Dienstag, 20. Februar 2018

Bye bye, Brandnooz Genussbox!

Heute stelle ich euch letztmals die Brandnooz Genussbox vor, denn die Februarausgabe der Box war vorerst meine letzte Box! Nach einigen Enttäuschungen habe ich mich durchgerungen, das Abo endlich zu kündigen – die Januar-Genussbox fand ich einfach so schlecht, dass ich keine Lust mehr hatte. Die Februarausgabe erhielt ich aufgrund der Kündigungsfrist noch und finde sie eigentlich ganz in Ordnung – ob ich meine Entscheidung aber wirklich bereuen werde, wird sich zeigen. Ich werde die Genussbox weiterhin beobachten und sollte sie doch noch die Kurve kriegen, lässt sich das Abo ja reaktivieren ;) Nun aber zum Inhalt der Genussbox Februar:



Erdbär Freche Freunde Pfirsich & Maracuja im Joghurt (100 g für 0,99 EUR)
Quetschobst ist auch für Erwachsene ein guter Notfallsnack in der Büroschublade – diese Variante mit Joghurt klingt auch ganz lecker. In eine Genussbox hätte ich dieses Kinderprodukt aber nicht gepackt.

Mr. Brown Caffé Latte und Caffé Mocha (230 ml je 1,59 EUR)
Beide Sorten des Kaffeegetränks waren doppelt in der Box. Ich finde diese Mixgetränke ja ganz praktisch für unterwegs und auch recht lecker, verglichen mit normalem Kaffee mit Milch handelt es sich hier einfach um Kalorienbomben.

Sonntag, 18. Februar 2018

Ankündigung: Fantasywoche 2018

In acht Tagen wird sich auf vielen (Buch-)Blogs alles um fantastische Geschichten drehen, denn die Fantasywoche 2018 steht in den Startlöchern! Vom 26. Februar bis 4. März erwarten euch viele spannende Aktionen wie Leserunden, Autoreninterviews, Rezensionen und Protagonisten- und Schauplatzvorstellungen. Unter der Schirmherrschaft von Andreas Suchanek, der mit seiner Buchreihe "Das Erbe der Macht" vertreten ist, haben sich viele Autoren versammelt, um gemeinsam mit zahlreichen Bloggern eine spannende Woche für euch zu veranstalten. Fans von Urban-, Dark-, High- und Romantic Fantasy dürfen sich also freuen :) 



Ich bin natürlich auch dabei und werde einen Beitrag zu 3 Lilien: Das erste Buch des Blutadels von Rose Snow verfassen. Vorab kann ich euch aber schon verraten, dass mich die Geschichte von Lorelai und Vitus wirklich mitgerissen hat!

Wenn ihr keine Aktion verpassen wollt, dann tretet auf Facebook in den Festivalsaal ein und ihr bleibt immer auf dem Laufenden! Ich wünsche euch viel Spass :)

Samstag, 10. Februar 2018

Rezension: Pseudonyme küsst man nicht von Vera Nentwich

Titel: Pseudonyme küsst man nicht
Autor: Vera Nentwich          
Umfang: 263 Seiten
Preis: 9,95 EUR

Klappentext:
Du glaubst nicht an die Liebe? Dann rechne mit Überraschungen! »Rote Rosen für den Lord« »Ein Schloss für Violetta« – so heißen die Liebesromane, die die Autorin Abigail Madison ihrer schmachtenden Fangemeinde präsentiert. Eine begeisterte Leserin will ihre Lieblingsautorin – sozusagen die Expertin für die Liebe – zu ihrer Hochzeit einladen. Doch das geht nicht, denn Abigail Madison gibt es gar nicht. In Wahrheit produziert die mehr als abgeklärte Amanda Schneider die Schmonzetten unter Pseudonym, denn sie möchte ihre wahre Identität nicht preisgeben. Nur hat Amanda Schneider nicht mit dem Vater der Braut gerechnet, der seiner Tochter keinen Wunsch abschlagen kann. So sieht sich Amanda plötzlich gefesselt in einer Villa einem russischen Bodyguard gegenüber. Die Auseinandersetzungen mit dem verdammt gutaussehenden Bruder der Braut gestalten sich mehr als hitzig, bis sogar die wenig romantisch veranlagte Amanda einsehen muss: Die wahre Liebe gibt es doch.

