kann mir ein Leben ohne einen Traum, auf den ich hinarbeite, gar nicht vorstellen. Ich empfinde es im Gegenteil befremdlich, wenn mir Menschen erzählen, sie hätten keinen Traum mehr. Ich muss gestehen, dass mir diese Menschen sogar leidtun.

Mittwoch, 6. September 2017

Mit Gehwohl gegen Fußgeruch und Fußpilz

Vor einigen Wochen erhielt ich mal wieder ein Testpaket von Gehwohl, welches prall gefüllt mit neuen Produkte war. Nun ist es endlich an der Zeit, euch die Produkte vorzustellen:



Gehwohl Fusskraft Grün
Hierbei handelt es sich um eine schnell einziehende Pflege mit Sheabutter, Jojobaöl und Aloe Vera. Der Wirkkomplex Deozinc soll lang anhaltend gegen Fußgeruch schützen und die Schweißbildung normalisieren. Die Tube enthält 75 ml. Die Creme lässt sich gut aus der Tube entnehmen und auf den Füßen verteilen. Der frische Duft gefällt mir gut. Die Fußcreme zieht schnell ein. Die Pflegewirkung ist in Ordnung, hier sind andere Cremes von Gehwohl aber reichhaltiger. Die Deowirkung ist schwer zu beurteilen, aber ich habe den Eindruck, dass meine Füße nach einem langen Tag in geschlossenen Schuhen weniger müffeln.

Montag, 4. September 2017

Leckereien in der Brandnooz Box August

Bei den herbstlichen Temperaturen (heute Morgen hatte es nur noch 7 Grad *heul*) verwöhnt uns Brandnooz in der August-Box nochmal mit „Sommerfrischen Sommergrüßen“.


Haribo Fruitmania Joghurt (175 g für 0,95 EUR)
Ui, diese vegetarischen Gummibärchen mit Joghurt sind wohl ein Pendant zu den Katjes Yoghurt Gums. Darüber freue ich mich sehr :-)

Oettinger Alkohlfrei (330 ml für 0,49 EUR)
Oettinger ist wohl nicht das beliebteste Bier ;) und auch wenn es kalorienärmer ist, erschließt sich mir der Sinn von alkoholfreiem Bier nie so ganz. Entweder trinke ich ein Bier mit Alkohol oder ich trinke etwas, was gut schmeckt ;) über dieses Fläschchen darf sich also mein Freund freuen.

Sonntag, 3. September 2017

Ankündigung: Crime Day am 10. September

Kommenden Sonntag wird es spannend beim Crime Day.  Auf verschiedenen Blogs und bei Youtube erwarten euch spannende Beiträge und Live-Lesungen. Bei mir wird es sich um die Autorin Vera Nentwich drehen, die uns mit dem Buch „Tote machen Träume wahr“ auf Mörderjagd mit der Protagonistin Biene nimmt. Ich kann euch aber versichern, dass es bei mir nicht zu gruselig wird, da das Buch sehr unterhaltsam und lustig ist. Andere teilnehmende Autoren haben da schon härteren Stoff im Gepäck ;) Freuen könnt ihr euch des Weiteren auf Leonie Haubrich, Martin Krist, Olaf Jahnke, Leif Tewes und Noah Fitz.


Der Crime Day findet am 10. September ab 9:30 Uhr statt. Es wird Live-Lesungen, Buchvorstellungen, Autoreninterviews und natürlich auch Gewinnspiele geben. Die Beiträge werden auf der Facebook-Seite des Crime Days geteilt. Ihr wollt keinen Beitrag verpassen? Dann werdet schnell Fan der Seite ;)

Kennt ihr die teilnehmenden Autoren bereits? Schreibt mir gerne, welche Bücher ihr bereits gelesen habt!

Dienstag, 29. August 2017

Rezept: Zucchiniröllchen und gebratene Auberginenscheiben auf Blumenkohl-Karotten-Püree

Vor kurzem nahmen mein Freund und ich mal wieder an einem sog. Running Dinner oder Jumping Dinner teil. Hierbei bekocht man zwei fremde Paare mit Vor-, Haupt- oder Nachspeise und nimmt die anderen beiden Gänge wiederum bei einem weiteren fremden Paar ein. Auf diese Weise trifft man den ganzen Abend über nicht nur nette und interessante Leute, sondern verspeist auch ein leckeres 3-Gänge-Menü. Üblicherweise schenken die Gastgeber auch großzügig diverse alkoholische Getränke aus, ein gelungener Abend also ;) Organisiert werden diese Running Dinner Events in München und anderen deutschen Städten z.B. kostenfrei von AufHaxe. Jeder, der im vorgegebenen Radius wohnt, kann sich kostenlos anmelden – es fallen nur die Kosten für den eigenen Gang an.

Uns wurde diesmal die Vorspeise zugelost – insofern eine kleine Herausforderung, da wir selten eine Vorspeise zubereiten und es natürlich auch etwas Besonderes sein sollte. Da das Dinner damit bei uns startete, hatten wir aber auch ausreichend Vorbereitungszeit und dachten uns eine sehr leckere, allerdings auch ganz schon aufwendige Vorspeise aus. Die Zubereitung ist eigentlich recht einfach, aber bis alle Zucchinistreifen gebraten und die Röllchen gerollt sind, dauert es doch eine Weile. Serviert haben wir dann Zucchiniröllchen und gebratene Auberginenscheiben auf Blumenkohl-Karotten-Püree:

Zutaten:
3 Zucchini
200 g Frischkäse (z.B. Philadelphia mit getrockneten Tomaten)
1 Glas Tomaten in Öl

1 Aubergine
Etwas Mehl
Etwas Honig

5-6 Karotten 2 mittelgroße Blumenkohl Muskatnuss 100ml Kokosmilch 2 EL Butter

Dienstag, 22. August 2017

Reparierende Bodylotion von Mixa

Vor ein paar Wochen durfte ich euch eine Handcreme der neu bei dm erhältlichen Marke Mixa vorstellen. Dank einer Testaktion des GofemininTestlabors kann ich euch heute auch eine Bodylotion der Marke zeigen. 




Zum Testen habe ich die reparierende Bodylotion von Mixa erhalten, die die Haut beruhigen und reparieren soll. Die Bodylotion enthält Allantoin, das bekannt ist für seine reparierende Wirkung und die Zellregeneration beschleunigt. Sie enthält keine Parabene oder Farbstoffe.

Das eher klinische Design des Pumpspenders ist nicht unbedingt ein Hingucker im Badregal, aber es kommt ja auf den Inhalt an ;) 250 ml kosten bei dm z.B. 3,95 EUR.

Samstag, 19. August 2017

Schön für mich - Box August

Letzten Monat hatte mein Freund Glück bei der Verlosung der Rossmann Schön für mich Box auf Facebook und so kann ich euch heute die August-Box zeigen:



Sunozon Apres Konzentrat
Die Packung enthält einzelne Ampullen mit einem Aftersun-Konzentrat. Die Dossierung finde ich nicht so gut gelungen, da man immer direkt eine ganze Ampulle verbrauchen muss. Abgesehen davon wird es bei mir auf den nächsten Sommerurlaub warten müssen, da ich in Deutschland kaum Aftersun-Produkte verwende.