Die Ich-Erzählerin Amanda ist unter dem Pseudonym „Abigail Madison“ als Autorin von Liebesromanen erfolgreich, hatte privat aber bisher kein Glück in der Liebe. Nun wird sie entführt, um als Trauzeugin für ihren größten Fan zu agieren und ihr Leben dadurch komplett auf den Kopf gestellt.

Freitag, 2. Februar 2018

Ausgepackt: Brandnooz Box Januar

Die erste Brandnooz Box des Jahres gefällt mir richtig gut. Neben den ganzen Lebensmitteln hat sich auch ein Nagellack von Catrice in die Box verirrt. Der Preis des Nagellacks wurde nicht in den Wert der Box eingerechnet, er ist einfach ein Goodie on top. Eine nette Idee, auch wenn ich eigentlich mehr als genug Nagellack besitze ;)



Gerolsteiner Sprudel (330 ml für 0,49 EUR)
Das kleine Wasserfläschchen findet selbst in einer kleinen Handtasche seinen Platz – weit kommt man mit 330 ml aber nicht ;) Gerolsteiner ist geschmacklich nicht mein Lieblingswasser.

Maggi Ideen vom Wochenmarkt (87 ml für 1,49 EUR)
Solche Fertigpäckchen verwende ich eigentlich nur, wenn sie in der Brandnooz-Box stecken ;) die Würzpaste für Pak Choi Beef Teriyaki klingt sehr lecker und wird auf jeden Fall mal im Wok verkocht.

Donnerstag, 25. Januar 2018

Brandnooz sucht Tester für CHEESE'UP

Brandnooz sucht mal wieder Tester und ihr könnt euch bewerben! Mit etwas Glück testet ihr mit 999 anderen Noozies die euen CHEESE`UP Produkte von Milkana. Die Käsesnäcks in praktischer Dreiecksform können einfach mit den Fingern genascht werden und sind deshalb auch praktisch für unterwegs. Ob mit Freunden und Familie zuhause oder on the go, im Büro oder draußen in der Natur, die praktisch verpackten Käsesnacks sind ganz easy mit den Fingern zu naschen – immer und überall, egal ob gekühlt oder ungekühlt. Die drei leckeren Sorten Deliciously Fresh, Hot Paprika Peperoni und Our best Sour Cream & Onion wollen bei der Testaktion gekostet werden.


Wenn ihr als Tester ausgewählt werdet, habt ihr außerdem die Möglichkeit, beim Fotowettbewerb eure schönsten Outdoor-Momente mit den Käsesnacks zu zeigen und eine KitchenAid zu gewinnen. 

Also nichts wie los, bewerbt euch bei Brandnooz als Tester für die CHEESE' UP Produkte von Milkana!

Montag, 15. Januar 2018

Die schlechteste Brandnooz Genussbox aller Zeiten

Am Samstag trudelte hier die Genussbox von Brandnooz ein – genau genommen die schlechteste Genussbox, die Brandnooz je verschickt hat. Ich habe die Genussbox nun schon fast 2 Jahre lang abonniert und finde die Qualität der Box sehr schwankend – mal enthält sie tolle, besondere Produkte und dann wieder nur Ladenhüter, die wenig mit Genuss und Exklusivität zu tun haben. Die Januar-Ausgabe schießt nun aber den Vogel ab – mit Genuss hat die Box nichts mehr zu tun. Das Motto „Alles wird gut mit Superfood“ deutet schon darauf hin, es handelt sich eher um eine Fitnessbox. Aber seht selbst:


Konzelmann’s Original Protein Chips Barbecue (30 g für 1,99 EUR)
Die Chips sind proteinreich und haben wenig Kohlenhydrate. Der Preis ist aber ganz schön happig für 30 g Chips! Hier wäre mir eine normale Packung vielleicht etwas hochwertigerer Chips lieber gewesen.

Pumperlgsund Good Eggwhites (483 ml für 7,95 EUR)
Die Flasche enthält das Eiweiß von 16 doppelt bio-zertifizierten Hühnern mit einer Prise Salz -  sonst nichts. Schön für Leute, die meinen, einen besonders hohen Eiweiß-Bedarf zu haben, ich esse z.B. Rührei oder Omelette schon lieber mit einem kompletten EI.

Montag, 8. Januar 2018

Muttis Tomaten im Test

In der Brandnooz Box fand ich schon öfters italienische Tomaten der Firma Mutti vor. Nun rief die Firma zum Tomatentest auf und ich hatte Glück, als Tester ausgewählt zu werden und dieses schick verpackte Testpaket zu erhalten:
In den letzten Wochen habe ich mit den Produkten gekocht und möchte sie euch heute vorstellen. Natürlich habe ich im Anschluss auch ein Rezept für euch ;)

Feinstes Tomatenfruchtfleisch
Hierbei handelt es sich um Tomatensaft mit fein gehacktem Tomatenfruchtfleisch aus erntefrischen Früchten. Es eignet sich besonders gut für Fischgerichte, passt aber auch zu Rezepten, die mit rohen Tomaten zubereitet werden. Da sie mehr Wasser als passierte Tomaten enthalten, eignen sie sich auch gut für Gerichte, die lange köcheln müssen. Ich habe die Dose Tomatenfruchtfleisch deshalb im Chili verwendet und das hat ausgezeichnet gepasst.

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Rezension: Eine Hochzeit für Himmelreich

Titel: Eine Hochzeit für Himmelreich (Amors Four Band 4)
Autor: Mia Leoni
Umfang: 173 Seiten
Preis: 3,49 EUR (Kindle-Preis)

Klappentext:
Als Hochzeitsplanerin ist Nicole Expertin für die schönsten Momente – allerdings nur im Leben anderer. Sie selbst hat ihren Mr. Right noch nicht gefunden – und eigentlich auch gar keine Zeit, nach ihm zu suchen.
Denn Nicole hat viel zu tun. Es gilt, endlich den Diebstahl der Dinosaurierknochen aufzuklären, kleinere und größere private Katastrophen zu managen und eine Hochzeit für Himmelreich zu organisieren, an die das Dorf sich noch lange erinnern wird – und das, obwohl das Hochzeitspaar drauf und dran ist, sich unversöhnlich zu zerstreiten.
Doch Himmelreich hat ein Herz für die Liebe, und so findet Nicole schließlich ihren Traummann da, wo sie ihn am wenigsten erwartet hätte.

Freitag, 22. Dezember 2017

Rezension: "Killer trinken keine Honigmilch" von Anna Simon

Titel: Killer trinken keine Honigmilch

Autor: Anna Simon
Umfang: 292 Seiten
Preis: 10,- EUR

Klappentext:

Vier Frauen mitten im Leben zelebrieren ihren gemeinsamen Abend, der einmal im Monat den Alltag ausblendet. Doch dieses Mal ruiniert eine zufällige Frage die Stimmung: Wie wird es später um die Renten bestellt sein? Die bange Prognose ertränken die Freundinnen in Prosecco und entschließen sich zu einem Kurztrip an den Gardasee. Tatsächlich starten zwei Tage später nur Sabine und Maria. Nach einem Tankstopp überraschen sie einen Fremden, der mit ihrem Auto fliehen will. Er bedroht die beiden Frauen und zwingt sie, ihn ein Stück mitzunehmen.
Einige Versuche, Joe loszuwerden, scheitern und es dauert nicht lange, bis auch Sabine und Maria die Polizei fürchten. Maria muss sich eingestehen, dass ihr Joe näher steht, als ihr lieb ist. Doch kann sie ihm vertrauen? 

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Altbewährtes in der Brandnooz Box Dezember

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen trudelte heute noch die Brandnooz Box Dezember ein. Die Produkte sind diesmal zwar eher überschaubar, gefallen mir dafür aber sehr gut. Aber seht selbst: